Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 06.12.2021  Aus alt macht neu: Landkreis schließt Vertrag zum Recycling von Papierhandtüchern an Schulen

    Aus alt macht neu:  Landkreis schließt Vertrag zum Recycling von Papierhandtüchern an Schulen

    Aus vermeintlichem Abfall neue Ressourcen gewinnen, das ist eine Idee der Kreislaufwirtschaft. Der Landkreis Südliche Weinstraße setzt diese Idee ab sofort an fünf seiner weiterführenden Schulen um. Und zwar bei einem Alltagsprodukt, das an Schulen in großen Mengen notwendig ist: den Papierhandtüchern. „Wir haben einen Vertrag mit einer Fachfirma geschlossen, die die Papierhandtücher aus den Schulen aufbereitet und daraus neue herstellt“, berichtet Landrat Dietmar Seefeldt. „Dadurch entsteht ein Kreislauf, der im Vergleich zu anderen Abfallentsorgungsmaßnahmen 20 Prozent Abfall und 40 Prozent CO2 einspart. Der Landkreis leistet dadurch einen Beitrag zum nachhaltigen Wirtschaften und wird seiner Vorbildfunktion an den Schulen gerecht.“

  • 05.12.2021  Neue Corona-Regeln: Ab sofort gilt 3G für Besuche in der Kreisverwaltung – weiterhin Terminvereinbarung nötig

    In den Gebäuden der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße gilt ab sofort auch für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regeln. Rechtliche Grundlage ist die am Samstag veröffentlichte, neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes. Demnach müssen alle, die die Kreisverwaltung betreten möchten, nachweislich gegen das Coronavirus geimpft, davon genesen oder aktuell negativ getestet sein. Die 3G-Regel gilt für alle Standorte und Bereiche der Kreisverwaltung, so auch für die Kfz-Zulassungsstelle.

  • 03.12.2021  Entwurf des Kreishaushalts auch digital abrufbar

    Am 13. Dezember 2021 wird der Kreistag in seiner Sitzung den Kreishaushalt für das Jahr 2022 beraten und beschließen. Der Verwaltungsvorschlag für die Ausgestaltung des Haushalts wurde am 15. November in der Sitzung des Kreisausschusses beraten.

  • 03.12.2021  Sanierung der Kreisstraße 45: Zwei von vier Bauabschnitten sind geschafft

    Sanierung der Kreisstraße 45:  Zwei von vier Bauabschnitten sind geschafft

    Die beiden Straßenabschnitte an der Kreisstraße 45 zwischen Mörzheim und Impflingen sowie zwischen Impflingen und Insheim wurden umfassend saniert. Damit sind zwei von insgesamt vier Abschnitten der K45-Sanierungsmaßahme abgeschlossen. Heute wurden die Abschnitte symbolisch an die Öffentlichkeit übergeben. Landrat Dietmar Seefeldt und Andy Becht, Staatssekretär im zuständigen Verkehrsministerium Rheinland-Pfalz, haben die Strecken zusammen mit weiteren Gästen offiziell mit einem Banddurchschnitt freigegeben.

  • 03.12.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (03.12.2021, 10:57 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 170 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 9.844 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 7.795 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 182 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 03.12.2021  Gemeinsame Diagnosestation der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße: PCR-Tests ab sofort nur noch mit Berechtigungsschein des Gesundheitsamts und mit Terminvereinbarung möglich

    In der gemeinsamen Diagnosestation der Stadt Landau und des Landkreises Südliche Weinstraße werden künftig nur noch enge Kontaktpersonen von Corona-Positiven mit Berechtigungsschein des Gesundheitsamts getestet. Darüber informieren jetzt Stadt und Kreis. Diese engen Kontaktpersonen benötigen dafür zukünftig einen zuvor vereinbarten Termin. Das gemeinsame Gesundheitsamt weist darauf hin, dass ein Terminvergabesystem auf Grund der hohen Fallzahlen mittlerweile organisatorisch erforderlich sei. So könne der Besucherstrom besser gelenkt und die Kapazitäten besser kalkuliert werden. Eine PCR-Testung aufgrund einer Laborüberweisung durch einen Arzt oder eine Ärztin ist dort ab sofort nicht mehr möglich. Diese bisherige freiwillige Leistung der Diagnosestation muss in der aktuellen Lage wegfallen.

  • 02.12.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (02.12.2021, 11:21 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 41 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 9.674 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 7.763 Personen sind gesundet. Leider muss ein weiterer Todesfall verzeichnet werden. Es handelt sich eine männliche Person aus der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern. Insgesamt sind 182 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 02.12.2021  Batteriehybride Fahrzeuge kommen! Landrat Dietmar Seefeldt begrüßt die Meilensteine bei der Verbesserung des südpfälzischen Bahnverkehrs

    Batteriehybride Fahrzeuge kommen!  Landrat Dietmar Seefeldt begrüßt die Meilensteine bei der Verbesserung des südpfälzischen Bahnverkehrs

    „Mit der Vergabe des sogenannten Pfalznetzes wird für den Bahnverkehr in der Südpfalz ein völlig neuer Weg beschritten“, berichtet Landrat Dietmar Seefeldt. Denn nun ist klar: Auf einem Teil der bisher nicht elektrifizierten Strecken in der Pfalz, die bis dato nur von Dieselzügen befahren werden konnten, kommen ab 2025 batteriehybride Fahrzeuge zum Einsatz. Das entsprechende Vergabeverfahren wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Entscheidung fiel in der jüngsten Versammlung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd zugunsten der DB Regio. Die Betriebsaufnahme des RE 6 / RB 51 (Kaiserslautern-Neustadt-Landau-Karlsruhe) ist zum Dezember 2025 vorgesehen. Die Linien RB 54 (Bad Bergzabern-Winden-Karlsruhe) und RB 55 (Landau-Annweiler am Trifels-Pirmasens Hbf) sollen zum Dezember 2026 starten.

  • 01.12.2021  Gesundheitsamt informiert: Absonderung von Corona-Positiven dauert mindestens 14 Tage

    Das gemeinsame Gesundheitsamt des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau informiert, dass die Absonderung von Corona-Positiven mindestens 14 Tage dauert. Keine Rolle bei der Dauer der Absonderung spielt der Impfstatus: Wer das Coronavirus hat, bleibt mindestens 14 Tage zuhause. Mit Absonderung wird die häusliche Quarantäne von Infizierten bezeichnet.

  • 01.12.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (01.12.2021, 10:41 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 236 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 9.633 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 7.708 Personen sind gesundet. Leider muss ein weiterer Todesfall verzeichnet werden. Es handelt sich eine hochbetagte, männliche Person aus der Stadt Landau. Insgesamt sind 181 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 01.12.2021  „SILBERRUF“ startet am 17. Dezember – telefonisches Gesprächsangebot für Seniorinnen und Senioren im Landkreis SÜW – erreichbar auch am Heiligabend, am zweiten Weihnachtsfeiertag und an Silvester

    „Manchmal wird mir der Tag schon sehr lang“, „Es ist ja niemand da, mit dem ich mal reden könnte“, „Wenn ich nur wüsste, wo ich anrufen kann, wenn ich eine Hilfe brauche oder etwas wissen will.“ Stimmen wie diese hört man immer öfter unter älteren Menschen. Und in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen – aktuell freiwilligen, aber trotzdem teils schwer zu ertragenden – Kontaktbeschränkungen ist es besonders wertvoll, eine vertrauenswürdige Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner zu finden.

  • 30.11.2021  Energiebilanz für den Klimaschutz: Bestandsaufnahme in der BBS Edenkoben

    In Kooperation mit der rheinland-pfälzischen EnergieAgentur und der Technischen Universität Kaiserslautern hat der Landkreis Südliche Weinstraße die Energiebilanzen der BBS Südliche Weinstraße, Standort Edenkoben erhoben. Bei ihren Begehungen legten Masterstudent Michael Koch, Klimaschutzmanager Philipp Steiner und Ingenieur Wolfgang Becker das Augenmerk insbesondere auf Gebäudetechnik, Gebäudehülle und das Nutzerverhalten im Schulgebäude.

  • 30.11.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (30.11.2021, 11:19 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 103 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 9.397 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 7.602 Personen sind gesundet. Leider müssen zwei weitere Todesfälle verzeichnet werden. Es handelt sich um zwei ältere, weibliche Personen, beide aus der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern. Insgesamt sind 180 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 30.11.2021  Gesundheitsamt bekommt Hilfe von der Bundeswehr

    „Ich bin dankbar, dass wir seit gestern Unterstützung durch die Bundeswehr in der Kontaktnachverfolgung bekommen“, zeigt sich Landrat Dietmar Seefeldt hoffnungsfroh. „Diese wertvolle Unterstützung durch zehn Soldatinnen und Soldaten schafft den Kolleginnen und Kollegen im Gesundheitsamt etwas Luft. Wir hoffen, dass wir durch die Unterstützung in Zukunft in der Lage sein werden, auch in der weiterhin angespannten Situation die Kontaktnachverfolgung von positiv Getesteten wieder aufzunehmen und entsprechende Maßnahmen wie Quarantänen zu veranlassen“, so Landrat Dietmar Seefeldt, der die Bürgerinnen und Bürger dennoch um Geduld und Verständnis für die derzeitige Situation im Gesundheitsamt bittet.

  • 30.11.2021  „SÜW-WertstoffApp“ informiert zeitgemäß, aktuell und ressourcenschonend über Müllabfuhr in SÜW – WertstoffWegweiser 2022 wird nicht verteilt, sondern in Amtsblättern veröffentlicht

    Wann wird welcher Müll in meiner Ortsgemeinde abgeholt? Wann kann ich wo Problemabfall abgeben? Wann sind die Wertstoffhöfe geöffnet? Die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema „Müll“ liefert in SÜW der WertstoffWegweiser. Zeitgemäß und ressourcenschonend steht dieser Wegweiser in Form der „SÜW-WertstoffApp“ zur Verfügung. „Die App ist beliebt, die Informationen darin stets sehr aktuell. Uns erreichen viele positive Rückmeldungen zu dem kostenlosen Angebot“, berichtet Landrat Dietmar Seefeldt. Neben der App steht der WertstoffWegweiser 2022 jetzt in weiteren Formaten zur Verfügung, wie der zuständige Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft des Landkreises SÜW informiert. Eine Verteilung des WertstoffWegweisers wird es, wie im Vorjahr, nicht mehr geben.

  • 29.11.2021  Zusätzliche Impfaktionen des DRK Kreisverbands SÜW: Am 30. November in Offenbach und am 8. Dezember in Herxheim

    Zusätzliche Impfaktionen des DRK Kreisverbands SÜW: Am 30. November in Offenbach und am  8. Dezember in Herxheim

    Der DRK Kreisverband Südliche Weinstraße bietet zusammen mit der Kreiswasserwacht Südliche Weinstraße zusätzliche Impfaktionen an. Der erste Termin findet am Dienstag, den 30. November von 17 bis 22 Uhr in Turn- und Festhalle in Offenbach (Essinger Straße 90) statt. Eine weitere Impfaktion ist am Mittwoch, den 8. Dezember von 17 bis 22 Uhr in Festhalle in Herxheim (Bonifatiusstraße 22) geplant. Möglich sind dort Erst-, Zwei- oder auch Dritt-Impfungen.

  • 29.11.2021  Teilweise Reaktivierung des Impfzentrums Landau/Südliche Weinstraße: Stadt und Kreis richten kommunale Impfstelle ein

    Teilweise Reaktivierung des Impfzentrums Landau/Südliche Weinstraße: Stadt und Kreis richten kommunale Impfstelle ein

    Nun also doch: Das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße, Ende September auf Anordnung des Landes Rheinland-Pfalz geschlossen, erlebt ein Comeback. Wie Thomas Hirsch, Oberbürgermeister der Stadt Landau, und Dietmar Seefeldt, Landrat des Landkreises Südliche Weinstraße, jetzt gemeinsam mitteilen, werden Teile der Einrichtung im Landauer Gewerbepark am Messegelände reaktiviert. „Das Land Rheinland-Pfalz hat den Städten und Kreisen mit «eingelagerten» Impfzentren vor wenigen Tagen die Möglichkeit eröffnet, kommunale Impfstellen einzurichten. Für Landau und die Südliche Weinstraße haben wir diese Chance sofort ergriffen.“ Impfungen in der Albert-Einstein-Straße 29 sollen ab dem 15. Dezember möglich sein.

  • 29.11.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (29.11.2021, 11:03 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 26.11.2021, 232 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 9.294 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 7.461 Personen sind gesundet. Leider müssen zwei weitere Todesfälle verzeichnet werden. Es handelt sich um zwei hochbetagte Personen aus der Stadt Landau, eine davon weiblich, eine männlich. Insgesamt sind 178 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 26.11.2021  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (26.11.2021, 10:57 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 163 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 9.062 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 7.370 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 176 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 26.11.2021  Telefonische Bürgersprechstunde von Landrat Dietmar Seefeldt: Verkehrsthemen überwiegen

    „Mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und im Dialog zu bleiben, ist mir gerade in der aktuellen Zeit sehr wichtig“, betonte Landrat Dietmar Seefeldt im Anschluss an seine Bürgersprechstunde in dieser Woche. Seit letztem Jahr finden die Bürgersprechstunden des Kreischefs vorwiegend am Telefon statt. Auch vorgestern konnten die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Südliche Weinstraße wieder telefonisch ihre Anliegen mit dem Kreischef besprechen.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken