Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 03.02.2020  Austausch der kommunalen Spitzenvertreter: Landrat Dr. Fritz Brechtel und Oberbürgermeister Thomas Hirsch zu Gast beim Arbeitstreffen bei Landrat Dietmar Seefeldt

    Austausch der kommunalen Spitzenvertreter: Landrat Dr. Fritz Brechtel und Oberbürgermeister Thomas Hirsch zu Gast beim Arbeitstreffen bei Landrat Dietmar Seefeldt

    Zu Beginn des gemeinsamen Arbeitstreffens bei Landrat Dietmar Seefeldt trugen sich Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Landrat Dr. Fritz Brechtel in das Kondolenzbuch für den verstorbenen Ehrenbürger und Landrat a.D. Gerhard Schwetje ein und drückten damit ihre Verbundenheit zu seiner Person und dem Landkreis Südliche Weinstraße aus. Schwetje war auch im Bereich der interkommunalen Zusammarbeit ein Vorreiter gewesen - bis heute werden zahlreiche von ihm initiierte Kooperationen zwischen den drei Gebietskörperschaften fortgeführt. Für Schwetje war das kommunale Miteinander besonders wichtig.

  • 31.01.2020  Landrat ehrt verdiente Kreistagsmitglieder Klaus Stalter und Karl Schäfer

    Landrat ehrt verdiente Kreistagsmitglieder Klaus Stalter und Karl Schäfer

    Im Anschluss an die Kreistagssitzung im Dezember 2019 hat Landrat Dietmar Seefeldt verdiente Kreistagsmitglieder für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Landkreis ausgezeichnet. Klaus Stalter aus Ilbesheim und Karl Schäfer aus Maikammer erhielten nun eine der höchsten Auszeichnungen des Landkreises; sie konnten bei der Ehrungsfeier im Dezember nicht anwesend sein.

  • 30.01.2020  Katastrophenschutz: Struktur optimiert und neue Zugführung des Löschzugs Wasser gewählt

    Katastrophenschutz: Struktur optimiert und neue Zugführung des Löschzugs Wasser gewählt

    Turnusgemäß fand am Dienstag die alle zehn Jahre anstehende Wahl der ehrenamtlichen Zugführung des Löschzugs Wasser des Landkreises statt. Als neuer Zugführer wurde Lukas Fücks gewählt, seine Stellvertreter sind zukünftig Tobias Schmidt, Christian Guth und Jens Wingerter (alle einstimmig). Im Feuerwehrhaus Offenbach konnten Kreisbeigeordneter Kurt Wagenführer und Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) Jens Thiele zahlreiche Mitglieder des Löschzugs begrüßen und im gleichen Rahmen über Änderungen in der Katastrophenschutzstruktur des Landkreises informieren.

  • 29.01.2020  Kostenfrei und unverbindlich: Landrat besucht Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinde Maikammer in Neustadt

    Kostenfrei und unverbindlich: Landrat besucht Pflegestützpunkt für die Verbandsgemeinde Maikammer in Neustadt

    Pflegestützpunkte fungieren als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen, die mit der Pflege und mit der Unterstützung im Alltag für pflegebedürftige Menschen zu tun haben. Bürgerinnen und Bürger aus der Verbandsgemeinde Maikammer können Rat beim Pflegestützpunkt suchen, der seinen Sitz in Neustadt an der Weinstraße hat. Landrat Dietmar Seefeldt hat die Beratungsstelle in Neustadt heute besucht. Die Pflegestützpunkte unterstützen pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen und bieten Hilfe bei der Organisation der Pflege. Auf Wunsch finden auch Hausbesuche statt.

  • 24.01.2020  Bestandsausbau der K 11 zwischen der B 427 bei Birkenhördt und der L 490 bei Vorderweidenthal abgeschlossen

    Bestandsausbau der K 11 zwischen der B 427 bei Birkenhördt und der L 490 bei Vorderweidenthal abgeschlossen

    Vier Zentimeter Asphaltbelag wurden abgefräst, acht Zentimeter Binderschicht und vier Zentimeter Asphaltbetonschicht eingebaut und insgesamt rund 649.000 Euro investiert. Nun ist der im Oktober 2019 begonnene Bestandsausbau an der Kreisstraße 11 zwischen Birkenhördt und Vorderweidenthal, die sich über eine Länge von rund 2.300 Metern erstreckt, abgeschlossen. Bei einem Vor-Ort-Termin konnten sich Landrat Dietmar Seefeldt und der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Andy Becht, vom abgeschlossenen Ausbau ein Bild machen.

  • 23.01.2020  Wohnraumförderung Rheinland-Pfalz: mehr Haushalte antragsberechtigt - Land passt zum 1. Januar 2020 Einkommensgrenzen bei Eigentums- und Mietwohnungsbauprogrammen an

    Wohnraumförderung Rheinland-Pfalz: mehr Haushalte antragsberechtigt - Land passt zum 1. Januar 2020 Einkommensgrenzen bei Eigentums- und Mietwohnungsbauprogrammen an

    Viele der rheinland-pfälzischen Haushalte sind für die Landesprogramme der Wohnraumförderung, die die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) abwickelt, antragsberechtigt – und ab sofort steigt ihr Anteil weiter: Denn die Einkommensgrenzen, die sich nach der Gesamtzahl der im Haushalt lebenden Erwachsenen sowie Kinder richten, wurden zum 1. Januar 2020 erweitert.

  • 22.01.2020  Landrat Seefeldt dankt Einsatzkräften aus der Südpfalz

    Bei einer groß angelegten Suchaktion vergangene Woche in Annweiler waren rund 200 Einsatzkräfte aus der ganzen Südpfalz im Einsatz, um einen 82-jährigen Mann zu finden, der als vermisst gemeldet worden war. Der Radfahrer hatte sich durch einen Sturz verletzt und konnte einen Tag später in den Abendstunden im Wald gefunden werden, wo er die Nacht verbracht hatte.

  • 22.01.2020  Kondolenzbuch für Ehrenbürger und Landrat a.D. Gerhard Schwetje liegt im Kreishaus aus

    Bis Freitag, 31. Januar wird im Foyer des Kreishauses ein Kondolenzbuch für den ersten Ehrenbürger des Landkreises, dem ehemaligen Landrat und Regierungspräsident a.D. Pfarrer Gerhard Schwetje ausliegen, in dem die Bürgerinnen und Bürger ihrer Anteilnahme Ausdruck verleihen können. Die Beerdigung findet am Freitag, 24. Januar, um 13 Uhr auf dem Friedhof St. Matthias in Trier statt.

  • 20.01.2020  „Unser Dorf hat Zukunft“ – Bewerbung für Teilnahme am Landeswettbewerb ab sofort möglich

    Im Rahmen des 27. Dorfwettbewerbs 2020-2022 steht in diesem Jahr in Rheinland-Pfalz der erste Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2020 an. Die Gemeinden haben die Möglichkeit bis spätestens zum 20. März 2020 eine formlose Teilnahmeerklärung abzugeben.

  • 16.01.2020  Landkreis SÜW trauert um Ehrenbürger und Landrat a.D. Gerhard Schwetje

    Landkreis SÜW trauert um Ehrenbürger und Landrat a.D. Gerhard Schwetje

    Der Landkreis Südliche Weinstraße trauert um seinen ehemaligen Landrat und Ehrenbürger des Landkreises, Gerhard Schwetje, der am gestrigen Mittwoch im Alter von 83 Jahren verstorben ist. Gerhard Schwetje war der erste Landrat des damaligen Landkreises Landau-Bad Bergzabern. 13 Jahre, von 1969 bis 1982, gestaltete er die Anfänge des neuen Landkreises. Er war der erste und bisher einzige Ehrenbürger des Kreises.

  • 13.01.2020  Volles Haus in Edenkoben: Landkreis feiert seinen Neujahrsempfang

    Volles Haus in Edenkoben: Landkreis feiert seinen Neujahrsempfang

    Landrat Dietmar Seefeldt begrüßte am Freitagabend gemeinsam mit den Beigeordneten Georg Kern, Ulrich Teichmann und Kurt Wagenführer rund 400 Gäste im Kurpfalzsaal in Edenkoben zum traditionellen Neujahrsempfang des Landkreises Südliche Weinstraße. Viele Vertreter der Wirtschaft, Politik und der Gesellschaft, sowie der Feuerwehren, Rettungsdienste, Kirchen, sozialen Dienste, der Landfrauen und der zahlreichen Vereine, Elterninitiativen, Kulturschaffenden und Bürger waren der Einladung gefolgt. Als besondere Gäste eingeladen, waren in diesem Jahr Existenzgründer. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Kreisjugendorchester unter der Leitung von Jochen Schnepf.

  • 09.01.2020  Bescheide für die Abfallentsorgung werden versandt – Gebühren bleiben stabil

    Ab dem 13. Januar 2020 werden im Landkreis Südliche Weinstraße die jährlichen Gebührenbescheide für die Abfallentsorgung verschickt. Dieses Jahr gehen nahezu 38.700 Bescheide und damit über 270 Bescheide mehr als im Vorjahr in den Versand.

  • 08.01.2020  Wichtige Information der Kreisverwaltung SÜW

    Durch Leitungsprobleme innerhalb des sog. „Kommunalnetzes Rheinland-Pfalz“ ist die Kreisverwaltung per Email nicht erreichbar, die telefonische Erreichbarkeit ist aber gegeben. Ebenso können vereinzelte Dienstleistungen nicht oder nicht in gewohntem Umfang angeboten werden. Betroffen sind derzeit die Ausländerbehörde, Ordnungsbehörde, Waffenbehörde, KFZ-Zulassungsstelle, Führerscheinstelle, Landwirtschaftsbehörde und Wohngeldstelle. Über die Dauer der Störung kann noch keine Aussage getroffen werden. Daher werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, ihre Anliegen zunächst telefonisch den ihnen bekannten Sachbearbeitern darzulegen, bevor sie sich auf den Weg zur Kreisverwaltung machen.

  • 08.01.2020  Veterinärabteilung ruft zum Tierschutz auf: Katzenkastration und Tierkennzeichnung

    „Aus Tierschutzgründen ist es ein dringendes Anliegen, Besitzer von freilaufenden Katzen dazu zu bewegen, ihre Tiere kastrieren zu lassen“, so der Leiter der Veterinärabteilung, Dr. Karl-Heinz Kirsch. Um eine ungezügelte Vermehrung der Tiere zu vermeiden, in deren Folge in Tierheimen und bei Tierschutzvereinen immer mehr Katzen abgegeben bzw. ausgesetzt und herrenlos aufgefunden dorthin gebracht werden, richtet die Veterinärabteilung der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße diese Bitte an Katzenbesitzer im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau. Außerdem sollten Katzenhalter ihre Tiere kennzeichnen lassen.

  • 03.01.2020  Kreismusikschule SÜW bietet Meisterkurs für Violine- und Kammermusik mit Prof. Kolja Lessing an

    Kreismusikschule SÜW bietet Meisterkurs für Violine- und Kammermusik mit Prof. Kolja Lessing an

    Von 10. bis 12. Januar 2020 findet ein öffentlicher deutsch-französischer Violin- und Orchesterworkshop der Kreismusikschule Südliche Weinstraße in Kooperation mit der Kunst- und Musikschule Wissembourg und dem Kammerorchester der Stadt Wissembourg in Bad Bergzabern und Wissembourg statt. Als Dozent konnte der Pianist und Geiger Professor Kolja Lessing von der Musikhochschule Stuttgart gewonnen werden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungselementen ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • 02.01.2020  Neujahrsempfang des Landkreises Südliche Weinstraße in Edenkoben

    Neujahrsempfang des Landkreises Südliche Weinstraße in Edenkoben

    Das traditionelle Neujahrskonzert des Landkreises Südliche Weinstraße findet am Freitag, 10. Januar 2020 um 19:30 Uhr im Kurpfalzsaal in Edenkoben statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr.

  • 17.12.2019  Landkreis ehrt verdiente Kreistagsmitglieder

    Landkreis ehrt verdiente Kreistagsmitglieder

    Landrat Dietmar Seefeldt zeichnete im Anschluss an die Kreistagssitzung am vergangenen Montag verdiente Kreistagmitglieder für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im Landkreis aus. Ludwig Allmann aus Silz, Friedrich Job aus Kapellen-Drusweiler, Marie-Thérèse Müller aus Steinfeld und Bernd E. Lauerbach aus Offenbach erhielten eine der höchsten Auszeichnungen des Landkreises, das Kreiswappenschild.

  • 17.12.2019  Villastraße (Edenkoben) soll 2020 ausgebaut werden

    Positive Signale des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau sind da: Die Villastraße soll im Jahr 2020 ausgebaut werden. In seiner gestrigen Sitzung hat der Kreistag außerdem beschlossen, der Abstufung der Kreisstraße 64 (von der Landesstraße 512 bis zur Villa Ludwigshöhe) zur Gemeindestraße zuzustimmen. Zudem wird die Verwaltung beauftragt, die notwendige Vereinbarung mit der Stadt Edenkoben abzuschließen.

  • 17.12.2019  Kreistag beschließt einstimmig Haushalt für 2020

    Die Mitglieder des Kreistages des Landkreises Südliche Weinstraße haben in der vergangenen Kreistagssitzung einstimmig den Haushalt für das Haushaltsjahr 2020 verabschiedet. Bei Erträgen von 171,91 Millionen Euro und Aufwendungen von 178,86 Millionen Euro kommt der Ergebnishaushalt zu einem Defizit von 6,9 Millionen Euro. Das sei in erster Linie einem strukturellen Defizit geschuldet betonte Landrat Dietmar Seefeldt in seiner Haushaltsrede. Bei den Erträgen habe man wenig Spielraum. „Bei den Aufwendungen, die uns als Aufgaben von Bund und Land übertragen werden und die auf kommunaler Ebene gestemmt werden, wird es seit Jahren versäumt, auch die dafür ausreichenden Mittel zur Verfügung zu stellen“, betonte er.

  • 17.12.2019  Kreistag wählt Beirat für Migration und Integration

    Der Kreistag hat gestern die Mitglieder für den Beirat für Migration und Integration und deren Stellvertreter gewählt. Diese sind: Matthias Ackermann, Helmut Dudenhöffer, Dörte Bernhardt, Vadim Baskal, Zeinhom Haggag und Franz Poth (Stellvertreter Nuray Uzun, Nicolai Schenk, Dr. Manfred Treber, Maria Eichenlaub, Andrea Klein und Dr. Claus-Jürgen Schubert). Die Mitglieder wurden aufgrund von Vorschlägen der Kreistagsfraktionen gewählt.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken