Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 03.05.2022  Weine von der Südlichen Weinstraße im Hotel Adlon Kempinski ausgeschenkt: Veranstaltungsgesellschaft LD-SÜW als Weinpartner bei Bundespresseball in Berlin

    Weine von der Südlichen Weinstraße im Hotel Adlon Kempinski ausgeschenkt: Veranstaltungsgesellschaft LD-SÜW als Weinpartner bei Bundespresseball in Berlin

    Für die Südpfalz in Berlin: Die Veranstaltungsgesellschaft LD-SÜW war mit Weinen von der Südlichen Weinstraße auf dem Bundespresseball im Hotel Adlon Kempinski Berlin vertreten. Der Ball war in diesem Jahr als Solidaritätsveranstaltung für die Ukraine mit einer großen Spendenaktion für Reporter ohne Grenzen Deutschland, eindrucksvollen Beispielen ukrainischer Kultur und als starkes Zeichen für die Pressefreiheit konzipiert. An der Weinbar konnten die knapp 1.800 Gäste – unter ihnen Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch sowie zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Medien, Politik und Wirtschaft – Weine vom Weingut Fritz Walter aus Niederhorbach, vom Weingut Wilker aus Oberhofen, vom Weingut Lergenmüller aus Hainfeld und vom Weingut Anselmann aus Edesheim genießen.

  • 03.05.2022  „Gute Seele“ Anneliese Hellberg im Alfred-Grosser-Schulzentrum verabschiedet

    „Gute Seele“ Anneliese Hellberg im Alfred-Grosser-Schulzentrum verabschiedet

    Nach 30 Jahren als „Herzstück“ der Mensa und „Gute Seele“ im Alfred-Grosser-Schulzentrum in Bad Bergzabern wurde Anneliese Hellberg am 28. April 2022 von Landrat Dietmar Seefeldt offiziell in ihren Ruhestand verabschiedet. Die Schule, die sich in Trägerschaft des Landkreises SÜW befindet, veranstaltete für dieses einmalige und sehr emotionale Ereignis eine Vollversammlung. Inklusive Big Band, um ihrer „Lieblingsküchenfee“ feierlich Ade zu sagen. Schülervertretung, Elternvertretung und zahlreiche Gäste, darunter ehemalige Schülerinnen und Schüler, sagten Auf Wiedersehen.

  • 02.05.2022  Isolationszeit für Corona-Infizierte kann verkürzt werden

    Die Dauer der Absonderung nach einem positiven Corona-Test kann für Betroffene ab sofort bereits nach fünf Tagen beendet werden. Zukünftig gilt nach der Absonderungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz: Wer positiv auf Corona getestet wurde, ist weiterhin verpflichtet, sich unverzüglich in Absonderung zu begeben. Neu ist allerdings, dass diese Absonderung bereits nach Ablauf von fünf Tagen (die Absonderung endet dann am sechsten Tag um 0:01 Uhr), ohne dass ein Freitesten notwendig ist, beendet werden kann. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass in den letzten 48 Stunden vor Beendigung der Isolation keine typischen Symptome einer Corona-Infektion mehr auftreten. Halten Symptome wie Fieber oder Husten an, muss auch die Absonderung fortgesetzt werden, bis zu maximal 10 Tagen. Die Absonderung endet dann auf jeden Fall am elften Tag.

  • 02.05.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (02.05.2022, 10:21 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 29. April, 402 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 41.766 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 39.669 Personen sind gesundet. Leider müssen zwei weitere Todesfälle verzeichnet werden. Es handelt sich um eine Frau aus der Verbandsgemeinde Annweiler und einen Mann aus der Verbandsgemeinde Bad Bergzabern, die an oder mit COVID-19 verstorben ist. Insgesamt sind 241 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 29.04.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (29.04.2022, 09:57 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 437 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 41.364 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 39.271 Personen sind gesundet. Leider muss ein weiterer Todesfall verzeichnet werden. Es handelt sich um eine Frau aus der Stadt Landau, die an oder mit COVID-19 verstorben ist. Insgesamt sind 239 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 29.04.2022  Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsförderung Südpfalz ruft auf: Jetzt bewerben für landesweiten »Pioniergeist«-Gründerwettbewerb

    Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsförderung Südpfalz ruft auf: Jetzt bewerben für landesweiten »Pioniergeist«-Gründerwettbewerb

    Pioniergeister 2022 gesucht: Die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftsförderung Südpfalz ruft Existenzgründerinnen und Existenzgründer aus der Region dazu auf, sich für den landesweiten „Pioniergeist“-Gründerwettbewerb zu bewerben. Teilnehmen kann, wer sich in den vergangenen fünf Jahren selbständig gemacht bzw. ein Unternehmen übernommen hat oder in diesem Jahr ein Unternehmen gründen bzw. übernehmen wird. Teilnehmerinnen und Teilnehmer der vergangenen „Pioniergeist“-Wettbewerbe, die bisher keine Preisträgerinnen bzw. Preisträger waren, dürfen sich erneut bewerben.

  • 29.04.2022  Kreismusikschule SÜW und Uni Landau Teil eines trinationalen Jugendprojekts mit Konzert am 8. Mai in Oświęcim/Auschwitz

    Kreismusikschule SÜW und Uni Landau Teil eines trinationalen Jugendprojekts mit Konzert am 8. Mai in Oświęcim/Auschwitz

    Jugendliche Musikerinnen und Musiker der Kreismusikschule Südliche Weinstraße, der Ecole Municipale des Arts de Wissembourg (Frankreich) und der Staatlichen Musikschule in Oświęcim (Polen) werden ein starkes Signal in die Welt senden. Am Abend des 8. Mai 2022 werden sie in Oświęcim/Auschwitz ein gemeinsames Konzert, unter anderem mit Freiheitsliedern aus allen drei Nationen, geben. Der 8. Mai ist der Tag, an dem sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa und die Befreiung vom Nationalsozialismus zum 77. Mal jähren. Zuvor geht das trinationale Projekt mit dem Namen „Youth. Europe. Music.“ (deutsch: „Jugend. Europa. Musik.“) auf eine gemeinsame Orchesterreise. Landrat Dietmar Seefeldt ist überzeugt: „Die jungen Menschen werden auf der Reise starke Erfahrungen sammeln und in dem intensiven Begegnungs- und Austauschprozess eng begleitet werden. Wer einmal in den Gedenkstätten von Auschwitz war, vergisst das nie. Wer zudem in der Stadt Oświęcim, früher Auschwitz, ein Konzert spielt, wird wohl noch tiefer berührt.“

  • 29.04.2022  Ab Mai: Änderung bei der Ausstellung von Bescheinigungen für Genesene

    Bei Apotheken und Hausarztpraxen besteht mittlerweile flächendeckend und unkompliziert die Möglichkeit, sich nach überstandener, PCR-bestätigter Coronainfektion einen digitalen Genesenennachweis erstellen zu lassen. Daher wird das Gesundheitsamt Südliche Weinstraße ab dem 1. Mai 2022 auf den Versand von Genesenenbescheinigungen verzichten. Das bündelt personelle Ressourcen, vermeidet täglich hunderte Papiere und Briefe und berücksichtigt den tatsächlichen Bedarf einer Genesenenbescheinigung im Einzelfall.

  • 29.04.2022  Der Zensus 2022 beginnt – Bevölkerungszählung im Landkreis SÜW ab Mitte Mai – Beauftragte kündigen sich an und weisen sich aus

    Ab 15. Mai bis voraussichtlich Mitte August 2022 wird ein Teil der Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Südliche Weinstraße für den Zensus 2022 befragt. Beim Zensus handelt es sich um eine deutschlandweite, registergestützte Bevölkerungszählung, die mit einer Gebäude- und Wohnungszählung kombiniert wird. Der Zensus, der im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschoben wurde, hatte zuletzt 2011 stattgefunden. „Nur einmal im Jahrzehnt wird Deutschland in diesem Umfang befragt. Die gewonnen Daten werden auf Bundesebene und auch auf Ebene unseres Landkreises Südliche Weinstraße ein aktuelles statistisches Bild liefern, sowohl über die Bevölkerung als auch über die Anzahl der Gebäude und Wohnungen“, so Landrat Dietmar Seefeldt.

  • 28.04.2022  Antragsverfahren Teil 1 (Rodungsantrag) für die Antragstellung auf Gewährung einer Beihilfe für die Umstrukturierung und Umstellung von Rebflächen ab dem Pflanzjahr 2023

    Antragszeitraum Frühjahr 2022: 2. bis 31. Mai 2022 Antragszeitraum Herbst 2022: entfällt! Bitte beachten Sie, dass im Jahr 2022 nur eine Antragsfrist für den Teil 1 vorgesehen ist. Die Anträge können wie gewohnt bei der für den Betrieb zuständigen Kreisverwaltung gestellt werden.

  • 28.04.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (28.04.2022, 10:20 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 294 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 40.927 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 39.132 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 238 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 27.04.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (27.04.2022, 10:20 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 522 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 40.633 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 38.968 Personen sind gesundet. Leider muss ein weiterer Todesfall verzeichnet werden. Es handelt sich um einen Mann aus der Verbandsgemeinde Edenkoben, der an oder mit COVID-19 verstorben ist. Insgesamt sind 238 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 26.04.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (26.04.2022, 10:23 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 347 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 40.111 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 38.517 Personen sind gesundet. Leider müssen zwei weitere Todesfälle verzeichnet werden. Es handelt sich um zwei Männer, einen aus der Verbandsgemeinde Offenbach, einen aus der Verbandsgemeinde Herxheim, die an oder mit COVID-19 verstorben sind. Insgesamt sind 237 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 26.04.2022  Reaktivierung von südpfälzischen Bahnstrecken: Beispielrechnungen nach neuem Verfahren stimmen positiv

    Weitere, vorsichtig positive Signale sehen die Verantwortlichen in der Südpfalz in Sachen Reaktivierung von südpfälzischen Bahnstrecken. „Untersuchungsergebnisse haben gezeigt, dass die Berechnung des Kosten-Nutzen-Faktors für ÖPNV-Infrastrukturmaßnahmen auf den voraussichtlich neuen Grundlagen höher ausfällt als nach den bisher gültigen Kriterien – und zwar bei 12 von 12 geprüften Testfällen“, berichten Landrat Dietmar Seefeldt (Südliche Weinstraße), Landrat Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) und Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Bei zwei Drittel der untersuchten Fälle konnte sogar eine Verbesserung der Nutzen-Kosten-Verhältnisse auf mehr als das Doppelte erreicht werden“, zitieren die drei aus den Projektergebnissen.

  • 25.04.2022  Zur dauerhaften Erinnerung an die Herausforderungen und Opfer der Corona-Pandemie: Grünanlage von Stadt Landau und Landkreis Südliche Weinstraße eröffnet

    Zur dauerhaften Erinnerung an die Herausforderungen und Opfer der Corona-Pandemie: Grünanlage von Stadt Landau und Landkreis Südliche Weinstraße eröffnet

    „Auch wenn Corona noch nicht vorbei ist, wollen wir dem Gedenken an die bisherigen Opfer und an die bisherigen Herausforderungen der Pandemie dauerhaft einen Platz geben“, halten Dietmar Seefeldt, Landrat des Kreises SÜW, und Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch fest. Die beiden haben am Montag, 25. April, zwei Winterlinden angegossen und damit eine neue Grünanlage in der Stadt, auf einem Grundstück des Landkreises, symbolisch eröffnet. Dort soll dauerhaft an die Herausforderungen und an die Opfer der Corona-Pandemie im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau gedacht werden.

  • 25.04.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (25.04.2022, 10:33 Uhr) haben sich seit der letzten Meldung am Freitag, 22. April, 314 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 39.764 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 38.458 Personen sind gesundet. Leider muss ein neuer Todesfall verzeichnet werden. Es handelt sich um eine Frau aus der Stadt Landau, die an oder mit COVID-19 verstorben ist. Insgesamt sind 235 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 22.04.2022  SÜW-Klimaworkshops nächste Woche – Anmeldungen noch möglich

    Noch zwei Klimaworkshops bietet der Landkreis Südliche Weinstraße in seiner aktuellen Reihe: am Dienstag, 26. April 2022 und am Freitag, 29. April 2022. Die beiden Termine bilden das Ende des fünfteiligen Reigens, dessen Ergebnisse in das Klimaschutzkonzept des Landkreises einfließen. Noch sind einige Plätze verfügbar.

  • 22.04.2022  Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

    Nach aktuellem Stand (22.04.2022, 9:59 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 393 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 39.450 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße bekannt. 37.515 Personen sind gesundet. Insgesamt sind 234 Personen an oder mit COVID-19 verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.

  • 22.04.2022  Landrat lädt Bürgerinnen und Bürger zu Europakonzert der Kreismusikschule am 5. Mai ein

    Landrat lädt Bürgerinnen und Bürger zu Europakonzert der Kreismusikschule  am 5. Mai ein

    „Es gibt wohl kaum einen geeigneteren Ort im Landkreis für die Ausrichtung des Europakonzerts, als das Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach. Wir möchten in diesen schweren Zeiten Menschen und Musik zusammenbringen“, so Landrat Dietmar Seefeldt, der die Bürgerinnen und Bürger zum Konzert der Kreismusikschule Südliche Weinstraße am Europatag einlädt. Mit dem sogenannten Europakonzert wolle man ein deutliches Zeichen der Solidarität und der Zusammengehörigkeit in Europa setzen.

  • 21.04.2022  ÖPNV: Mit Wanderbussen und Saisonzügen im Landkreis zu attraktiven Ausflugszielen – im Sommer clever das „9-Euro-Monatsticket“ nutzen!

    ÖPNV: Mit Wanderbussen und Saisonzügen im Landkreis zu attraktiven Ausflugszielen – im Sommer clever das „9-Euro-Monatsticket“ nutzen!

    Pünktlich zum Start der Ausflugssaison am 1. Mai ergänzen an Sonn- und Feiertagen wieder die Freizeitlinien das ÖPNV-Angebot im Landkreis Südliche Weinstraße – und über den Landkreis hinaus. Besonders attraktiv macht das dieses Jahr das vom Bund angekündigte „9-Euro-Ticket“. Für Juni, Juli und August kann ein solches Ticket jeweils „monatsscharf“ für neun Euro erworben werden. Die unten aufgelisteten Ausflugsziele und weitere Sehenswürdigkeiten lassen sich damit kosten- und umweltfreundlich erreichen.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken