Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Breitbandprojekt schreitet voran: Landkreis Südliche Weinstraße erhält Fördermittelbescheid des Landes

09.04.2018

Die flächendeckende Versorgung des Landkreises mit schnellem Internet schreitet voran: Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Ausbau schneller Breitbandanbindungen im Landkreis Südliche Weinstraße. Der Fördermittelbescheid über bis zu 4.361.665,60 Euro ist dem Landkreis nun zugestellt worden. Mithilfe dieser Mittel sollen über 6.000 unterversorgte Haushalte zuverlässig mit Bandbreiten von mindestens 50 Mbit/s und rund 160 Unternehmen mit Bandbreiten von über 50 Mbit/s versorgt werden. Darüber hinaus sollen 42 Schulen über ultraschnelle Breitbandgeschwindigkeiten verfügen.

"Damit die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Südliche Weinstraße flächendeckend vom Breitbandausbau profitieren können, wird parallel für den Ausbau der notwendigen Infrastruktur gesorgt. Im Rahmen der geplanten Maßnahmen sind Tiefbauarbeiten von 268 km vorgesehen, bei denen 745 km Glasfaser und 390 km Leerrohre verlegt werden“, so Landrat Dietmar Seefeldt.

Der Landkreis hat neben den Fördermitteln des Landes auch eine Zuwendung des Bundes beantragt. Der endgültige Förderbescheid des Bundes, der große Summen für den Breitbandausbau zur Verfügung stellt, steht noch aus.
Mit dem positiven Bescheid aus Mainz ist eine weitere Voraussetzung für die Bundesförderung geschaffen. Der Landkreis erwartet Fördermittel des Bundes von bis zu 5.452.082 Euro.
Liegt der endgültige Bundesförderbescheid vor, kann der Kooperationsvertrag mit der Firma Inexio, Saarlouis, unterzeichnet werden und der Breitbandausbau im Landkreis beginnen.

Für den Breitbandausbau im Landkreis Südliche Weinstraße wird mit Kosten von rund 10,9 Millionen Euro gerechnet; der Eigenanteil des Landkreises liegt bei rund 1,1 Millionen Euro.

Seite drucken