Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Schülerwettbewerb: „Der Verlust der Dunkelheit – neu beleuchtet“

27.06.2019

Das übergeordnete Ziel des Projektes Sternenpark Pfälzerwald beim Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen ist es, die Bevölkerung im Pfälzerwald und darüber hinaus für Lichtverschmutzung und deren Folgen zu sensibilisieren. Um dieses Ziel zu erreichen, wenden sie sich nun gezielt mit einem Videowettbewerb an die junge Generation. Bei dem Wettbewerb „Der Verlust der Dunkelheit- neu beleuchtet“ findet erstmalig in diesem Jahr für 7. bis 10. Klassen im Projektgebiet der LAG Pfälzerwald und des Biosphärenreservates Pfälzerwald statt. Auch das Biosphärenhaus in Fischbach und das Klimaschutz-Projekt ZENAPA sind beteiligt.

Landrat Dietmar Seefeldt ruft die weiterführenden Schulen im Landkreis dazu auf, sich an dem Projekt zu beteiligen. „Mit dem Projekt werden die Schülerinnen und Schüler für das Thema Lichtverschmutzung sensibilisiert und auf die negativen Auswirkungen für Menschen, Umwelt und Ressourcenverbrauch aufmerksam gemacht. Mit ihren Beiträgen kann die junge Generation helfen die Problematik der Lichtverschmutzung bekannter zu machen und in Gemeinden zu reduzieren. Davon profitieren Mensch und Natur“, betont der Landrat.

Der Videobeitrag muss bis zum 8. September beim Biosphärenreservat Pfälzerwald eingereicht sein. Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es tolle Preise zu gewinnen. Weitere Infos zum Projekt gibt es unter: www.pfaelzerwald.de/projekte/sternenpark/

Projekt Sternenpark im Biosphärenreservat Pfälzerwald
Das Projekt Sternenpark Pfälzerwald wurde am 1. August 2018 gestartet und hat eine dreijährige Laufzeit. Insgesamt werden die Ziele angestrebt, die Bevölkerung im Pfälzerwald und darüber hinaus für das Thema Lichtverschmutzung zu sensibilisieren, Mittel und Wege aufzuzeigen, um die Lichtverschmutzung in der Region zu reduzieren und die Regionalentwicklung durch den Erhalt weitestgehend natürlicher Nachtlandschaften zu fördern.

Seite drucken