Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Kreisausschuss empfiehlt Kreistag Nachholung von „Kunst am Bau“

22.01.2019

Die bislang nicht durchgeführten Maßnahmen „Kunst am Bau“ an den Schulbaumaßnahmen Edenkoben und Herxheim sollen auf Vorschlag von Landrat Dietmar Seefeldt noch im Jahr 2019, am Standort in Maikammer im kommenden Jahr 2020, nachgeholt werden. Eine entsprechende Empfehlung an den Kreistag beschloss der Kreisausschuss gestern einstimmig. Die Lösung ergab sich aus Gesprächen des Landrats mit der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), in denen die Nachholung der „künstlerischen Ausgestaltung öffentlich geförderter Hochbauten“ entsprechend der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums der Finanzen erörtert wurde.

Der Kreistag entscheidet dann in seiner nächsten Sitzung am 8. April darüber, ob er die Mittel in Höhe von rund 140.000 Euro außerplanmäßig bewilligt, da ein entsprechender Ansatz im aktuellen Haushaltsplan nicht enthalten ist. Die für das nächste Jahr geplante Nachholung der Maßnahme in Maikammer (rund 53.000 Euro) soll im Haushaltsplan 2020 veranschlagt werden.

„Die Beauftragung der künstlerischen Ausgestaltung wird dann entsprechend den Richtlinien durchgeführt. Hierzu gehören bei den Neubauten am Gymnasium Edenkoben und der Realschule plus Maikammer auch die Durchführung von Wettbewerben, die Installation eines Preisrichtergremiums und bei allen Maßnahmen die Einbeziehung der Berufsverbände“, so Landrat Seefeldt. „Besonders wichtig ist mir auch die frühzeitige Einbindung der Schulen. Ich freue mich auf die anstehenden Auslobungen, an denen sich hoffentlich viele Künstlerinnen und Künstler beteiligen werden“, betont der Kreischef.

Seite drucken