Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Konstituierende Sitzung des neuen Kreiselternausschusses und Rückblick auf Vollversammlung und Wahl des Kreiselternausschusses im Dezember

14.01.2022

Der Kreiselternausschuss Südliche Weinstraße wird künftig aus 12 Mitgliedern bestehen. Dies hat die Elternvertretung bei der ersten Vollversammlung Mitte Dezember entschieden. Die 12 Mitglieder des Kreiselternausschuss wurden anschließend durch die Versammlung gewählt. Die Veranstaltung fand unter Beachtung des geltenden Hygienekonzepts in der Aula des Alfred-Grosser-Schulzentrums in Bad Bergzabern statt. Am Mittwoch, 12. Januar 2022, konstituierte sich nun der neue Kreiselternausschuss bei seiner Sitzung in Birkweiler.

Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern, Natalie Kern, Vorsitzende des Kreiselternausschusses, Christian Strecker, stellv. Vorsitzender des Kreiselternausschusses und Hannelore Schlageter, Jugendamtsleiterin (von links nach rechts).
Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern, Natalie Kern, Vorsitzende des Kreiselternausschusses, Christian Strecker, stellv. Vorsitzender des Kreiselternausschusses und Hannelore Schlageter, Jugendamtsleiterin (von links nach rechts).
Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern (links) und Jugendamtsleiterin Hannelore Schlageter (rechts) verabschieden im Dezember 2021 den scheidenden Kreiselternausschuss vertreten durch Natalie Kern, Dr. Dietmar Ulrich und Sarah Lehnert (von links nach rechts).zoom
Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern (links) und Jugendamtsleiterin Hannelore Schlageter (rechts) verabschieden im Dezember 2021 den scheidenden Kreiselternausschuss vertreten durch Natalie Kern, Dr. Dietmar Ulrich und Sarah Lehnert (von links nach rechts).

Bei der Vollversammlung und Wahl im Dezember waren durch das Kreisjugendamt die Eltern eingeladen, die ein Kind im tagesbetreuungsfähigen Alter mit gewöhnlichem Aufenthalt im Bezirk des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe haben und alle Delegierten der in den Bedarfsplan aufgenommenen Kindertagesstätten im Landkreis Südliche Weinstraße. „Jeder Elternausschuss der in den Bedarfsplan aufgenommenen Einrichtungen war berechtigt, zur Versammlung zwei Delegierte zu benennen. Somit waren insgesamt 148 Personen bei der Versammlung grundsätzlich stimmberechtigt. Nicht von allen Kindertagesstätten wurden jedoch auch Delegierte benannt“, berichtet der Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern. Zur Vollversammlung erschienen waren 32 stimmberechtigte Delegierte, die im Verlauf des Abends per Abstimmung darüber entschieden, dass der Kreiselternausschuss künftig aus 12 Mitgliedern bestehen soll.

Zur künftigen Zusammensetzung des Kreiselternausschusses wurden folgende Personen einstimmig gewählt: Janine Büchner, Burrweiler, Sebastian Christill, Maikammer, Jaqueline Gabriel, Ramberg, Susanne Hubral, Bad Bergzabern, Daniela Jordan, Annweiler, Natalie Kern, Rohrbach, Stefanie Klein, Göcklingen, Sarah Lehnert, Insheim, Heike Reinicke, Schweighofen, Nicole Schäfer, Eußerthal, Christian Strecker, Oberotterbach und Irina Ullmer, Dörrenbach.

Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern gratulierte gemeinsam mit der Leiterin des Jugendamtes, Hannelore Schlageter, den neu gewählten Mitgliedern des Kreiselternausschusses. „Wir freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen der Kreisverwaltung und dem Kreiselternausschuss! Wir betrachten gegenseitige Wertschätzung als wichtige Basis für diese Zusammenarbeit. Wir werden uns miteinander für das Beste in unseren Kitas einsetzen, unter der Berücksichtigung der gesetzlichen Belange“, so Georg Kern.

Die Mitglieder des bisher tätigen Kreiselternausschusses SÜW hatten zuvor in einem Bericht über das abgelaufene Jahr die Versammelten zu den diversen Aktivitäten informiert und Fragen der Versammlung beantwortet. Mit kleinen Präsenten zum Dank bedachte Georg Kern die bisher tätigen Mitglieder des Gremiums, die zum Teil auch zur Wiederwahl bereitstanden.

Der Kreiselternausschuss SÜW hat sich in seiner Sitzung am 12. Januar 2022 konstituiert. Dabei wurde Natalie Kern, Rohrbach, einstimmig zur Vorsitzenden gewählt. Als ihr Stellvertreter wurde Christian Strecker, Oberotterbach, gewählt. Der Kreiselternausschuss hat weiterhin entschieden, dass Janine Büchner, Burrweiler, als Mitglied des Jugendhilfeausschusses des Kreises tätig werden soll. Als ihre Stellvertreterin wurde Irina Ulmer, Dörrenbach, gewählt. Die Leiterin des Jugendamts, Hannelore Schlageter und Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern gratulierten den Neugewählten und sicherten eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit für die Belange der Kinder im Landkreis zu.

Mitglieder des neuen Kreiselternausschusses und mit Verantwortlichen des Kreisjugendamts. zoom
Mitglieder des neuen Kreiselternausschusses und mit Verantwortlichen des Kreisjugendamts.
Seite drucken