Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 20.02.2020  Karnevalsgesellschaft Hameckia aus Bad Bergzabern stürmt Kreishaus

    Karnevalsgesellschaft Hameckia aus Bad Bergzabern stürmt Kreishaus

    Mit großem Gefolge stürmte heute die Karnevalgesellschaft Hameckia e.V. aus Bad Bergzabern die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Landrat Dietmar Seefeldt hieß das Prinzenpaar mit Prinzessin Susanne I. und Prinz Sven II. sowie das Kinderprinzenpaar Katharina V. und Finn I. in Begleitung zahlreicher Närrinnen und Narrhallesen herzlich im Kreishaus willkommen.

  • 19.02.2020  Heimatjahrbuch Südliche Weinstraße 2021 - Aufruf zur Mitarbeit: Schwerpunkt „Kleider machen Leute – Leute machen Kleider“

    Die Vorbereitungen für das Heimatjahrbuch 2021 des Landkreises Südliche Weinstraße haben begonnen. Der Redaktionsausschuss unter Leitung von Dr. Rainer Tempel hat sich für das Schwerpunktthema „Kleider machen Leute – Leute machen Kleider“ entschieden. Autorinnen und Autoren können bis 15. Juli 2019 am neuen Heimatjahrbuch mitwirken und Beiträge einreichen.

  • 18.02.2020  Ordnungsbehörde am 10. März geschlossen

    Am Dienstag, den 10. März ist die Ordnungsbehörde (Jagd- und Waffenbehörde) des Landkreises Südliche Weinstraße aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung für den Publikumsverkehr geschlossen.

  • 17.02.2020  Teilnahme am Bundeswettbewerb „Naturstadt-Kommunen schaffen Vielfalt“: Landrat Dietmar Seefeldt ruft Kommunen zur Teilnahme am Wettbewerb auf

    Kommunen dabei unterstützen, neue Projekte zur Förderung von Stadtnatur und Insekten zu entwickeln und umzusetzen, dieses Ziel verfolgt die Bundesregierung mit dem Wettbewerb „Naturstadt-Kommunen schaffen Vielfalt“. Landrat Dietmar Seefeldt ruft die Kommunen im Landkreis auf, sich am Wettbewerb zu beteiligen. Die 40 besten Beiträge werden ausgezeichnet und erhalten jeweils 25.000 Euro für die Umsetzung der Ideen. Die Prämierung der „Zukunftsprojekte“ findet im November 2020 in Berlin statt.

  • 13.02.2020  „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ – Möglichkeit der Förderung von Initiativen des Ehrenamtes

    Immer mehr Seniorinnen und Senioren benötigen Unterstützung im Alltag, damit eine selbstständige Lebensführung möglichst lange auch im hohen Alter erhalten werden kann. Der Bedarf für Unterstützung im Alltag entsteht häufig unabhängig von - beziehungsweise lange vor - dem Eintritt des Bedarfs an Unterstützung bei der Körperpflege. Aus Sicht der Kreisverwaltung besteht ein großer Bedarf für so genannte „Angebote zur Unterstützung im Alltag“ für Seniorinnen und Senioren. Deshalb hat Landrat Dietmar Seefeldt im Rahmen der Regionalen Pflegekonferenz alle ehrenamtlich engagierten Akteuren der Altenhilfe zu einer Veranstaltung über die Möglichkeiten der Förderung von Initiativen des Ehrenamtes für Angebote zur Unterstützung im Alltag eingeladen.

  • 13.02.2020  61. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Kim Gutting vom Pamina-Schulzentrum Herxheim gewinnt Kreisentscheid

    61. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Kim Gutting vom Pamina-Schulzentrum Herxheim gewinnt Kreisentscheid

    Mit „Wunder“ von Raquel J. Palacio und „Code: Orestes – Das auserwählte Kind“ von Maria Engstrand hat Kim Gutting vom Pamina-Schulzentrum in Herxheim die Jury überzeugt und gestern den Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels 2019/2020 gewonnen. Sie vertritt den Landkreis in nächster Instanz auf Bezirksebene. Insgesamt sechs Sechstklässlerinnen und ein Sechstklässler, die zuvor den Wettbewerb an ihrer jeweiligen Schule gewonnen hatten, traten gestern beim Kreisentscheid gegeneinander an. Zunächst lasen sie einen Abschnitt aus ihrem Lieblingsbuch; anschließend trugen sie eine ihnen unbekannte Passage aus der Geschichte von Maria Engstrand vor.

  • 13.02.2020  Neue Wohnformen für ältere Menschen: „WohnPunkt RLP – Wohnen mit Teilhabe“ startet Projekt in Gommersheim

    Neue Wohnformen für ältere Menschen: „WohnPunkt RLP – Wohnen mit Teilhabe“ startet Projekt in Gommersheim

    „WohnPunkt RLP – Wohnen mit Teilhabe“ nimmt 2020 in fünf ausgewählten Kommunen die Arbeit auf – unter anderem in der Gemeinde Gommersheim. „Ein gutes Leben im Alter ist wichtig. Kleine ländliche Gemeinden werden hiermit beim Aufbau wohnortnaher Wohn-Pflege-Projekte für ältere Menschen unterstützt. So können Menschen auch im Alter weiterhin in vertrautem Umfeld leben, ohne auf notwendige Pflegeleistungen verzichten zu müssen“, betont Landrat Dietmar Seefeldt.

  • 13.02.2020  Tief „Sabine“ sorgt für zahlreiche Feuerwehreinsätze im Landkreis SÜW – Informationen zum richtigen Verhalten bei Unwettern

    Im Landkreis Südliche Weinstraße hat das Sturmtief „Sabine“ für zahlreiche Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren gesorgt. Rund 150 Einsatzkräfte aus den Verbandsgemeinden Annweiler, Bad Bergzabern, Herxheim, Landau-Land, Edenkoben und Maikammer waren im Einsatz. Neben rund 40 umgestürzten Bäumen hatten die Freiwilligen Feuerwehren vor allem mit Stromausfällen und abgedeckten Dächern zu tun. Insgesamt wurden über 70 Einsatzstellen im Landkreis abgearbeitet.

  • 13.02.2020  Kunst im Kreishaus: Fotoausstellung des Theatererfolgs „Heimwärts in die Fremde“

    Kunst im Kreishaus: Fotoausstellung des Theatererfolgs „Heimwärts in die Fremde“

    Über vierzig Arbeiten der künstlerischen Fotodokumentation des Stationentheaterprojektes „Heimwärts in die Fremde“ ist noch bis 28. Februar im Kreishaus der Südlichen Weinstraße zu sehen. Der Fotograf Helmut Dudenhöffer begleitete das vom Chawwerusch-Theater im vergangenen Jahr durchgeführte Projekt, als Teil der Kulturtage des Landkreises Südliche Weinstraße, auf dem Geilweiler Hof bei Siebeldingen.

  • 11.02.2020  Kreisvolkshochschule SÜW: Programmheft für das 1. Halbjahr 2020 erhältlich

    Kreisvolkshochschule SÜW: Programmheft für das 1. Halbjahr 2020 erhältlich

    Das gemeinsame Programmheft der Volkshochschulen im Landkreis Südliche Weinstraße, das sich seit diesem Jahr mit einer neu gestalteten Titelseite präsentiert, ist an den üblichen Auslagestellen im Kreis, unter anderem in den Verbandsgemeindeverwaltungen, Rathäusern, Sparkassen, VR-Bank-Filialen, erhältlich.

  • 11.02.2020  Kreisverwaltung und Wertstoffwirtschaftszentren am Faschingsdienstag nachmittags geschlossen

    Wie bereits in den Vorjahren sind die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und damit auch die gemeinsame Zulassungsstelle für den Landkreis und die Stadt Landau, sowie das Gesundheitsamt, an Faschingsdienstag, 25. Februar 2020, nachmittags geschlossen. Vormittags gelten die üblichen Öffnungszeiten (Sprechzeiten: 8:30 Uhr bis 12 Uhr; Zulassungsstelle 7:30 Uhr bis 12 Uhr). Der Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft des Landkreises Südliche Weinstraße informiert, dass die Wertstoffwirtschaftszentren Nord bei Edesheim und Süd bei Billigheim-Ingenheim an Faschingsdienstag ab 12 Uhr geschlossen sind. An Rosenmontag und an Aschermittwoch sind die Wertstoffwirtschaftszentren zu den üblichen Zeiten geöffnet: Wertstoffwirtschaftszentrum Nord bei Edesheim von 7 bis 17 Uhr und Wertstoffwirtschaftszentrum Süd bei Billigheim-Ingenheim von 8 bis 16 Uhr.

  • 10.02.2020  Müllabfuhr im Landkreis wegen Orkantief „Sabine“ um einen Tag verschoben

    Wegen des Orkantiefs „Sabine“, das am Montag noch mit hohen Windgeschwindigkeiten über den Südwesten Deutschlands hinwegfegte, findet die Abfuhr für Rest- und Biomüll sowie die Leerung der Papiertonnen im Landkreis Südliche Weinstraße in dieser Woche von 10. bis 14. Februar jeweils einen Tag später statt. Die ausgefallenen Leerungen verschieben sich damit von Montag auf Dienstag, von Dienstag auf Mittwoch und so weiter, die letzten Abfuhren von Freitag werden am Samstag nachgeholt. Die gelben Wertstoffsäcke sind von dieser Verschiebung nicht betroffen und werden wie im Abfuhrplan vorgesehen, abgeholt.

  • 10.02.2020  Influenzawelle: Gesundheitsamt empfiehlt sich noch impfen zu lassen

    Das Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich auch während der aktuell andauernden Grippewelle, noch gegen die saisonale Influenza impfen zu lassen, da nicht vorherzusagen ist, wie lange die Influenzawelle andauern wird. Laut dem Robert-Koch-Institut hat die Grippewelle mit der zweiten Kalenderwoche 2020 begonnen. Insbesondere sogenannte Risikogruppen, also ältere und chronisch erkrankte Personen sowie medizinisches und pflegerisches Personal, sollten sich impfen lassen.

  • 04.02.2020  Kreisverwaltung nimmt erstes elektrisches Dienstauto in Betrieb

    Kreisverwaltung nimmt erstes elektrisches Dienstauto in Betrieb

    Kurze Strecken innerhalb des Landkreises, nur wenige Kilometer zu anderen Dienststellen – insbesondere für Verwaltungen ist der Einsatz von Elektromobilität effektiv. Die Kreisverwaltung hat sich den verstärkten Einsatz verbrauchseffizienter und klimafreundlicher Dienstfahrzeuge zum Ziel gemacht und das erste Elektrofahrzeug im Fuhrpark aufgenommen. Das Fahrzeug – ein Renault Zoe – wurde nun übergeben.

  • 03.02.2020  AIDS-Beratung im Gesundheitsamt Landau - Südliche Weinstraße: keine Sprechstunden von Mitte Februar bis Mitte März

    Am 13., 20. und 27. Februar sowie am 5., 12. und 19. März 2020 finden aus organisatorischen Gründen keine AIDS-Beratungssprechstunden im Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße in der Arzheimer Straße 1 in Landau statt. Wir bitten um Beachtung. Bei Fragen steht das Gesundheitsamt Landau-Südliche Weinstraße unter der Telefonnummer 06341/940 606 zur Verfügung.

  • 03.02.2020  K 58 bei Burrweiler wegen Holzfällarbeiten gesperrt

    Die Kreisverwaltung informiert, dass die K 58 zwischen Burrweiler und der Einmündung L 506 in der Zeit vom 17. Februar bis zum 25. Februar wegen Holzfällarbeiten voll gesperrt werden muss. Grund für die Vollsperrung sind insbesondere Trockenschäden in dem vom Sturm im Jahr 2014 vorgeschädigten Waldbestand. Die Umleitung erfolgt über Weyher und Hainfeld. Die Kreisverwaltung und das Forstamt Haardt bitten die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

  • 03.02.2020  Austausch der kommunalen Spitzenvertreter: Landrat Dr. Fritz Brechtel und Oberbürgermeister Thomas Hirsch zu Gast beim Arbeitstreffen bei Landrat Dietmar Seefeldt

    Austausch der kommunalen Spitzenvertreter: Landrat Dr. Fritz Brechtel und Oberbürgermeister Thomas Hirsch zu Gast beim Arbeitstreffen bei Landrat Dietmar Seefeldt

    Zu Beginn des gemeinsamen Arbeitstreffens bei Landrat Dietmar Seefeldt trugen sich Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Landrat Dr. Fritz Brechtel in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Ehrenbürger und Landrat a.D. Gerhard Schwetje ein und drückten damit ihre Verbundenheit zu seiner Person und dem Landkreis Südliche Weinstraße aus. Schwetje war auch im Bereich der interkommunalen Zusammarbeit ein Vorreiter gewesen - bis heute werden zahlreiche von ihm initiierte Kooperationen zwischen den drei Gebietskörperschaften fortgeführt. Für Schwetje war das kommunale Miteinander besonders wichtig.

  • 31.01.2020  Landrat ehrt verdiente Kreistagsmitglieder Klaus Stalter und Karl Schäfer

    Landrat ehrt verdiente Kreistagsmitglieder Klaus Stalter und Karl Schäfer

    Im Anschluss an die Kreistagssitzung im Dezember 2019 hat Landrat Dietmar Seefeldt verdiente Kreistagsmitglieder für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Landkreis ausgezeichnet. Klaus Stalter aus Ilbesheim und Karl Schäfer aus Maikammer erhielten nun eine der höchsten Auszeichnungen des Landkreises; sie konnten bei der Ehrungsfeier im Dezember nicht anwesend sein.

  • 30.01.2020  Katastrophenschutz: Struktur optimiert und neue Zugführung des Löschzugs Wasser gewählt

    Katastrophenschutz: Struktur optimiert und neue Zugführung des Löschzugs Wasser gewählt

    Turnusgemäß fand am Dienstag die alle zehn Jahre anstehende Wahl der ehrenamtlichen Zugführung des Löschzugs Wasser des Landkreises statt. Als neuer Zugführer wurde Lukas Fücks gewählt, seine Stellvertreter sind zukünftig Tobias Schmidt, Christian Guth und Jens Wingerter (alle einstimmig). Im Feuerwehrhaus Offenbach konnten Kreisbeigeordneter Kurt Wagenführer und Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Jens Thiele zahlreiche Mitglieder des Löschzugs begrüßen und im gleichen Rahmen über Änderungen in der Katastrophenschutzstruktur des Landkreises informieren.

  • 29.01.2020  Kostenfrei und unverbindlich: Landrat besucht Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinde Maikammer in Neustadt

    Kostenfrei und unverbindlich: Landrat besucht Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinde Maikammer in Neustadt

    Pflegestützpunkte fungieren als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen, die mit der Pflege und mit der Unterstützung im Alltag für pflegebedürftige Menschen zu tun haben. Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Maikammer können Rat beim Pflegestützpunkt suchen, der seinen Sitz in Neustadt an der Weinstraße hat. Landrat Dietmar Seefeldt hat die Beratungsstelle in Neustadt heute besucht. Die Pflegestützpunkte unterstützen pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen und bieten Hilfe bei der Organisation der Pflege. Auf Wunsch finden auch Hausbesuche statt.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken