Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 14.04.2020  Erreichbarkeit des gemeinsamen Bürgertelefons des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Das gemeinsame Bürgertelefon des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau ist in der Regel montags bis donnerstags, 8:30 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, sowie freitags, 8:30 bis 12 Uhr, unter der Telefonnummer 06341-940 555 erreichbar. Am Wochenende ist das Bürgertelefon derzeit nicht besetzt, da samstags und sonntags die Zahl der Anrufe deutlich zurückgegangen ist.

  • 14.04.2020  Hilfe für kulturelle Einrichtungen während der Corona-Krise: Landkreis Südliche Weinstraße informiert über Gutschein- und Spendenaktionen

    Wie viele Selbständige und Betriebe haben es auch die Kulturschaffenden an der Südlichen wegen fehlender Auftritte und Ausstellungen sehr schwer aufgrund der Corona-Krise. Deshalb versuchen verschiedene Einrichtungen die Krise durch den Verkauf von Gutscheinen und durch Spendenaktionen zu überstehen.

  • 13.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (13. April 2020, 14 Uhr) haben sich seit gestern weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 197 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt.

  • 12.04.2020  Papierabfuhr im Landkreis SÜW - Beistellungen neben den Papiertonnen

    Auf Grund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie werden vermehrt Konsumgüter und sonstige Waren über Liefer- und Paketdienste bestellt. Dass diese Bestellungen deutlich zugenommen haben, merkt der zuständige Entsorger anhand der Mengen zusätzlicher Verpackungen bei der Papierabfuhr.

  • 10.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (10. April 2020, 14 Uhr) haben sich seit gestern weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 193 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt.

  • 09.04.2020  Corona-Pandemie: Verwaltungschefs planen Corona-Hilfsstation in Wörth gemeinsam zu betreiben- Hilfsstrukturen südpfalzweit für bestmögliche Versorgung optimieren

    „Wir haben südpfalzweit für die Bürgerinnen und Bürger effektive Maßnahmen ergriffen, um den Folgen des Coronavirus möglichst immer einige Schritte voraus zu sein“, sagen die Landräte Dr. Fritz Brechtel (GER) und Dietmar Seefeldt (SÜW) sowie Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD). „Unser Gesundheitswesen ist gut aufgestellt, die Krankenhäuser halten ausreichend freie Betten vor, die Corona-Ambulanz in Jockgrim bzw. die Teststation Landau werden gut angenommen.“ Für die drei Behördenchefs ist das mit Blick auf die ständigen Entwicklungen in der Corona-Pandemie dennoch kein Grund, nicht weiter in die Zukunft zu planen und die bestehenden Strukturen immer wieder in neuem Licht zu betrachten: „Gemeinsam mit den Hilfsorganisationen und den Katastrophenschutzstäben haben wir medizinische Versorgungsstrukturen geschaffen, auf die wir alle bauen und stolz sein können.“

  • 09.04.2020  Coronavirus: RKI definiert neue Risikogebiete – Reiserückkehrer sollen sich in häusliche Quarantäne begeben und beim Gesundheitsamt melden

    Das Robert Koch-Institut (RKI) hat weitere Gebiete als Risikogebiete definiert. Dazu gehören als gesamte Länder Ägypten, Frankreich, Iran, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Spanien, USA, Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland. In Südkorea wurde Daegue und die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang) als Risikogebiet definiert. Das RKI empfiehlt Einreisenden aus allen Ländern, sich nach Einreise in eine 14-tägige häusliche Quarantäne zu begeben.

  • 09.04.2020  Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Landau und des Landkreises SÜW

    Nach aktuellem Stand (9. April 2020, 14 Uhr) haben sich seit gestern weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 187 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt.

  • 09.04.2020  Situation der Abfallentsorgung im Landkreis Südliche Weinstraße

    Situation der Abfallentsorgung im Landkreis Südliche Weinstraße

    Die beiden WertstoffWirtschaftszentren (WWZ) des Landkreises SÜW, Nord (bei Edesheim) und Süd (bei Billigheim-Ingenheim), sind auf Grund der Ausbreitung des Coronavirus seit dem 17. März geschlossen. Damit ist es für die Öffentlichkeit auf unbestimmte Zeit nicht mehr möglich, dort Abfälle jeglicher Art wie z.B. Restmüll, Bauschutt, Holz, Elektrogeräte oder auch Grünschnitt anzuliefern.

  • 08.04.2020  „Eine Pandemie kennt keine Feiertage“: Verwaltungschefs der Stadt Landau und der Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim appellieren an die Bevölkerung, auch über Ostern soziale Kontakte zu vermeiden

    Die Menschen in Deutschland sollen über Ostern aufgrund der Corona-Pandemie auf Reisen und Besuche verzichten: Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel vor wenigen Tagen noch einmal mit Nachdruck betont. Auch die drei Verwaltungschefs der Stadt Landau sowie der Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim schließen sich der Empfehlung aus Berlin an und appellieren an die Bürgerinnen und Bürger in der Region, private Kontakte auch über Ostern auf ein Minimum zu beschränken.

  • 08.04.2020  Bürgertelefon: Erreichbarkeit über Ostern

    Das gemeinsame Bürgertelefon des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau ist für Fragen zum Coronavirus in der aktuellen Karwoche bis Gründonnerstag von 8:30 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 16 Uhr besetzt und an Karsamstag, 11. April, von 10 bis 12:30 Uhr. An den Osterfeiertagen Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag steht das Bürgertelefon nicht zur Verfügung.

  • 08.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (8. April 2020, 14 Uhr) haben sich seit gestern weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße bestätigt. Insgesamt wurden 179 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. Unter der Gesamtfallzahl wurden 175 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße positiv auf das Coronavirus getestet. Ferner sind unter der Gesamtfallzahl 4 klinisch-epidemiologisch bestätigte Fälle, die ein spezifisches klinisches Bild von COVID-19 aufweisen, epidemiologisch bestätigt sind aber labordiagnostisch nicht nachgewiesen sind. Diese Fälle werden zwar an das Landesuntersuchungsamt, jedoch nicht an das Robert Koch-Institut übermittelt. Die Aufnahme der Zählung in die Statistik ist neu. 53 Personen sind gesundet*.

  • 08.04.2020  Behördenchefs empfehlen Mundschutz in der Öffentlichkeit: „Eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung kann Mitmenschen schützen“

    „Um uns selbst und unsere Mitmenschen vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus und anderen Viren zu schützen, sind vor allen Dingen eine gute Händehygiene, das Einhalten der Husten- und Nies-Etikette und Abstandhalten (mindestens 1,5m) die besten und effektivsten Maßnahmen“, so die Landräte Dr. Fritz Brechtel (GER) und Dietmar Seefeldt (SÜW) sowie Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD). Gemeinsam mit den Ärztinnen und Ärzten ihrer Gesundheitsämter schließen sich die Behördenchefs den Hinweisen des Robert-Koch-Instituts an und empfehlen zusätzlich das Tragen einer Schutzmaske in der Öffentlichkeit. Landrat Brechtel: „Wir wollen mit dieser Empfehlung keine Panik verursachen. Im Gegenteil: Wenn jeder von uns alle machbaren Schutzmaßnahmen einhält, können wir gemeinsam die Verbreitung des Virus verlangsamen und damit viele Infektionen verhindern. Insbesondere, wenn wir uns an Plätze bewegen müssen, zum Beispiel zum Einkaufen oder an Arbeitsplätzen, die das Distanzwahren nicht ermöglichen, macht ein Mund-Nasen-Schutz durchaus Sinn.“ Besonders weisen Seefeldt, Brechtel und Hirsch auch auf die Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems hin: „Wir sind gut aufgestellt. Und doch müssen wir mit unseren Maßnahmen dafür sorgen, dass unsere medizinischen Einrichtungen dauerhaft arbeitsfähig bleiben für alle Bürgerinnen und Bürger.“

  • 07.04.2020  Antragsverfahren Agrarförderung 2020

    e-Antrag In den letzten Tagen wurden die Initial-Passwörter für die elektronische Antragstellung der Agrarförderung 2020 versandt. Damit erfolgt die Beantragung der Basis-, Greening- Umverteilungs- und ggf. der Junglandwirteprämie, sowie der Agrar-Umwelt-Klima-Maßnahmen (EULLa).

  • 07.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (7. April 2020, 15 Uhr) haben sich seit gestern zwei neue Fälle des Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Südliche Weinstraße bestätigt. Insgesamt wurden 173 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. Unter der Gesamtfallzahl wurden 169 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße positiv auf das Coronavirus getestet. Ferner sind unter der Gesamtfallzahl 4 klinisch-epidemiologisch bestätigte Fälle, die ein spezifisches klinisches Bild von COVID-19 aufweisen, epidemiologisch bestätigt sind aber labordiagnostisch nicht nachgewiesen sind. Diese Fälle werden zwar an das Landesuntersuchungsamt, jedoch nicht an das Robert Koch-Institut übermittelt. Die Aufnahme der Zählung in die Statistik ist neu. 52 Personen sind gesundet*.

  • 06.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (6. April 2020, 15 Uhr) hat sich im Landkreis Südliche Weinstraße ein weiterer Fall des Coronavirus (COVID-19) bestätigt. Insgesamt werden damit 171 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. Unter der Gesamtfallzahl wurden 168 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße positiv auf das Coronavirus getestet. Ferner sind unter der Gesamtfallzahl 3 klinisch-epidemiologisch bestätigte Fälle, die ein spezifisches klinisches Bild von COVID-19 aufweisen, epidemiologisch bestätigt sind aber labordiagnostisch nicht nachgewiesen sind. Diese Fälle werden zwar an das Landesuntersuchungsamt, jedoch nicht an das Robert Koch-Institut übermittelt. Die Aufnahme der Zählung in die Statistik ist neu. 47 Personen sind gesundet*.

  • 06.04.2020  Informationen zu den Öffnungszeiten des gemeinsamen Diagnosezentrums der Stadt Landau und des Landkreises SÜW über Ostern

    Das gemeinsame Diagnosezentrum der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße auf dem Alfred-Nobel-Platz in Landau öffnet die Teststation in der Karwoche bis einschließlich Mittwoch, 8. April, von 16 bis 20 Uhr. Ab Gründonnerstag, 9. April, sowie an den Ostertagen bleibt das Diagnosezentrum geschlossen, da aufgrund der anstehenden Feiertage eine zeitgerechte Untersuchung der Proben nicht gewährleistet werden kann. Ab Dienstag, 14. April, öffnet das Testzentrum wieder von 16 bis 20 Uhr. Für die weiteren Öffnungszeiten werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, sich tagesaktuell in der Presse oder auf den Internetseiten www.landau.de bzw. www.suedliche-weinstrasse.de zu informieren.

  • 06.04.2020  Projekt "KlimawandelAnpassungsCOACH RLP" für Wettbewerb "Blauer Kompass" nominiert

    Das Projekt "KlimawandelAnpassungsCOACH RLP" zählt zu den 15 Nominierten für den Publikumspreis des Wettbewerbs "Blauer Kompass", welcher durch das Umweltbundesamt ausgerufen wird. Das Online-Voting für den Publikumspreis ist bereits gestartet, bis zum 20. April kann hier jeder einmal täglich über beliebige Endgeräte, wie Smartphone, PC oder Laptop für das Projekt abstimmen. Dazu genügt ein Klick auf das Projekt auf der Seite www.uba.de/tatenbank. Das Projekt ist auf Platz 15 der Liste platziert.

  • 05.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (5. April 2020, 15 Uhr) haben sich im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) bestätigt. Insgesamt wurden damit 170 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße positiv auf das Coronavirus getestet und werden an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 42 Personen sind gesundet*.

  • 04.04.2020  Coronavirus: Neue und gesundete Fälle im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (4. April 2020, 15 Uhr) haben sich im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau weitere Fälle des Coronavirus (COVID-19) bestätigt. Insgesamt wurden damit 163 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße positiv auf das Coronavirus getestet und werden an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 41 Personen sind gesundet*.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken