Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Höchstleistung unter erschwerten Bedingungen: Landrat und Kreisbeigeordneter danken Kita-Fachkräften und Tagespflegepersonen

12.05.2021

Zum „Tag der Kinderbetreuung“ haben Landrat Dietmar Seefeldt und der Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern allen Kita-Fachkräften, Tagesmüttern und Tagesvätern im Landkreis Südliche Weinstraße ihren herzlichen Dank überbracht.

„Sie leisten in den Kindertagesstätten des Landkreises und in der Kindertagespflege jeden Tag Großartiges – und das seit über einem Jahr unter erschwerten Bedingungen, die die Corona-Situation mit sich bringt“, betonen die beiden in einem Schreiben, das allen Kitas und Tagespflegepersonen am Montag zuging. Seefeldt und Kern sind überzeugt, dass die Arbeit in Kitas und in der Kinder-Tagespflege für unsere Gesellschaft unverzichtbar ist. Denn wer die Jüngsten mit großem Engagement begleite, lege den Grundstein für gute Startchancen ins Leben. Auch die Unterstützungsfunktion für die Eltern sowie die Vernetzungsfunktion, die Kitas und der Tagespflege in den Gemeinden vor Ort zukommt, loben Seefeldt und Kern. Doch nicht nur Corona, auch die strukturellen, tiefgreifenden Veränderungen durch das neue Kita-Zukunftsgesetz des Landes Rheinland-Pfalz fordern die Verantwortlichen in den Einrichtungen und bei den Kita-Trägern aktuell in besonderem Maße.

74 Kindertagesstätten gibt es an der Südlichen Weinstraße, alle zusammen haben 219 Gruppen. 70 Tagesmütter und -väter sind im Landkreis aktiv.
Der Tag der Kinderbetreuung ist ein bundesweiter Aktionstag, der immer am Montag nach Muttertag stattfindet.

Seite drucken