Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Erlebnistag Deutsche Weinstraße: Sperrung der Weinstraße und Sonderfahrpläne für Busse

05.08.2019

Am 25. August 2019 findet zum 34. Mal der Erlebnistag Deutsche Weinstraße statt. Er steht dieses Jahr unter dem Motto „Freunde der Pfalz“. Die Weinstraße ist zur Durchführung dieser Veranstaltung in der Zeit von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für den Verkehr mit Kraftfahrzeugen gesperrt und den Radfahrern vorbehalten. Die Sperrung gilt auch für den Anliegerverkehr, der sich an diesem Tag über innerörtliche Umleitungsstrecken behelfen muss. Die Busfahrpläne werden für diesen Tag modifiziert.

Ausnahmegenehmigungen können für Anlieger nicht erteilt werden. Dies gilt auch wieder für die Abfahrt der B 10 bei Birkweiler, die unmittelbar auf die Weinstraße führt. Die Kreisverwaltung weist daher darauf hin, dass auch am Erlebnistag Verstöße gegen das Durchfahrtsverbot durch die Polizei geahndet werden können.
Außerdem werden die Anwohner gebeten, ihre zwingend notwendigen Fahrten an diesem Tag möglichst außerhalb der Sperrzeiten durchzuführen. Weinbau-, Gastronomie –und Beherbergungsbetriebe werden gebeten, Ihre Gäste frühzeitig über die Verkehrsbeschränkungen zu informieren um auch hier Fehlfahrten zu vermeiden.

Entlang des gesamten Bereiches der Deutschen Weinstraße werden aufgrund der Straßensperrung, bzw. der nicht möglichen Querung der deutschen Weinstraße durch den Linienverkehr, die meisten Busfahrpläne modifiziert.

Ein Überblick:
Die Busse der Linie 500 (Landau-Burrweiler-Edenkoben-Neustadt) können auf der Relation Landau-Neustadt erst ab 19:45 Uhr und Edenkoben-Landau ab 18:34 Uhr fahren.
Die Linie 501 (Landau-Roschbach-Edenkoben-Neustadt) fährt zwischen Landau und Neustadt ab 18:30 Uhr und von Neustadt nach Landau ab 19:08 Uhr.
Die Busse der Linien 505 (Gommersheim-Freimersheim-Venningen-Edenkoben) und 506 (Edenkoben-Villa Ludwigshöhe-Forsthaus Heldenstein-Weyher-Edenkoben) entfallen an diesem Tag komplett, während die Linie 507 an diesem Tag ohne Einschränkung unterwegs ist.
Auf der Linie 543 (Bad Bergzabern-Wissembourg) entfallen alle Fahrten zwischen 10:00 Uhr und 18:15 Uhr
Die Linie 540 (Landau-Klingenmünster-Bad Bergzabern) verkehrt zwischen 10:00 Uhr und 18:15 Uhr nur zwischen Landau, Hbf und Klingenmünster, Pfalzklinikum.
Die Linien 520 (Landau – Siebeldingen – Ranschbach) und 530 (Landau – Ilbesheim – Ranschbach) verkehren am Erlebnistag generell nicht.
Die Linie 521 (Landau – Albersweiler – Ramberg) verkehrt ganztägig ab Stadtgrenze Landau direkt nach Albersweiler. Zwischen den Haltestellen Landau Bethesda und Albersweiler Bahnhof können daher keine Ortschaften und Haltestellen bedient werden. Gleiches gilt in Gegenrichtung.
Die Linie 531 (Landau – Eschbach – Pfalzklinik – Annweiler) verkehrt ganztägig planmäßig bis Ilbesheim; danach direkt zum Pfalzklinikum Klingenmünster und von dort aus wiederum ohne Halt zur Kirche in Gossersweiler. Im Anschluss werden alle Haltestellen bis Annweiler planmäßig bedient. Zwischen Ilbesheim, Schule und Gossersweiler, Kirche - und zurück – kann nur das Pfalzklinikum angefahren werden.
Der Wildpark Silz, der Ort Silz und der Ortsteil Stein sind an diesem Tag mit der Linie 532 über Annweiler erreichbar.
Weitere Meldungen der Verkehrsunternehmen sind beispielsweise auf der Seite des Verkehrsverbundes abzurufen. VRN Stör-& Verkehrhinweise sind unter https://www.vrn.de/verkehrsinformationen/index.html zu finden.

Der Erlebnistag ist eine über die Grenzen der Pfalz hinaus bekannte Veranstaltung, die zahlreiche Besucher an die Weinstraße lockt und einen festen Bestandteil des Veranstaltungskalenders darstellt. Die Kreisverwaltung und die Veranstalter bitten daher wieder um Mithilfe, damit der Erlebnistag weiterhin eine attraktive Veranstaltung bleibt, bei der auch die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleistet ist.

Seite drucken