Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

World Cleanup Day und Dreck-weg-Tag: Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft und Landrat Seefeldt unterstützen Aktionen zur Pflege der Umwelt

15.09.2021

Am Samstag, den 18. September, ist weltweiter World Cleanup Day und gleichzeitig „Dreck-weg-Tag“ im Pfälzerwald. Landesforsten ruft beim „Dreck-weg-Tag“ Bürgerinnen und Bürger dazu auf, an Wegen zu Ausflugszielen, an Waldparkplätzen, aber auch entlang von Jogging-, Rad- und Reitstrecken im Pfälzerwald Kleinmüll einzusammeln. Im vergangenen Jahr hat Landschaftsfotograf Yannick Scherthan den „Dreck-weg-Tag“ gemeinsam mit Landesforsten initiiert. Auch beim World Cleanup Day geht es darum, gemeinsam für eine saubere, gesunde und plastikfreie Zukunft aufzuräumen. Landrat Dietmar Seefeldt unterstützt beide Aktionen und lädt Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme ein. Der Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft (EWW) bietet zum World Cleanup day teilnehmenden Gemeinden im Kreis Unterstützung an, indem er Müllbehältnisse für den gesammelten Müll in seinem Gebiet kostenfrei entsorgt. Beim Säubern anlässlich des Dreck-weg-Tags kann jede und jeder ohne Anmeldung teilnehmen, in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr.

„Nach aktuellem Stand nehmen aus dem Kreis Südliche Weinstraße 14 Gemeinden am World Cleanup Day teil, auf dem auch der Dreck-weg-Tag fußt. Ich freue mich, dass wir auch eine Möglichkeit für privatteilnehmende Bürgerinnen und Bürger gefunden haben, sich an den Aktionen ohne Entsorgungskosten zu beteiligen“, so Landrat Dietmar Seefeldt.
Und so geht’s: Bürgerinnen und Bürger aus Gemeinden, die sich nicht als Gemeindeverbund an der Aktion des World Cleanup Days beteiligen, können sich mit ihrer Gemeinde in Verbindung setzen, um Möglichkeiten zur Abgabe des eingesammelten Mülls zu erfragen. In Einzelfällen können beim Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft nach vorheriger Rücksprache Restmüllsäcke für die Aktion abgeholt werden. Diese können mit der Restmülltonne bei der nächsten regulären Abfuhr bereitgestellt werden oder bei einem der Wertstoffwirtschaftszentren abgegeben werden.

„Jede und jeder kann dazu beitragen, Müll mitzunehmen und an festgelegten Sammelstellen abzugeben. Ich danke bereits jetzt allen Bürgerinnen und Bürgern, die sich an der Aktion beteiligen und damit einen Beitrag leisten, unsere Umwelt und den Pfälzerwald sauber zu halten und der Natur mit Respekt zu begegnen“, so Seefeldt.

Helferinnen und Helfer sollten bei der Aktion eigene Handschuhe und Greifzangen einsetzen.

Nähere Informationen und eine Liste der Sammelstellen gibt es beim Haus der Nachhaltigkeit: https://hdn.wald.rlp.de/de/aktionen-projekte/dreck-weg-tag/. Wer graue Restmüllsäcke benötigt, kann sich telefonisch an Rolf Mäckel unter der Telefonnummer 06341 940 421 wenden. Eine Liste der teilnehmen Gemeinden im Landkreis Südliche Weinstraße am World Cleanup Day ist unter www.suedliche-weinstrasse.de zu finden.



Seite drucken