Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Beste „Leseratte“ im Landkreis gekürt

06.02.2019

Siegerin der 60. Runde im Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels auf Kreisebene ist Michelle Saib. Mit ihrem Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio setzte sich die Schülerin vom Gymnasium Edenkoben gegen ihre sechs Mitstreiter durch.

Auch bei dem Fremdtext "Die unglaublichen Untaten des Bermudadreiecks" von Kari Ehrhardt, aus dem ein zweiminütiger Abschnitt vorgelesen werden musste, konnte Michelle mit ihrer Lesetechnik, Textverständnis und Textgestaltung die Jury, zusammengesetzt aus verschiedensten Bereichen, wie beispielsweise Pädagogen, Bibliothekswesen, Journalisten und Öffentlichkeitsarbeit, überzeugen.
Kreisbeigeordneter und zuständiger Schuldezernent Bernd E. Lauerbach lobte bei der Siegerehrung alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer für ihre Bereitschaft auch in der heutigen multimedialen Welt noch ein „normales Buch“ in die Hand zu nehmen, was andere vielleicht als „uncool“ empfinden. „Damit setzt ihr Euch für die Erhaltung der seltenen und bedrohten Tierart ‚der Leseratte‘ beziehungsweise des ‚Bücherwurms‘ ein“, gab Lauerbach schmunzelnd zu bedenken und gab den Schülerinnen und Schülern die Bitte mit auf den Weg auch weiterhin fleißig zu lesen.

Die Siegerin durfte sich über eine Siegerurkunde, das Buchpräsent „Das Museum der sprechenden Tiere“ von Helen Cooper und das Buchgeschenk für den 1. Platz „Die beste Medizin“ von Christine Hamill sowie einen Bücherscheck des Landkreises freuen. Alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten als Zweitplatzierte eine Teilnahmeurkunde und das Buchpräsent „Das Museum der sprechenden Tiere“ von Helen Cooper.

Jedes Jahr gehen beim größten bundesweiten Lesewettbewerb lesebegeisterte Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen an den Start. Im Herbst hatten die Schulen im Landkreis Südliche Weinstraße ihre besten Vorleserinnen und Vorleser gekürt, die nun beim Kreisentscheid gegeneinander antraten. Michelle Saib wird den Landkreis Südliche Weinstraße nun beim Bezirksentscheid vertreten.

Hintergrund
Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Er wird seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels durchgeführt.

Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach (re.) und Vanessa Walter von der Schulabteilung (li.) zeichneten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kreisentscheids aus, darunter die Siegerin Michelle Saib (4.v.l.).
Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach (re.) und Vanessa Walter von der Schulabteilung (li.) zeichneten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kreisentscheids aus, darunter die Siegerin Michelle Saib (4.v.l.).
Seite drucken