Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Autofahren mit Demenz? - Informationsabend anlässlich des Welt-Alzheimertages

01.10.2019

Autofahren bedeutet nicht nur flexibel von A nach B zu kommen, sondern steht zudem für Unabhängigkeit, Selbständigkeit und dafür, aktiv am Leben teilhaben zu können. Anlässlich des Welt-Alzheimertages lädt das Forum Demenz Kreis Südliche Weinstraße - Stadt Landau am Dienstag, 8. Oktober 2019 zu einer Expertenrunde zum Thema Autofahren und Demenz ein.

Älterwerden wirkt sich in den meisten Fällen nicht negativ auf Fahrverhalten und Verkehrssicherheit aus. Doch was passiert, wenn nahestehende Angehörige sich dementiell verändern? Welche Auswirkungen hat die Demenz auf die Fahrtüchtigkeit? Was, wenn die Erkrankten das Autofahren nicht aufgeben wollen? Wer darf die Fahreignung überprüfen?

Diese und andere Fragen sollen mit Experten diskutiert werden. Zu Beginn werden Elisabeth Bender vom Polizeipräsidium Rheinpfalz, Peter Schürmann, Referat Straßenverkehr der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße und Dr. Manfred Nowak, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie kurz in die Thematik einführen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Durch die Veranstaltung führt Helga Schreieck, Leiterin Haus der Familie in Bad Bergzabern.

Die Veranstaltung findet am 8. Oktober 2019, 18:00 Uhr im Diakonissen Bethesda, Bodelschwinghstraße 27 in Landau statt. Einlass ist ab 17:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Dies ist eine gemeinsame Pressemitteilung der Stadtverwaltung Landau und der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße. Bei Veröffentlichung bitte Quelle angeben.

Seite drucken