Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Kreisstraße 30 zur Burgruine Kropsburg bei Edenkoben wieder für den Verkehr frei

13.01.2021

Die Erneuerung der Fahrbahndecke K 30 (Kropsburgstraße) zur Burgruine Kropsburg auf den Gemarkungen Edenkoben und St. Martin ist abgeschlossen. Auch die Bankette wurde wieder hergestellt. Landrat Dietmar Seefeldt gab gemeinsam mit Stadtbürgermeister Ludwig Lintz und dem Beigeordneten Eberhard Frankmann (beide Edenkoben) sowie Martin Schafft, Leiter LBM Speyer, die K 30 wieder für den Verkehr frei.

Ortsbürgermeister Timo Glaser (St. Martin), Martin Schafft, Leiter LBM Speyer, Landrat Dietmar Seefeldt, Bürgermeisterin Gabriele Flach (VG Maikammer) (v.l.n.r.).
Ortsbürgermeister Timo Glaser (St. Martin), Martin Schafft, Leiter LBM Speyer, Landrat Dietmar Seefeldt, Bürgermeisterin Gabriele Flach (VG Maikammer) (v.l.n.r.).
Gaben die Straße wieder für  den Verkehr frei: Landrat Dietmar Seefeldt (2.v.r.), Stadtbürgermeister Ludwig Lintz (links), Eberhard Frankmann, Beigeordneter der Verbandgemeinde Edenkoben (2.v.l.) sowie Martin Schafft, Leiter LBM Speyer (rechts).
Gaben die Straße wieder für den Verkehr frei: Landrat Dietmar Seefeldt (2.v.r.), Stadtbürgermeister Ludwig Lintz (links), Eberhard Frankmann, Beigeordneter der Verbandgemeinde Edenkoben (2.v.l.) sowie Martin Schafft, Leiter LBM Speyer (rechts).

„Die Straße war in einem sehr schlechten, nicht mehr verkehrssicheren Zustand und es gab erhebliche Fahrbahnschäden. Deshalb haben wir auf Vorschlag des Landesbetriebes Mobilität kurzfristig eine Deckenerneuerung beschlossen“, erläuterte Landrat Dietmar Seefeldt. Der Kreisausschuss hatte im September der Maßnahme zugestimmt. „Eine Sperrung dieses Streckenabschnittes wollten wir unbedingt verhindern. Deshalb haben wir uns entschieden, diesen Streckenabschnitt noch 2020 zu sanieren“, machte Seefeldt deutlich.

In einer Bauzeit von Mitte November bis Mitte Dezember hat die Firma Gerst & Juchem GmbH aus Edenkoben die rund 1,8 km lange Strecke saniert. Die Baukosten betragen rund 185.000 Euro.

Seite drucken