Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Heimatjahrbuch Südliche Weinstraße 2021 erschienen

11.11.2020

„Kleider machen Leute – Leute machen Kleider“: so lautet das Thema des Heimatjahrbuchs Südliche Weinstraße 2021. Rund 50 ehrenamtliche passionierte Autorinnen und Autoren haben mit Texten und Bildern dazu beigetragen, dass ein insgesamt 296 Seiten umfassendes Werk entstanden ist. Es ist gute Tradition, dass die Autoren und die Medienvertreter zur Buchvorstellung eingeladen sind. Erstmals wurde wegen der Corona-Pandemie und der aktuell ansteigenden Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße darauf verzichtet.

Landrat Dietmar Seefeldt und Redaktionsleiter Dr. Rainer Tempel bedauern, dass die kleine Feierstunde abgesagt werden musste. „Auf eine öffentliche Vorstellung mit dem Redaktionsteam und den Autorinnen und Autoren muss in diesem Jahr leider verzichtet werden. Die Sicherheit geht vor. Wir freuen uns trotzdem über das ab sofort erhältliche Heimatjahrbuch. Es ist ein gutes Stück Heimat – randvoll mit interessanten Geschichten", so Landrat Seefeldt.
Das Heimatjahrbuch 2021 beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Kleider machen Leute – Leute machen Kleider“. Autoren und Autorinnen waren dazu aufgerufen, sich mit der Herstellung von Kleidung und der Bedeutung, der ihr im Wandel der Zeit beigemessen wurde, auseinanderzusetzen. Aber auch der aktuelle Band des Heimatjahrbuchs ist thematisch nicht begrenzt. Seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 1978 zählt vielmehr die Vielfalt der aufgegriffenen Themen zu seinem Markenzeichen. Die südpfälzische Landschaft als Naturraum kommt dabei ebenso wenig zu kurz wie Brauchtum, Denkmalpflege, Kirchliches oder die Kunst. Abgerundet wird das Buch wie jedes Jahr durch eine bebilderte Chronik der Ereignisse im Landkreis. Neu in der diesjährigen Ausgabe ist auch eine „Corona-Chronik“.
„Corona hat uns seit dem Frühjahr im Griff und hat auch die Arbeiten am Heimatjahrbuch deutlich erschwert. Nicht zuletzt musste das Redaktionsteam auf Redaktionssitzungen verzichten. Das Risiko einer Ansteckung war einfach zu groß und die heutige digitale Kommunikation machte es möglich, notfalls auf den persönlichen Kontakt zu verzichten“, so der Kreischef.
Der Dank des Landrats gilt nach wie vor den fleißigen ehrenamtlichen Autorinnen und Autoren, die auch in diesem Jahr ein umfassendes Stück Kreisgeschichte zu Papier gebracht haben.
Das 296 Seiten umfassende Heimatjahrbuch 2021 kann für 7,50 Euro im Buchhandel und in der Kreisverwaltung erworben werden.

Kreisarchivar Dr. Andreas Imhoff, Redaktionsleiter Dr. Rainer Tempel und Landrat Dietmar Seefeldt (v.l.n.r.) präsentieren das Heimatjahrbuch 2021.
Kreisarchivar Dr. Andreas Imhoff, Redaktionsleiter Dr. Rainer Tempel und Landrat Dietmar Seefeldt (v.l.n.r.) präsentieren das Heimatjahrbuch 2021.
Seite drucken