Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Videokonferenz der Mitglieder des Seniorenbeirates

04.03.2021

Der Vorstand des Seniorenbeirates des Landkreises Südliche Weinstraße hat sich aufgrund der Entwicklung der Pandemie entschieden, keine Sitzungen in Präsenz- Form durchzuführen. Anstelle dessen setzt der Vorstand auf zwei Bausteine. Zum einen informiert er die Mitglieder schriftlich über laufende Aktivitäten und Entwicklungen. Zum anderen wird der Austausch zwischen den Mitgliedern auf elektronischem Wege sicher gestellt.

„Diese Entwicklung ist ganz im Sinne des achten Altenberichtes der Bundesregierung“, so der Vorsitzende des Seniorenbeirates Alexander von Rettberg. Ziel dabei ist die Teilhabe der Mitglieder, die ja alle zu den älteren Generationen gehören, auch in der digitalen Entwicklung zu erreichen.

Landrat Dietmar Seefeldt begrüßt diese Entwicklung ebenfalls: „Natürlich wünschen wir uns alle wieder die persönlichen Kontakte zurück. Und so manche Themen und Projekte lassen sich sicherlich auch mit dem direkten Gegenüber einfacher besprechen. Aber ich bin dennoch begeistert, dass auch die ältere Generation sich hier den neuen Medien öffnet und sich dennoch wenigstens virtuell austauscht, um die Kontakte zu halten“.

Die erste Videokonferenz der Mitglieder hat bereits erfolgreich stattgefunden.

Seite drucken