Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Impfmöglichkeiten

Impfen

Pressemeldungen zur Impfung und Impfaktionen

10.11.2022: Impfbus unterwegs in SÜW – am Mittwoch in Frankweiler

20.09.2022: Kommunale Impfstelle LD/SÜW informiert: Ab Mittwoch, 21. September, neuer Omikron-Impfstoff BA.4/5 für Auffrischungsimpfungen verfügbar

22.06.2022: Coronavirus: Vierte Impfung weiterhin für bestimmte Gruppen möglich – Schon heute berücksichtigen: Ab Oktober sind drei Impfungen für vollständige Impfserie nötig

27.05.2022: Aufgrund gesunkener Nachfrage: Kommunale Impfstelle LD/SÜW passt Öffnungszeiten an

30.03.2022: Stadt Landau und Landkreis Südliche Weinstraße weisen auf neue Samstagsöffnungszeiten der gemeinsamen Impfstelle hin – OB Hirsch und Landrat Seefeldt: „Impfen ist Zeichen der Solidarität“ – Verwaltungschefs unterstützen Forderung für vierte Impfung ab 60 Jahren

22.03.2022: Kommunale Impfstelle LD/SÜW ab kommender Woche auch samstags geöffnet – Impfbus macht Halt in der Region – OB Hirsch und Landrat Seefeldt bitten weiterhin darum, Impfangebote zu nutzen

28.02.2022: Kommunale Impfstelle LD/SÜW: Freies Impfen mit Nuvaxovid möglich – Angepasste Öffnungszeiten ab März – Impfbus hält am 4. März in Waldhambach

10.02.2022: Kommunale Impfstelle LD/SÜW am Mittwoch, 16. Februar, geschlossen – Impfen mit Nuvaxovid wird vorbereitet – OB und Landrat appellieren an Bevölkerung, sich boostern zu lassen – Impfbus hält am 18. Februar in Billigheim-Ingenheim

03.02.2022: Impfen hilft: Stadt Landau und Landkreis SÜW weisen auf anstehende Impfaktionen hin – Zahl der Geimpften steigt weiter langsam, aber stetig – Hirsch und Seefeldt erneuern Appell zum Impfen

20.01.2022: Landau und SÜW krempeln die #Ärmelhoch: Ab Freitag, 21. Januar, Impfen ohne Termin in der Kommunalen Impfstelle – Voraussichtlich ab Ende Februar Impfungen mit „Totimpfstoff“ Novavax möglich – Ü4-Impfquoten liegen vor – Impfbus macht in der Region Halt

12.01.2022: Zusammen gegen Corona: Immer mehr Menschen in Landau und SÜW sind geimpft – Kommunale Impfstelle soll bis Ende des Jahres geöffnet bleiben – Land will frisch Geimpfte und Genesene von 2G-Plus-Testpflicht befreien – Impfbus macht in der Region Halt

05.01.2022: Impfaktionen in der Verbandsgemeinde Herxheim DRK Kreisverband SÜW impft am 9. Januar in Rohrbach; Impfbus kommt am 11. Januar nach Insheim

30.12.2021: „Ärmel hoch“ auch zwischen den Jahren: Impfquoten in Landau und SÜW steigen weiter – Kinder werden in den Landesimpfzentren und in den Praxen von Kinderärztinnen und Kinderärzten geimpft

17.12.2021: DRK Kreisverband SÜW: Impfaktion nächste Woche in Maikammer

15.12.021: Teilweise Reaktivierung des Impfzentrums Landau/Südliche Weinstraße: Stadt und Kreis eröffnen Kommunale Impfstelle – Bereits mehr als 8.600 Termine vergeben

10.12.2021: 1.200 Impfungen bei Impfaktionen des DRK Kreisverbands SÜW – weitere Sonderimpfaktion am 16. Dezember in Edenkoben

07.12.2021: Kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße: Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant

07.12.2021: Zusätzliche Impfaktion des DRK Kreisverbands SÜW am 8. Dezember in Herxheim

29.11.2021: Zusätzliche Impfaktionen des DRK Kreisverbands SÜW: Am 30. November in Offenbach und am 8. Dezember in Herxheim

29.11.2021: Teilweise Reaktivierung des Impfzentrums Landau/Südliche Weinstraße: Stadt und Kreis richten kommunale Impfstelle ein

24.11.2021: Impfbusse machen Station in Landau und SÜW: Gelände des ehemaligen gemeinsamen Impfzentrums im Dezember regelmäßiger Standort

17.11.2021: Zusätzliche Impfaktionen im Kreis SÜW unter Federführung des DRK Kreisverbands Südliche Weinstraße geplant

Öffnungszeiten der Kommunalen Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße (Albert-Einstein-Straße 29 in Landau):

Montag 8.00 Uhr - 15.45 Uhr
Mittwoch 8.00 Uhr - 11:45 Uhr
Donnerstag 10.00 Uhr - 17.45 Uhr

Bitte beachten Sie, dass der Impfstoff Nuvaxovid nur mittwochs verimpft wird. Die mRNA-Impfstoffe hingegen montags, mittwochs und donnerstags.
Derzeit ist die Impfung ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.
Wer sich trotzdem für einen Termin registrieren möchte, kann das telefonisch über die Termin-Hotline des Landes 0800/5758100 tun oder online unter www.impfen.rlp.de ihren bzw. seinen Wunsch-Impftermin ausmachen.

Wichtig: Mitzubringen sind der Personalausweis, nach Möglichkeit der Impfpass sowie bei Zweit- und Boosterimpfungen die Nachweise über vorherige Impfungen.



Der neue Omikron-Impfstoff BA.4/5 für Auffrischungsimpfungen ist seit dem 21. September verfügbar.
Wichtig: Zwischen dem letzten Ereignis, also einer Impfung oder einer Corona-Erkrankung, und einer Auffrischungsimpfung müssen in der Regel mindestens sechs Monate liegen.



Wer benötigt eine weitere Impfung?
Unter folgendem Link kann jede und jeder testen, ob aufgrund der Empfehlung der STIKO eine weitere Impfung empfohlen ist:
www.infektionsschutz.de/corona-impfcheck


Das Angebot der zweiten Auffrischimpfung richtet sich an Menschen ab 60 Jahren, Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen, Menschen mit Immunschwäche sowie an alle, die in Pflegeeinrichtungen oder medizinischen Einrichtungen tätig sind. Die Auffrischimpfung soll bei gesundheitlich gefährdeten Personengruppen frühestens drei Monate nach der ersten Booster-Impfung mit einem mRNA-Impfstoff erfolgen; Personal in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen soll die vierte Impfung frühestens nach sechs Monaten erhalten.

Jugendliche ab 16 Jahren benötigen außerdem beim Impftermin die folgende ausgefüllte und von ihren Eltern bzw. Sorgeberechtigten unterschriebene Einwilligungserklärung:

Für Impfungen von Kindern ab 5 Jahren wenden Sie sich bitte an Ihre Kinderärztin oder Ihren Kinderarzt. Außerdem ist eine Impfung in den Landesimpfzentren Wörth und Neustadt möglich. Die Terminvergabe erfolgt ebenfalls telefonisch über die Termin-Hotline des Landes 0800/5758100 oder online unter www.impftermin.rlp.de.



Auch die Impfbusse des Landes Rheinland-Pfalz machen regelmäßig Station in Landau. Aktuelle Informationen gibt es auf der Internetseite des Landes.

Seite drucken