Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Pressemeldungen

 
 
 
  • 07.10.2019  Noch wenige Restplätze: Fahrt zur Frankfurter Buchmesse am 20. Oktober

    Auch in diesem Jahr bieten das Frauenbüro Südliche Weinstraße und die Kreisvolkshochschule die Fahrt zur Frankfurter Buchmesse an. Der diesjährige Ehrengast Norwegen gibt die Möglichkeit, Kultur und Literatur unter dem Motto „Der Traum in uns“ der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Norwegen ist ein Land großer Literatur. Die Norweger lesen mehr als andere europäische Nationen und haben drei Literaturnobelpreisträger hervorgebracht. Mega-Lesungen, Bestseller-Autoren und Stars der Literaturbranche – hier treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles, was Rang und Namen hat.

  • 04.10.2019  Landrat Seefeldt begrüßt Entscheidung zum Erhalt der Integrierten Leitstelle Landau

    Landrat Seefeldt begrüßt Entscheidung zum Erhalt der Integrierten Leitstelle Landau

    “Der gemeinsame Einsatz für den Erhalt der Leitstelle hat sich gelohnt”, freut sich Landrat Dietmar Seefeldt. Ein Gutachten hat ergeben, dass die Integrierte Leitstelle Landau unverzichtbar ist. Gemeinsam mit dem südpfälzischen Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Gesundheit, Dr. Thomas Gebhart, hat Landrat Dietmar Seefeldt, der auch Vorsitzender der Rettungsdienst Südpfalz GmbH ist, die DRK – Rettungsdienst Südpfalz GmbH mit der Integrierten Leitstelle besucht.

  • 01.10.2019  Gemeindeschwester plus bietet Bewegungstraining für Senioren in Annweiler an

    Mit zunehmendem Alter bewegen sich die Menschen oft zu wenig. Die Kräfte schwinden und es fällt schwerer, die alltäglichen Arbeiten in Haus und Garten sowie Einkäufe zu verrichten. Da sich die Muskulatur abbaut, kann es zu folgenschweren Stürzen kommen, was zur Pflegebedürftigkeit führen kann. Dies gilt es zu verhindern! Im Rahmen der Kampagne „Ich bewege mich – mir geht es gut“, wollen die Gemeindeschwester plus Ute Wingerter und die Bewegungsbegleiterin Anna Botham-Edighoffer gemeinsam einen Bewegungskurs in der Verbandsgemeinde Annweiler speziell für Senioren anbieten. Der Kurs beginnt im Oktober.

  • 01.10.2019  Autofahren mit Demenz? - Informationsabend anlässlich des Welt-Alzheimertages

    Autofahren bedeutet nicht nur flexibel von A nach B zu kommen, sondern steht zudem für Unabhängigkeit, Selbständigkeit und dafür, aktiv am Leben teilhaben zu können. Anlässlich des Welt-Alzheimertages lädt das Forum Demenz Kreis Südliche Weinstraße - Stadt Landau am Dienstag, 8. Oktober 2019 zu einer Expertenrunde zum Thema Autofahren und Demenz ein.

  • 30.09.2019  Georg Kern zum Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses gewählt

    Georg Kern zum Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses gewählt

    Zu Beginn der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses wurde der Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern einstimmig zum Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses gewählt. Matthias Ackermann wurde als stellvertretender Vorsitzender einstimmig wiedergewählt.

  • 30.09.2019  Konzert des Akkordeon-Ensembles

    Konzert des Akkordeon-Ensembles

    Das Akkordeon-Ensemble der Kreismusikschule Südliche Weinstraße, unter Leitung von Christiane Eschbacher, lädt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Landkreises Südliche Weinstraße am Sonntag, 3. November 2019 um 18 Uhr in das Foyer der Kreisverwaltung in Landau ein.

  • 25.09.2019  Modellkommune werden: Landrat ruft zur Teilnahme am Projekt „Pfälzerwald: SDG-Modellregion für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz“ auf

    Themen wie Klimaschutz, Insektensterben und CO2 -Reduktion gehen uns alle an. Im Biosphärenreservat Pfälzerwald sollen beim Projekt „Pfälzerwald SDG Modellregion“ kommunale Nachhaltigkeitsstrategien mit konkreten Aktionsplänen entwickelt werden. Bis zu acht Kommunen innerhalb des Biosphärenreservats können sich am Projekt beteiligen und so Teil der Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen werden.

  • 23.09.2019  Dreijahresbericht zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

    Im Rahmen der Sitzung des Kreistages stellte Landrat Dietmar Seefeldt einen Dreijahresbericht zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit vor. Seit dem 1. Januar ist der Zweckverband als sogenannter Europäischer Verbund für Territoriale Zusammenarbeit (EVTZ) mit Sitz in Frankreich aufgestellt. Im Berichtszeitraum wurden viele Projekte und Aktivitäten in unterschiedlichen Themenbereichen realisiert sowie Akteure bei der Konzeption, Durchführung und Finanzierung von Maßnahmen unterstützt.

  • 19.09.2019  Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft bietet kostenfreie Lösungen bei großen Mengen Papiermüll

    Seit 1. September ist das Entsorgungsunternehmen REMONDIS für die Papiersammlung im Landkreis Südliche Weinstraße zuständig. Das Unternehmen hat die Kreisverwaltung jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass bei der Abholung immer wieder große Mengen von Papierprodukten zur vorhandenen Papiertonne bereitgestellt werden. Diese Beistellungen können künftig, wenn sie neben der Tonne bereitgelegt werden, nur noch unter bestimmten Voraussetzungen mitgenommen werden. Es gibt jedoch andere kostenfreie Lösungen, wenn große Papiermengen anfallen.

  • 17.09.2019  Interkommunale Kooperationen sichern Daseinsvorsorge für Bürgerinnen und Bürger: OB Hirsch und Landrat Seefeldt führen Expertengespräch zur Kommunal- und Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz

    Interkommunale Kooperationen sichern Daseinsvorsorge für Bürgerinnen und Bürger: OB Hirsch und Landrat Seefeldt führen Expertengespräch zur Kommunal- und Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz

    Mit rund 70 bzw. rund 50 interkommunalen Kooperationen stehen die Stadt Landau und der Landkreis Südliche Weinstraße mit an der Spitze in Rheinland-Pfalz. Alleine zwischen der kreisfreien Stadt und dem Landkreis, der sie umschließt, bestehen rund 40 formelle Kooperationen in unterschiedlichen Rechtsformen – von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zulassungsstelle. Für die Fachleute, die aktuell vertiefende Untersuchungen zur Kommunal- und Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz durchführen, waren die Angaben, die Stadt und Kreis zu ihrer interkommunalen Zusammenarbeit gemacht haben, so interessant, dass jetzt ein Expertengespräch mit Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Landrat Dietmar Seefeldt stattfand.

  • 16.09.2019  Breitbandausbau im Landkreis Südliche Weinstraße: Anteil Glasfaser wird erhöht

    Aufgrund technischer Erfordernisse und hinzu gekommener Adressen wird der Glasfaseranteil des Breitbandnetzes im Ausbauprojekt des Landkreises Südliche Weinstraße erhöht. Damit wird in einigen Bereichen jetzt bereits das Zielnetz (reines Glasfasernetz) ohne den Zwischenschritt über die Ertüchtigung von Kabelverzweigern gebaut. Entsprechend den Richtlinien wurde der Ausbau der unterversorgten Anschlüsse (Bandbreite kleiner 30 Mbit/s) zunächst überwiegend mit der so genannten FTTC-Technologie (Glasfaser bis zum Kabelverzweiger) geplant. Da aus technischen Gründen einige Kabelverzweiger hierzu nicht genutzt werden können, erfolgt der Ausbau der hiervon betroffenen Anschlüsse mit schnellem Internet (Bandbreite größer 50 Mbit/s) nun mit der FTTB/H-Technologie, also mit Glasfaser bis zum Gebäude. Hierbei können Bandbreiten bis zu 1 Gbit/s (1.000 Mbit/s) erreicht werden.

  • 16.09.2019  Kunst als Ausdruck gelebter Inklusion - Lebenshilfe Südliche Weinstraße übergibt vier Gemälde, die Menschen mit Behinderung geschaffen haben, an Sozialamt

    Kunst als Ausdruck gelebter Inklusion - Lebenshilfe Südliche Weinstraße übergibt vier Gemälde, die Menschen mit Behinderung geschaffen haben, an Sozialamt

    Farbenfroh und kraftvoll wie die Südpfalz – so zeigt sich eines der vier neuen Bilder, die seit Mitte September im Sozialamt des Landkreises Südliche Weinstraße hängen. Je zwei von ihnen haben die Künstlerinnen mit Behinderung, Silke Fahrnbach und Ruthild Nölting, geschaffen. Sie beide sind in der Südpfalzwerkstatt tätig, einer Einrichtung der Lebenshilfe Südliche Weinstraße.

  • 16.09.2019  Beirat für Migration und Integration: Nicht genügend Wahlvorschläge im Landkreis SÜW

    Im Landkreis Südliche Weinstraße findet am 27. Oktober 2019 keine Wahl des Beirates für Migration und Integration statt, da nicht genügend Wahlvorschläge bis zum Ende der Frist (9. September 2019, 18 Uhr) eingereicht wurden. Dies hat der Wahlausschuss in seiner ersten Sitzung festgestellt. 13 zugelassenen Wahlvorschlägen hätte es bedurft, allerdings sind lediglich acht Wahlvorschläge eingegangen, von denen in der Sitzung dann nur drei zugelassen werden konnten und fünf zurückgewiesen werden mussten.

  • 12.09.2019  Kreisstraße 22 mit neuer Fahrbahndecke

    Kreisstraße 22 mit neuer Fahrbahndecke

    Die Kreisstraße 22 im Bereich der Einmündung in die B 38 und dem Ortseingang Dörrenbach hat auf einer Länge von rund 1,3 Kilometern eine neue Asphaltdecke bekommen. Die Kosten in Höhe von knapp 192.000 Euro trägt der Landkreis Südliche Weinstraße alleine. Da der Unterbau noch in Ordnung war, wurde eine nicht förderfähige Deckenerneuerung durchgeführt.

  • 12.09.2019  Wahlen und Berufungen im Kreistag

    In seiner Sitzung hat der Kreistag die stimmberechtigten Mitglieder des Jugendhilfeausschusses gewählt, die von den als Träger der Jugendhilfe anerkannten Jugendverbänden vorgeschlagen wurden. Darüber hinaus fand eine Berufung in die Besuchskommission statt.

  • 12.09.2019  Landrat Seefeldt informiert sich bei Asam über Waldzustand

    Landrat Seefeldt informiert sich bei Asam über Waldzustand

    Seit dem 1. Juni ist Stefan Asam Direktor der landesweit zuständigen Zentralstelle der Forstverwaltung in Neustadt. Zuvor war er seit 2013 Leiter des Forstamts in Annweiler. Landrat Dietmar Seefeldt beglückwünschte Asam und sprach mit ihm im Annweilerer Forsthaus „Schwarzer Fuchs" über seine neue Funktion. Mike Neubrech, neuer Inhaber des Forsthauses, führte Seefeldt und Asam durch die renovierten Räume. Das Forsthaus Annweiler ist mittwochs bis sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Auch das Übernachten ist im Forsthaus möglich.

  • 11.09.2019  Daniel Kraus wird neuer Geschäftsführer im Wild- und Wanderpark

    Daniel Kraus aus Waldhambach wird der neue Geschäftsführer der Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH. Der 40-jährige Diplom Ingenieur (FH) im Bereich Forstwirtschaft wird zum 1. Januar 2020 zum Geschäftsführer bestellt. Das hat der Kreistag in seiner gestrigen Sitzung beschlossen.

  • 11.09.2019  Weiterbetrieb des Wild- und Wanderparks gesichert

    Der Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung den Beschluss gefasst, dass der Landkreis die Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH erwirbt und fortführt. Damit soll der Park als attraktives Freizeitziel für Jung und Alt aus nah und fern erhalten und für die Zukunft gerüstet werden.

  • 10.09.2019  Gleichstellungsbeauftragte Barbara Dees legt Dreijahresbericht vor

    Im Rahmen der Sitzung des Kreistages hat die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Südliche Weinstraße, Barbara Dees, ihren Dreijahresbericht vorgestellt. Ein wesentlicher und sehr wichtiger Bestandteil der Arbeit im Frauenbüro ist es unter anderem, Frauen in Krisensituationen zu beraten. Sehr häufig geht es um Probleme in der Partnerschaft, die Trennung vom Partner oder um von Gewalt bedrohte Frauen. Häufig haben die Persönlichkeiten, die eine Beratung in Anspruch nehmen, auch große finanzielle Probleme. „Insgesamt kann man sagen, dass die Frauen mit ganz unterschiedlichen Frage- und Problemstellungen zu Beratungsgesprächen in das Frauenbüro kommen. Wir sehen uns als erste Anlaufstelle für Frauen, egal welcher Schuh drückt“, fasste Barbara Dees zusammen. Rund 242 Beratungen führte das Frauenbüro in den letzten drei Jahren bei 145 Frauen durch.

  • 09.09.2019  Persönliche Vorstellung in den Schulen geplant: Daniel Behr neuer Leiter des Medienzentrums

    Persönliche Vorstellung in den Schulen geplant: Daniel Behr neuer Leiter des Medienzentrums

    Seit dem 1. August hat das Medienzentrum Südliche Weinstraße-Landau einen neuen Leiter: Daniel Behr wurde zum Nachfolger von Joachim Dieterich ernannt, der nach sechsjähriger Tätigkeit nach Speyer in die Stabsstelle Steuerung des Pädagogischen Landesinstituts gewechselt ist, um dort als Referent für „Bildung in der digitalen Welt“ koordinierend tätig zu sein. Beim Tag der Offenen Tür, zu dem die Landauer Bildungseinrichtung am vergangen Samstag alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen hatte, wurde Dieterich von Landrat Dietmar Seefeldt und Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron verabschiedet und Behr in sein Amt eingeführt.

Kontakt

Hagenkötter, Anna-Carina
Telefon 06341 940-104
E-Mail

Seite drucken