Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 09.09.2019  Kreisspielfest: VIP-Bundesliga-Tickets für bestes Ergebnis auf die Fußball-Dart-Wand

    Kreisspielfest: VIP-Bundesliga-Tickets für bestes Ergebnis auf die Fußball-Dart-Wand

    Spiel, Spaß und Sport wurden beim diesjährigen Kreisspielfest mit rund 2.500 Besuchern am Pfingstsonntag im Wild- und Wanderpark Silz großgeschrieben. Bei der von der Firma PUMA angebotenen Challenge im Fußballdart hat der 12-jährige Leon Bader aus Völkersweiler 100 Punkte erreicht und damit den Sieg eingeholt.

  • 06.09.2019  Wettbewerbsverfahren zur Nachholung von Kunst am Bau in Edenkoben und Herxheim eröffnet

    In seiner Sitzung im April dieses Jahres hat der Kreistag entschieden, die "Kunst am Bau" am Gymnasium Edenkoben und am Pamina-Schulzentrum Herxheim nachzuholen. Zur Auslobung eines Siegerbeitrags wird in beiden Fällen ein Wettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerberverfahren durchgeführt. Die Wettbewerbsunterlagen können auf der Homepage der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße abgerufen werden. Bewerben können sich Künstlerinnen, Künstler und Künstlergruppen. „Ich wünsche mir, dass sich an den Auslobungen viele Künstlerinnen und Künstler beteiligen werden, insbesondere junge Talente sind zur Ideen-Abgabe aufgefordert“, ruft Landrat Dietmar Seefeldt zur regen Beteiligung der Künstler auf.

  • 05.09.2019  Jubiläum: 1 Jahr Mobile Retter in SÜW und Landau

    Jubiläum: 1 Jahr Mobile Retter in SÜW und Landau

    Seit einem Jahr sind die Mobilen Retter im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau unterwegs. Am 5. September 2018 fiel der Startschuss zu dem Projekt. Die Bilanz kann sich sehen lassen: 420 ausgebildete Retter, die bereits 385 Einsätze abgearbeitet haben. Landrat Dietmar Seefeldt traf sich mit dem Projektteam rund um die Projektleiter Markus Gerstle und Johannes Becker sowie Kreisfeuerwehrinspekteur Jens Thiele zu einem Ein-Jahres-Gespräch.

  • 30.08.2019  Für eine gute Zukunft: Landkreis SÜW will Wild- und Wanderpark übernehmen

    Landrat Seefeldt: Wichtige Attraktion für Kinder und Familien erhalten und weiterentwickeln – Kreistag beschließt am 9. September über Zukunft des Parks „Der Wild- und Wanderpark gehört zu den besonderen Anziehungspunkten im Trifelsland, in unserem Landkreis und in der Region“, so Landrat Dietmar Seefeldt, „Als Ausflugsziel für Familien und Kinder ist er nicht mehr wegzudenken. Ihn zu erhalten und auf zukunftsfähige Beine zu stellen, ist mir ein wichtiges Anliegen.“ Die Verwaltung hat nun ein Konzept erarbeitet, wie die Zukunft des Parks sichergestellt werden kann. In den Vorberatungen haben der Kreisvorstand und die breite Mehrheit im Kreisausschuss signalisiert, diesem Vorschlag folgen zu wollen und in der nächsten Sitzung des Kreistages am 9. September 2019 entsprechend für den Verwaltungsvorschlag zu stimmen. „Ich danke allen, die sich schon bei der Konzeptentwicklung konstruktiv eingebracht haben“, so Seefeldt und ergänzt: „Stimmt der Kreistag der Empfehlung des Kreistages zu, beginnt für unseren Wild- und Wanderpark eine neue Ära. Ich freue mich schon auf eine sicherlich zielführende Diskussion im Kreistag“.

  • 29.08.2019  Papierabfuhr im Landkreis: Ab 1. September neuer Entsorger

    Im Landkreis Südliche Weinstraße wird die Papierabfuhr ab 1. September 2019 von dem Unternehmen REMONDIS mit Betriebssitz in Edenkoben durchgeführt. Die Firma REMONDIS ist bereits in den Sparten Rest- und Biomüllabfuhr, Sperrmüllsammlung und Altglascontainer für den Landkreis tätig. Durch die vorhandene Ortskenntnis ist zu erwarten, dass die Umstellung ohne große Reibungsverluste vonstattengeht.

  • 29.08.2019  Betriebsausflug am 13. September: Kreisverwaltung teilweise geöffnet

    Am Freitag, 13. September 2019 findet der jährliche Betriebsausflug der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße statt. Die Verwaltung ist an diesem Tag dennoch geöffnet, allerdings in reduzierter personeller Besetzung.

  • 09.08.2019  Start ins Berufsleben bei der Kreisverwaltung: Landrat begrüßt neue Auszubildende

    Start ins Berufsleben bei der Kreisverwaltung: Landrat begrüßt neue Auszubildende

    Vier Auszubildende haben im August ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße begonnen. Landrat Dietmar Seefeldt begrüßte gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Lisa-Marie Kienel Emily Eisemann (15) aus Schwanheim, Oliver Frey (17) aus Kapsweyer, Lissy Grimm (16) aus Landau und Michelle Talon (16) aus Hergersweiler im Kreishaus.

  • 08.08.2019  Digitalpakt: Schulen sollen schnellstmöglich ausgestattet werden

    Der Digitalpakt und damit die Ausstattung der Schulen im Landkreis Südliche Weinstraße mit digitaler Infrastruktur nehmen Gestalt an. Die Landesregierung hat in ihrer Richtlinie vom Juli die Zuwendung der entsprechenden Bundesmittel für die Anschaffung von Computern, Dokumentenkameras, Beamern, elektronische Tafeln und anderen Geräten geregelt. Die Vorbereitung der Finanzmittelplanung des Landkreises für den kommenden Haushalt 2020 läuft.

  • 05.08.2019  Erlebnistag Deutsche Weinstraße: Sperrung der Weinstraße und Sonderfahrpläne für Busse

    Erlebnistag Deutsche Weinstraße: Sperrung der Weinstraße und Sonderfahrpläne für Busse

    Am 25. August 2019 findet zum 34. Mal der Erlebnistag Deutsche Weinstraße statt. Er steht dieses Jahr unter dem Motto „Freunde der Pfalz“. Die Weinstraße ist zur Durchführung dieser Veranstaltung in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für den Verkehr mit Kraftfahrzeugen gesperrt und den Radfahrern vorbehalten. Die Sperrung gilt auch für den Anliegerverkehr, der sich an diesem Tag über innerörtliche Umleitungsstrecken behelfen muss. Die Busfahrpläne werden für diesen Tag modifiziert.

  • 05.08.2019  Für mehr Zeitersparnis: Elterngeldantrag online ausfüllen

    Elterngeldanträge können beim Landkreis Südliche Weinstraße ab sofort online ausgefüllt werden; der entsprechende Antragsassistent wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bereitgestellt. Mit der Vereinfachung der Antragsstellung mittels eines Online-Formulars soll eine Zeitersparnis für Familien und vollständigere Anträge sowie Effektivitätsgewinne für die Elterngeldstellen erreicht werden.

  • 19.07.2019  Masernschutzgesetz auf dem Weg: Landrat Dietmar Seefeldt zur gesetzlichen Masernimpfpflicht

    Zum geplanten Masernschutzgesetz, das das Bundeskabinett auf den Weg gebracht hat, äußert sich Landrat Dietmar Seefeldt wie folgt: „Deutschland hat sich wiederholt zu dem Ziel der Weltgesundheitsorganisation bekannt, Masern und Röteln zu eliminieren und hat ein Nationalen Aktionsplan zum Erreichen der Elimination der Masern und Röteln erstellt. Die Voraussetzung um dieses Ziel zu erreichen, ist eine Impfquote für die zweite MMR-Impfung von 95 Prozent für die entsprechende Altersgruppe - im Landkreis Südliche Weinstraße lag der Prozentsatz der vollständig Kinder bei der Einschulungsuntersuchung im Schuljahr 2018/2019 bei 92,03 Prozent, in der Stadt Landau bei 91,63 Prozent. Nur bei einer hohen Durchimpfungsrate ist gewährleistet, dass auch Menschen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, indirekt über den sogenannten Herdenschutz sicher vor zum Teil lebensgefährlichen Erkrankungen geschützt werden. Für eine hohe Impfquote spricht auch die Tatsache, dass in Kitas auch Kinder unter zehn Monaten, die noch nicht geimpft werden dürfen, aufgenommen werden, die ebenfalls auf den Herdenschutz angewiesen sind. Ich begrüße die Masernimpfpflicht, schließlich gehören die Masern zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Sie können tödlich enden und schwere Folgeerkrankungen nach sich ziehen. Durch konsequente Impfvorgaben kann die Krankheit ausgerottet werden. Das neu auf den Weg gebrachte Masernschutzgesetz kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten, denn die Impfpflicht ist ein geeignetes Mittel, um den weltweiten Anstieg der Erkrankungen an Masern wirksam einzudämmen.“

  • 15.07.2019  Erfolgreiches Projekt „KlimawandelAnpassungsCOACH_RLP“ an der Südlichen Weinstraße: Stiftungsvorsitzender Ritter übergibt Abschlussbericht an Landrat Seefeldt

    Erfolgreiches Projekt „KlimawandelAnpassungsCOACH_RLP“ an der Südlichen Weinstraße: Stiftungsvorsitzender Ritter übergibt Abschlussbericht an Landrat Seefeldt

    Ein Jahr lang hat sich der Landkreis Südliche Weinstraße im Rahmen des Projekts „KlimawandelAnpassungsCOACH_RLP“ zu den Auswirkungen des Klimawandels coachen lassen. Nun fand im Kreishaus das Abschlussgespräch statt, bei dem der Vorsitzende der Stiftung für Ökologie und Demokratie e.V., Hans-Joachim Ritter, und der wissenschaftliche Mitarbeiter Christian Kotremba den Abschlussbericht an Landrat Dietmar Seefeldt übergeben haben. Der Landrat lobte die erfolgreiche Arbeit und sicherte zu, die in den Workshops priorisierten Maßnahmen mit Hilfe eines Klimaschutzmanagers umzusetzen.

  • 12.07.2019  Edelbrandprämierung der Landwirtschaftskammer: Brennerei Klaus & Karsten Sperling (Edesheim) erhält Ehrenpreis des Landkreises

    Edelbrandprämierung der Landwirtschaftskammer: Brennerei Klaus & Karsten Sperling (Edesheim) erhält Ehrenpreis des Landkreises

    Die diesjährige Prämierung rheinland-pfälzischer Edelbrände durch die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz war wieder eine Demonstration von Spitzenleistungen heimischer Brennkunst. Auch zahlreiche Betriebe aus dem Landkreis Südliche Weinstraße wurden im Kulturzentrum „Altes Kaufhaus“ in Landau prämiert. Insgesamt wurden 490 Erzeugnisse prämiert. Davon erhielten bei der Prüfung durch eine Fachjury 178 die Goldene Kammerpreismünze, 223 die Silberne und 89 die Auszeichnung in Bronze.

  • 11.07.2019  Spende für Frauen und Kinder in Not

    Spende für Frauen und Kinder in Not

    Eine Spende in Höhe von 2.000 Euro konnte die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Südliche Weinstraße, Barbara Dees, hocherfreut von Zonta International entgegen nehmen. Bruni Monnerjahn, Präsidentin des Zonta Clubs Bad Bergzabern, überreichte ihr den Scheck. Mit dem Betrag wird der Förderverein Frauen und Kinder in Not e. V. unterstützt, der sich um Frauen und Kinder in Not kümmert, die im Landkreis SÜW wohnen. Schon seit vielen Jahren kann der Verein unbürokratisch Frauen in Not helfen, finanziert Präventionsprojekte gegen „Häusliche Gewalt“ mit und unterstützt die Arbeit des Frauenbüros SÜW.

  • 09.07.2019  Beirat für Migration und Integration wird am 27. Oktober gewählt

    Am 27. Oktober 2019 findet die Wahl des Beirats für Migration und Integration des Landkreises Südliche Weinstraße statt; das hat der Kreistag beschlossen. Der Beirat wird im Landkreis Südliche Weinstraße erstmals eingerichtet.

  • 08.07.2019  Aktion Südpfalz-Biotope: Zuwendung für die Planung zweier Naturschutzprojekte im Landkreis

    Aktion Südpfalz-Biotope: Zuwendung für die Planung zweier Naturschutzprojekte im Landkreis

    Die Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz (NVS-Stiftung) erhält für die Planung von zwei Projekten im Rahmen der “Aktion Südpfalz-Biotope”, die im Landkreis Südliche Weinstraße realisiert werden sollen, eine Zuwendung von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz (SNU). Die Weiterleitungsbescheide für die Projekte “Aufwertung und Erhaltung des Feuchtgebiets im Kaltenbachbruch” und “Sanierung von Hohlwegen und weiteren Lössstrukturen im Bereich Hochstadt” hat Landrat Dietmar Seefeldt vergangene Woche den Vorsitzenden der NVS-Stiftung im Kreishaus überreicht. Insgesamt werden für die Planungen der Maßnahmen rund 27.200 Euro von der SNU gewährt.

  • 05.07.2019  Oberlandesgericht verwirft Beschwerde zum Verkauf eines landwirtschaftlichen Grundstücks

    Das Pfälzische Oberlandesgericht Zweibrücken (OLG) hat die Beschwerde des Landkreises Südliche Weinstraße gegen den Beschluss des Amtsgerichts Landau, Landwirtschaftsgericht, vom 11. Februar 2019 mit Beschluss vom 25. Juni 2019 verworfen. Nach Auffassung des Oberlandesgerichts Zweibrücken ist der Landkreis nicht befugt ein Rechtsmittel gegen die Entscheidung des Landwirtschaftsgerichts einzulegen.

  • 03.07.2019  „In Sorge für die Region“: Stadt Landau, Landkreise SÜW und Germersheim sowie Freundeskreis der Universität Koblenz-Landau besorgt wegen Uni-Reform

    Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat eine Veränderung der Universitätslandschaft eingeleitet. Vorrangig betroffen sind die Universität Koblenz-Landau sowie die Technische Universität Kaiserslautern. Angedacht ist, die Universität Koblenz-Landau aufzuspalten – in einen selbstständigen Universitätsstandort Koblenz sowie den Campus Landau, der mit der TU Kaiserslautern zusammengeführt werden soll.

  • 01.07.2019  SÜW-Dubbegläser nun auch in Landau erhältlich

    SÜW-Dubbegläser nun auch in Landau erhältlich

    Die „Jubiläumsdubbegläser“ anlässlich des 50. Geburtstags des Landkreises Südliche Weinstraße sind ab sofort auch im Tourismusbüro der Stadt Landau käuflich zu erwerben. Die in 0,25l und 0,5l erhältlichen satinierten Gläser mit dem Jubiläumslogo sind für 2,50 Euro beziehungsweise 5 Euro zu haben. Der Erlös aus dem Verkauf der Jubiläumsgläser kommt komplett dem Förderverein „Ein Hospiz für Landau-SÜW“ e.V. zu Gute.

  • 27.06.2019  ÖPNV: Busse im SÜW-Erscheinungsbild unterwegs

    ÖPNV: Busse im SÜW-Erscheinungsbild unterwegs

    Mehrere Busse des Öffentlichen Personennahverkehrs sind anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Landkreises Südliche Weinstraße im SÜW-Erscheinungsbild unterwegs. Zwei Busse der DB Region Bus Mitte GmbH und der Queichtal Nahverkehrsgesellschaft GmbH wurden mit dem Jubiläumslogo beklebt. Sie sind auf den Strecken zwischen Landau und Bad Bergzabern sowie zwischen Landau und Annweiler im Einsatz. Auch ein Gelenkbus der Palatina Bus GmbH, Edenkoben, zeigt im Raum Edenkoben sein SÜW-Gesicht.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken