Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Nahverkehr im Landkreis

17.07.2019

Aktuelle Infos über Straßen-Sperrungen, geä.Busabfahrtszeiten, Fahrpläne Schulhaltestellen

K 22 – Fahrbahnerneuerung in Dörrenbach

Ruftaxiregelung während der Vollsperrung der K22 zwischen Dörrenbach und der B38

Kundeninformation aufgrund der Sperrung vom 10.07.2019 bis 09.08.2019

Baustellenfahrplan



K 22 – Fahrbahnerneuerung in Dörrenbach

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer teilt mit, dass die Vollsperrung der K22, von der B 38 in Richtung Dörrenbach, aus Dispositionsgründen erst ab 15. Juli 2019 erfolgen wird.

Die Vorbereitungen für die Umleitungsstrecke werden bereits am 11. und 12. Juli 2019 ausgeführt. Im Bereich der Umleitung wird der Verkehr an verschiedenen Stellen über Lichtsignalanlage geregelt.
Die Bauzeit wird, je nach Witterung, etwa fünf Wochen in Anspruch nehmen.
Die Kosten belaufen sich auf circa. 200.000 Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit. 

Birkenhördt – Bad Bergzabern Vollsperrung der B 427 vom 10.07 bis vsl. 09.08.19

Info des QNV:

Einschränkungen und Veränderungen bei den Linien 545, 525.

Zu der bereits bestehenden Umleitung der Linie 545 (Vollsperrung der OD Busenberg) wird nun in den Sommerferien auch noch die Strecke zwischen Birkenhördt und Bad Bergzabern voll gesperrt. Damit der Taktfahrplan der Linie 545 aufrechterhalten werden kann, zweigt die Linie 545 in Niederschlettenbach, Bobenthal, Reisdorf nach Bad Bergzabern ab.

AST = Die Orte Erlenbach, Vorderweidenthal, Birkenhördt und Lauterschwan sind via AST mit Umstieg in Niederschlettenbach auf die Linie 545 angebunden.

Die Linie 545 hält über Umleitungsstrecken die Relation Dahn – Bad Bergzabern – Dahn im Taktfahrplan aufrecht.

Die Linie 525 fährt samstags nach einem modifizierten Baustellenfahrplan über Reisdorf nach Bad Bergzabern und zurück.


AST = Anruf-Sammel-Taxi, eine Stunde vor Fahrtbeginn bestellen, Telefon: 06398-298 (Taxi Zeller).

Die Baustellen- und AST Fahrpläne finden Sie in Kürze im Internet auf unseren Homepages

www.queichtal-nahverkehr.de
www.suedwestpfalz-nahverkehr.de

Oder hier zum Download


Wir danken für Ihre Kenntnisnahme, bitten um Beachtung und möchten Sie ersuchen, möglicherweise auftretende marginale Verspätungen aufgrund der Umleitungsstrecken zu entschuldigen.

Schienenersatzverkehr zwischen Landau und Neustadt/W

Presseinformation des Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd

Schienenersatzverkehr zwischen Landau und Neustadt/W aufgrund von Brückenbauarbeiten sowie Gleiserneuerungen im Zeitraum vom 13. bis 24. Juli 2019

Kaiserslautern:
Vom 13. bis 24. Juli 2019 ist die Strecke zwischen Neustadt/W und Landau vollständig für den Zugverkehr gesperrt. Grund für die Sperrung sind Arbeiten an der Horstbrücke in Landau sowie die Gleiserneuerung des Streckengleises im Abschnitt Landau – Edenkoben.

Die Züge der Linien RE 6 (Kaiserslautern-) Neustadt – Karlsruhe, RB 51 (Neustadt – Karlsruhe), RB 53 (Neustadt – Wissembourg) und RB 55 (Pirmasens – Landau) sowie RB 12047 (Ankunft 7:06 Uhr in Ludwigshafen BASF Nord) fallen zwischen Kaiserslautern Hbf/Neustadt/W Hbf / Neustadt-Böbig und Landau Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse zwischen Neustadt Hbf und Landau Hbf. Zu beachten sind die vom Zugverkehr abweichenden früheren/späteren Fahrzeiten der Busse. Die Ersatzbusse bedienen nicht alle Unterwegshalte. Je nach Verbindung kommt es zu Reisezeitverlängerungen von 30 – 60 Minuten. Es wird empfohlen eine frühere Verbindung zu wählen um rechtzeitig ans Ziel zu gelangen. Reisende aus Essingen/Knöringen nutzen bitte die Buslinie 539 bis Landau bzw. den Ersatzhalt in Walsheim am Wendeplatz.

In Landau Hbf besteht Anschluss zwischen den Bussen und den Zügen in/aus Richtung Karlsruhe/Wissembourg/Pirmasens. In den Nachtstunden verkehren einzelne Busse ab Landau weiter bis Wörth. Hier besteht Anschluss an die Stadtbahnen nach Karlsruhe Hbf.

RB 12331 (4:40 Uhr ab Pirmasens Hbf) hat in Landau Hbf Anschluss an einen Bus nach Ludwigshafen Hbf (an 6:40 Uhr). Dieser Bus bedient keine Unterwegshalte.

Zu beachten ist, dass die Haltestellten des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen und die Mitnahme von Fahrrädern in den Ersatzbussen aus Platzgründen leider nicht möglich ist.

VRN-Service:
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8:00 – 17:00 Uhr,
Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 0621-1077077 oder auf Homepage. Die geänderten Fahrpläne sind hier abrufbar und an den Stationen angebracht.

Fahrplan: RB_53-NW-LD-Winden-Wissembourg
Fahrplan: RB_55-Landau-Pirmasens
Fahrplan: RE_6-KL-NW-Landau-Karlsruhe
Fahrplan: RB_51-Neustadt-Landau-Karlsruhe


Brückenbauarbeiten: Ausfälle und Schienenersatzverkehr zwischen (Landau ‒) Winden (Pfalz) und Wissembourg von 01.07. bis 04.07.2019

Kaiserslautern: Aufgrund von Brückenbauarbeiten entfallen die Regionalbahnen der Linie RB 53 (Neustadt (W) ‒ Wissembourg) von Montag, 1. Juli bis Donnerstag, 4. Juli 2019 auf dem Abschnitt zwischen Landau und Wissembourg.

Die Züge der Linie RB 53 fallen zwischen Landau Hbf / Winden und Wissembourg ersatzlos aus. Hier stehen die regulär verkehrenden Züge der Linien RE 6 (Neustadt – Karlsruhe) und RB 51 zur Verfügung. Der Abschnitt Neustadt (W) – Landau wird von der Linie RB 53 regulär bedient.

Zwischen den Bahnhöfen Winden (Pfalz) und Wissembourg wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Busse verkehren jeweils im Anschluss an die Züge der Regionalexpress-Linie 6 (Neustadt (W) – Karlsruhe). Hierbei sind die bis zu 30 Minuten längere Fahrzeit der Busse zwischen Winden und Wissembourg und die damit verbundenen veränderten Anschlüsse zu berücksichtigen.

Die geänderten Fahrpläne sind hier abrufbar und an den Stationen angebracht.

Zu beachten ist, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen und die Mitnahme von Fahrrädern in den Ersatzbussen aus Platzgründen leider nicht möglich ist.
VRN-Service: Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8:00 – 17:00 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 0621-1077077 oder auf der Homepage.

Vollsperrung der OD Arzheim: Kanal- und Straßenvollausbau

Medien-Info der QNV:
Die weiteren Bauarbeiten im Zuge des Kanal- und Straßenvollausbaus in Arzheim können nur unter Vollsperrung des Verkehrs in der Arzheimer Hauptstraße durchgeführt werden.


Linie 531: Landau – Arzheim – Ilbesheim – Klingenmünster – Silz – Annweiler
Linie 531 Spätbus: Landau – Arzheim – Ilbesheim
Es findet daher ab dem 06.05.19 für voraussichtlich 2 Jahre ein Baustellenfahrplan auf der Linie 531 Anwendung, welcher in Kürze auf unseren Homepages, wie auch unter www.vrn.de und als Aushangfahrplan an den Haltestellen zu finden sein wird.


Umleitung in zwei Varianten
Die Haltestelle Arzheim Hauptstraße/Rohrgasse entfällt. Zur bestmöglichen Anbindung von Arzheim werden zwei Ersatzhaltestellen eingerichtet: Arzheim Nauweg an der Ecke Nauweg/Rummelsberg und Arzheim Prinz-Eugen-Straße an der Hausnummer 5 in der Prinz-Eugen-Straße. Gemäß Baustellenfahrplan wird Arzheim wechselweise in zwei Varianten angefahren:


Umleitungsvariante 1: Landau Kreisverwaltung – Arzheim Nauweg – Schule – Fernblick – Ilbesheim Schule


Umleitungsvariante 2: Landau Kreisverwaltung – Ziegelhütte – Wernerswingert – Arzheim Niederfeld – Prinz-Eugen-Straße – Ilbesheim Schule


Haltestelle an der Kreisverwaltung SÜW in Landau
Gegenüber der Kreisverwaltung SÜW in Landau wird eine zweite Haltestelle eingerichtet. Alle Busse in Richtung Hauptbahnhof fahren an dieser neuen Haltestelle ab, alle Busse in Richtung Annweiler fahren an der regulären Haltestelle am Wartehäuschen ab.


Anschlüsse mit der Linie 531 während des Baustellenfahrplans
Auch im Baustellenfahrplan der Linie 531 sind ausreichend Umsteigezeiten für den Regionalexpress 6 (Neustadt – Landau – Winden – Wörth – Karlsruhe) am Landauer Hauptbahnhof, sowie für die Regionalbahn 55 (Queichtalbahn: Landau – Hinterweidenthal – Pirmasens) am Bahnhof in Annweiler einkalkuliert.


Am Rathaus in Klingenmünster entsteht mit dem Baustellenfahrplan eine zusätzliche Minute Umsteigezeit zwischen den Linien 531 und 540 auf der Relation Bad Bergzabern – Annweiler in Hin- und Rückrichtung mit in der Regel 6 Minuten Umsteigezeit.


Wir danken für Ihre Kenntnisnahme und bitten um Beachtung.

Ansicht Umleitungsstrecke
Baustellen-Fahrplan Linie 531

Neu: Mobilitätsportal der Technologieregion Karlsruhe auch für SÜW verfügbar

Ab sofort gibt es das Mobilitätsportal der Technologieregion auch für den Landkreis Südliche Weinstraße

Hier geht's zum Portal

Weitere Infos im Flyer

Fahrplanänderungen der QNV GmbH in den Linienbündeln Queichtal und Landau

zum Winterfahrplanwechsel am 09. Dezember 2018

Mit dem Inkrafttreten des Winterfahrplans im Verkehrsverbund Rhein-Neckar zum 09. Dezember 2018 kommt es auch im Liniennetz der Queichtal Nahverkehrsgesellschaft GmbH zu Fahrplanänderungen.

 
Linie 531: Landau – Arzheim – Ilbesheim – Klingenmünster – Silz – Annweiler
Der Fahrplan der Linie 531 wurde in enger Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar und dem Landkreis Südliche Weinstraße einer zeitlichen Neustrukturierung unterzogen.


Mit diesem neuen Fahrplankonzept kann fortan der Zuganschluss an den Regionalexpress von und nach Karlsruhe ab Landau Hauptbahnhof hergestellt, wie auch der Anschluss an die Linie 540 am Rathaus in Klingenmünster stabilisiert werden.


Zu beachten ist, dass die Ortsgemeinde Göcklingen zukünftig nur noch an Schultagen in Rheinland-Pfalz von der Linie 531 angebunden wird. Die Linie 540 bedient Göcklingen wochentags weiterhin unverändert im Stundentakt.


Linie 539: Landau – Horstring – Bornheim – Essingen (– Venningen)
Zur Entlastung der Fahrt 208 und als Alternative in der zum Schulbeginn pünktlichen Anbindung der Haltestellen Südring – Westring – Uni/Alter Meßplatz werden die Fahrzeiten der Fahrt 212 um 8 Minuten vorverlegt (neue Abfahrt an der Starthaltestelle Essingen Trifelsstraße um 07:09 Uhr).


Fahrplanänderungen in den Linien 522, 531 und 539
Weitere Fahrplanänderungen sowie Erläuterungen entnehmen Sie bitte der redaktionellen Zusammenstellung. Die aktualisierten Fahrplanbuchseiten und Abfahrtszeiten finden Sie in Kürze auf den Homepages der QNV, unter www.vrn.de , in der neu erscheinenden Auflage des Verbundfahrplanbuchs und als Aushangfahrplan an den Haltestellen.


Tarifanpassungen im VRN und KVV
Außerdem! Bereits zum Winterfahrplanwechsel am 09. Dezember 2018 tritt der neue KVV Tarif und Übergangstarif KVV/VRN in Kraft. Der neue VRN Tarif (01/2019) hat allerdings erst ab dem 01.01.2019 Geltung. Die aktualisierten Fahrpreistabellen finden Sie in Kürze unter www.kvv.de
sowie www.vrn.de

MedienInfo QNV
Fahrplan 531
Fahrplan 522
Fahrplan 539

Verfahren bei wetterbedingten Beeinträchtigungen des Schulweges

L 542 - Ausbau der OD Offenbach unter Vollsperrung

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer teilt mit, dass ab 8. Oktober 2018 mit dem Ausbau der Hauptstraße (L 542) in Offenbach a. d. Queich begonnen wird.

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrbahn des Kreuzungsbereichs L 542 / L 509 (beim Wasgau) saniert.
Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung der L 509 und der L 542. Je nach Witterung werden die Arbeiten ca. sechs Wochen dauern.

Die ausgeschilderte Umleitung verläuft von der B 272 ( Essingen) kommend in Richtung Süden über die L 509 auf die A 65 bis zur Anschlussstelle Herxheim, sodann auf die L 543 nach Herxheim; in umgekehrter Richtung von Herxheim kommend über die L 493 zur A 65 bis zur Anschlussstelle Landau Mitte und sodann auf die L 509 nach Offenbach.


Der Verkehr von Landau kommend wird über die Umgehungstrasse Offenbach ( L 509 neu) und die K 40 in Richtung Ottersheim umgeleitet und umgekehrt.

Der Ausbau der Gesamtbaumaßnahme ist in insgesamt fünf Bauabschnitte unterteilt.

Ab Frühjahr 2019 steht dann der Ausbau der Hauptstraße (L 542) mit umfangreichen Tiefbaumaßnahmen in den Bauabschnitten zwei bis fünf - ebenfalls unter Vollsperrung der L 542 - an.


Jeder Bauabschnitt wird vor Beginn des nächsten Bauabschnitts komplett fertiggestellt, so dass die Zufahrt für die Anlieger wieder möglich ist.

Über die weiteren Bauabschnitte und den Zeitplan informieren wir zeitnah.

Die Gesamtkosten der ca. 650 m langen Ortsdurchfahrt belaufen sich auf rd. 3,9 Mio. Euro.

Der Landesbetrieb Mobilität Speyer bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Verkehrsbehinderungen während der Bauzeit.


Verkehrsbehördliche Anordnung der Verbandsgemeinde Offenbach zu den Bushaltestellen:

Durch die Fa. BRH Viabus GmbH sind folgend genannte Bushaltestellen außer Betrieb zu setzen:

-Bushaltestelle am Friedhof in der Landauer Straße
-Bushaltestelle „Mozartstraße“ in der Essinger Straße
-Bushaltestelle „Heimat- u. Kulturzentrum“ in der Hauptstraße
-Schulbushaltestelle an der Grundschule in der Hauptstraße.

An den außer Betrieb gesetzten Haltestellen sind durch die Fa. BRH Viabus GmbH Hinweise auf die Ersatzbushaltestellen anzubringen:

-Die Bushaltestellen „Im See“ (Germersheimer Straße) und „Turn- u. Festhalle“ (Essinger Straße) dienen als Ersatzhaltestellen für die Bushaltestelle „Friedhof“ (Landauer Straße).

-Die Bushaltestelle „Im See“ wird für die Linie 555 als Ersatz für die Haltestellen „Mozartstraße“  (Essinger Straße) und „Heimat- und Kulturzentrum“ (Hauptstraße) zusätzlich bedient.

Da die Schulbushaltestelle an der Grundschule in der Hauptstraße während der vorgenannten  Zeitspanne nicht mehr angefahren werden kann, sind durch die Fa. BRH Viabus im Böhlweg, in Höhe des ehemaligen Bahnhofs Ersatzbushaltestelle einzurichten. Hierzu sind entsprechende Haltestellenschilder deutlich sichtbar aufzustellen.


Fahrpläne für die Schulbushaltestellen

Mobilitätstraining mit Seniorinnen und Senioren

Zur Pressemeldung


Veranstaltung Mobil bleiben mit Bus und Bahn am 22.08.2018

Kostenloses Mobilitätstraining in Bornheim!


Flyer mit allgemeinen Infos

Flyer mit allgemeinen Infos zum Mobilitätstraining

VRN startet Ruftaxi-Pilotprojekt in Herxheim

Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember startet der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) unter anderem im Landkreis Südliche Weinstraße mit der Ruftaxilinie 5929 (Herxheim-Insheim-Rohrbach-Herxheim) ein Pilotprojekt, das Schritt für Schritt im restlichen VRN-Gebiet übernommen werden soll.

Es gilt dann nur noch eine zentrale Rufnummer, unter der sich Ruftaxen ordern lassen. Unter der zentralen Infonummer
0621/10 77 077 können Fahrgäste nicht nur Fragen zum Fahrplan oder zum Angebot der VRN stellen, sondern auch ihr Ruftaxi buchen.

Bisher war nur eine telefonische Bestellung möglich, jetzt lassen sich die Taxen auch direkt aus der elektronischen Fahrplanauskunft des VRN im Internet bestellen. Ergibt die Fahrplanauskunft eine Verbindung mit einem Ruftaxi, haben Fahrgäste über einen Button sofort die Möglichkeit, die Fahrt zu beauftragen.

Der jeweilige Ruftaxibetreiber erhält dann über das System des VRN die entsprechenden Daten zugeliefert, etwa die Abfahrtshaltestelle, die Anzahl der Personen, deren Ticket sowie das Ziel.
Ein Anruf ist dann nicht mehr nötig. Das macht die Buchung deutlich einfacher und komfortabler.

VRN Ruftaxi
VRN Ruftaxi

Bestimmungen zur Fahrradmitnahme im ÖPNV

Im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) können Fahrräder grundsätzlich kostenlos mitgenommen werden.
Sofern die Fahrradmitnahme nicht ausgeschlossen ist, ist sie in den Zeiten zwischen 6 Uhr und 9 Uhr an Werktagen kostenpflichtig.

http://www.vrn.de/vrn/service/erweiterte-mobilitaet/fahrrad/fahrradmitnahme/index.html


In den Fahrzeugen der am Verkehrsverbund beteiligten Verkehrsunternehmen ist die Fahrradmitnahme teilweise individuell geregelt. Innerhalb des Landkreises Südliche Weinstraße gelten unabhängig von den VRN-Bestimmungen folgende unternehmensspezifische Regelungen:

In den Bussen der Palatina Bus GmbH und Rheinpfalzbus ist die Mitnahme von Fahrrädern jederzeit möglich, sofern genügend Platz vorhanden ist.


Rollstühle und Kinderwägen haben Vorrang.
In der Zeit von 06:00 - 09:00 Uhr ist die Fahrradmitnahme kostenpflichtig.
Außerhalb dieser Zeit kann das Fahrrad kostenfrei mitgenommen werden.


http://www.palatinabus.de/service/fahrgastinformation



Bei BRHviabus und Queichtal Nahverkehr (QNV) ist die Fahrradmitnahme kostenfrei montags bis freitags an Schultagen von 9:00 Uhr bis 11:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis Betriebsschluss.
Samstags, sonntags und feiertags sowie in den Schulferien ist die kostenfreie Fahrradmitnahme ohne zeitliche Beschränkung möglich.

Beförderungsbedingungen zur Fahrradmitnahme BRH Viabus

Vorbelegung von Zielhaltestellen bei der VRN-Fahrplanauskunft auf eigener Internetseite

Bieten Sie Ihren Besuchern die komplette VRN-Fahrplanauskunft, vorbelegt mit Ihrem Wunschziel.

Die Anreise mit Bus und Bahn gestalten Sie ganz leicht mit der vorbelegten Auskunft - nutzen Sie dafür den Linkgenerator des VRN. 

https://www.vrn.de/service/entwickler/auskunft/index.html


Anleitung zum Erwerb einer Fahrkarte zur Weiterfahrt - VRN-Jahreskarteninhaber mit Ziel KVV

Kontakt

Lothar Zimmermann
Telefon 06341 940-170
E-Mail

Seite drucken