Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 02.06.2021  Mobile Retterinnen und Retter sind ab 8. Juni wieder im Einsatz - Neustart in der Südpfalz nach Corona-Zwangspause

    Nachdem das System der „Mobilen Retter“ erneut während der zweiten und dritten Welle der Corona-Pandemie südpfalzweit eingestellt wurde, um die Retterinnen und Retter vor einer Ansteckung zu schützen, wird der Betrieb ab Dienstag, 8. Juni, wieder aufgenommen. „Zu den wichtigsten Voraussetzung gehören natürlich konsequente Hygienevorgaben“, betonen Markus Gerstle, Projektleiter im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau, sowie Dr. Matthias Wölfel, Projektleiter im Landkreis Germersheim.

  • 01.06.2021  Luca-App ab sofort im Kreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau

    Die Luca-App ist in aller Munde. Denn diese Anwendung für mobile Endgeräte ermöglicht schnelle und lückenlose Kontaktrückverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern. Ab dem morgigen Mittwoch, 2. Juni 2021, ist die Nutzung auch im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau möglich.

  • 01.06.2021  Südpfälzer Verwaltungschefs Brechtel, Hirsch und Seefeldt begrüßen frühere Rückkehr zum Präsenzunterricht

    „Die deutlich gesunkenen Infektionszahlen und das Recht der Kinder auf Bildung sprechen eindeutig für eine schnelle Rückkehr zum Präsenzunterricht an Schulen. Daher begrüßen wir die gestrige Ankündigung der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, dass an Schulen statt am 21. Juni bereits am 14. Juni wieder der Präsenzbetrieb aufgenommen werden soll“, so die Landräte Dr. Fritz Brechtel (GER) und Dietmar Seefeldt (SÜW) sowie Oberbürgermeister Thomas Hirsch (LD).

  • 01.06.2021  Weitere Lockerungen im Kreis SÜW: Innengastronomie kann öffnen

    Ab dem morgigen Mittwoch, 2. Juni 2021, treten im Landkreis Südliche Weinstraße weitere Lockerungen in Kraft. Dafür gibt es gleich zwei Gründe: So lag die 7-Tages-Inzidenz an fünf Werktagen in Folge unter dem Schwellenwert von 50, sodass ab morgen die Regeln für Kommunen mit einer Inzidenz von unter 50 gelten. Außerdem hat das Land Rheinland-Pfalz für morgen die dritte Stufe des sogenannten Perspektivplans angekündigt, die landesweit noch weitergehende Lockerungen vorsieht.

  • 01.06.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (01.06.2021, 11:02 Uhr) hat sich seit der gestrigen Meldung ein weiterer Fall des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.313 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 5.071 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 152 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 31.05.2021  Kunst für Krankenhäuser an der Südlichen Weinstraße – Verein will Werke ankaufen: Bewerbungen ab 1. Juni möglich

    Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur an der Südlichen Weinstraße e.V. will Kunstwerke für die Krankenhäuser im Landkreis Südliche Weinstraße ankaufen. Die Malereien, Zeichnungen oder Fotografien sollen als Dauerleihgabe im Original in den Klinik-Räumlichkeiten aufgehängt werden und so einen Beitrag leisten zu einem ansprechenden, abwechslungsreichen Umfeld der Patientinnen und Patienten. Künstlerinnen und Künstler, die im Landkreis Südliche Weinstraße leben oder arbeiten, können ab 1. Juni 2021 ihre Werke vorschlagen.

  • 31.05.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (31.05.2021, 11:02 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 28.05.2021, 13 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.312 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 5.036 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 152 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 31.05.2021  Arge Wifö informiert: Bewerbungsfristen für Designpreis Rheinland-Pfalz und landesweiten Innovationswettbewerb SUCCESS laufen

    Die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsförderung Südpfalz ruft Unternehmen in der Region dazu auf, sich an den aktuell ausgeschriebenen landesweiten Wettbewerben SUCCESS 2021 und Designpreis Rheinland-Pfalz zu beteiligen. Teilnehmen können Unternehmen, die innovative neue Produkte, Verfahren, technologieorientierte Dienstleistungen oder IT entwickelt haben und damit bereits auf dem Markt erfolgreich sind bzw. Wirtschaftsunternehmen, Handwerksbetriebe, Designbüros sowie Designerinnen und Designer.

  • 28.05.2021  EWW erhält Zuschuss für Gasbehandlung auf der Deponie Heuchelheim-Klingen

    EWW erhält Zuschuss für Gasbehandlung auf der Deponie Heuchelheim-Klingen

    Der Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft (EWW) des Landkreises Südliche Weinstraße erhält bis zu 211.753 Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums. Die Mittel werden aufgrund baulicher Verbesserungen und Teilsanierungen an der Gasbehandlungsanlage bei der Deponie Heuchelheim-Klingen gewährt. Der entsprechende Bewilligungsbescheid ist nun eingegangen.

  • 28.05.2021  Die Box zum digitalen Kreisempfang: Bestellungen der SÜWbox 2.0 - Limited Edition - ab sofort möglich

    Die Box zum digitalen Kreisempfang: Bestellungen der SÜWbox 2.0 - Limited Edition - ab sofort möglich

    Eine Box voller „regionaler Stars“, ansprechend verpackt und passend zum diesjährigen digitalen Kreisempfang: das ist die SÜWbox 2.0 - Limited Edition -. Die Geschenkbox enthält vier charakterstarke, regionale Produkte aus dem Landkreis Südliche Weinstraße. Der Landkreis Südliche Weinstraße und die Veranstaltungsgesellschaft Landau Südliche Weinstraße haben die besondere Kombination zusammengestellt, weil genau diese Produkte beim diesjährigen, erstmals digital stattfindenden Kreisempfang im Mittelpunkt stehen werden. Ab sofort kann die Box, die in einer limitierten Auflage zur Verfügung steht, zum Preis von 30 Euro bestellt werden.

  • 28.05.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (28.05.2021, 10:52 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung elf weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.299 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 5.004 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 152 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 27.05.2021  Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“: Gemeinschaftsprojekte können sich jetzt bewerben

    Die Abteilung Soziales der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße macht Nachbarschaftshilfen, Mehrgenerationen-Gemeinschaften und vergleichbare Gruppen im Landkreis auf den Förderpreis „Gesunde Nachbarschaften“ aufmerksam. Das Netzwerk Nachbarschaft und die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland prämieren mit diesem Preis Gemeinschafts-Projekte, die dem gesunden Miteinander dienen. Eine Jury wählt unter allen Einreichungen zehn Projekte aus, die mit jeweils 1.000 Euro unterstützt werden. Bewerbungen sind bis 15. Oktober 2021 möglich.

  • 27.05.2021  MBB weist auf Förderprogramm hin: Härtefallhilfen für Unternehmen sind gestartet

    Unternehmen, die in ihrer Existenz bedroht sind, und die von den bestehenden Hilfsprogrammen von Bund, Ländern und Kommunen nicht erfasst sind, können jetzt Anträge auf Härtefallhilfen von Bund und Ländern stellen. Darauf weist die Mittelstandsberatungs- und -betreuungsgesellschaft Südliche Weinstraße mbH (MBB) hin. Die MBB ist die die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Südliche Weinstraße.

  • 27.05.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (27.05.2021, 11:47 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung fünf weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.288 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 4.985 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 152 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 26.05.2021  „Retter ohne Schutz“: Kreisspitze fordert Impfmöglichkeit für Feuerwehrleute

    „Der Schutz unserer Feuerwehrleute und die Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit der Feuerwehr hat oberste Priorität“, betonen Landrat Dietmar Seefeldt und der für zuständige Kreisbeigeordnete Kurt Wagenführer, die das Land in einem Schreiben auffordern, eine sofortige Impfmöglichkeit für Feuerwehreinsatzkräfte zu schaffen.

  • 26.05.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (26.05.2021, 11:20 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung zwei weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.283 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 4.973 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 152 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 25.05.2021  Landrat Seefeldt tauscht sich zu Gräfenhausener Beweidungsprojekt aus – Rinder, Ziegen und Esel pflegen Natur

    Landrat Seefeldt tauscht sich zu Gräfenhausener Beweidungsprojekt aus – Rinder, Ziegen und Esel pflegen Natur

    Nachdem am Gräfenhausener Wingertsberg die wein- und obstbauliche Nutzung aufgegeben worden war, verbuschten die Flächen stark. Um dem entgegenzuwirken, besteht dort seit Oktober 2014 ein Beweidungsprojekt in Trägerschaft der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße als unterer Naturschutzbehörde. Heckrinder, Esel und Burenziegen weiden auf dem südexponierten, 13 Hektar großen Gelände, um die Landschaft zu öffnen und das Gehölz zugunsten von Grünland zurückzudrängen.

  • 25.05.2021  Perspektivplan Rheinland-Pfalz: Erleichterungen für Kultur und Sport – Was ist neu?

    Seit 21. Mai 2021 gilt die 21. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Dort wird die zweite Stufe des sogenannten Perspektivplans Rheinland-Pfalz geregelt. Diese Regeln greifen auch im Landkreis Südliche Weinstraße. Was ist neu?

  • 25.05.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (25.05.2021, 11:14 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 21.05.2021, 17 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.281 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 4.959 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 152 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 21.05.2021  Hütten- und Gaststättenkultur im Pfälzerwald ermöglichen, Selbstbedienung erlauben – Landrätin, Landräte und Oberbürgermeister aus der Pfalz appellieren mit Schreiben an Landesregierung und fordern klare, faire Regelungen

    „Es ist nicht nachvollziehbar, dass nach aktuellen Regelungen die Außengastronomie im Land öffnen darf, jedoch die Landesverordnung gleichzeitig den sogenannten Thekenverkauf im Rahmen der Selbstbedienung verbietet“, halten Landrätin Dr. Susanne Ganster (Südwestpfalz), die Landräte Dietmar Seefeldt (Südliche Weinstraße), Dr. Fritz Brechtel (Germersheim), Hans-Ulrich Ihlenfeld (Bad Dürkheim) und Ralf Leßmeister (Kaiserslautern) sowie die Oberbürgermeister Thomas Hirsch (Landau) und Marc Weigel (Neustadt an der Weinstraße) in einem gemeinsamen Schreiben an die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer fest. Sie bitten die Landesregierung daher zum Wohle der Gastronominnen und Gastronomen eindringlich, die bisherige Haltung nochmals zu überdenken und landesweit einfache, klare und faire Regeln zu schaffen, diese zu konkretisieren und den Betrieb von Hütten und Biergärten – natürlich unter Einhaltung der strengen Hygienemaßnahmen – auch im Rahmen der Selbstbedienung zuzulassen.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken