Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Danke Ehrenamt – langjährig Engagierte gesucht

31.01.2022

Beim diesjährigen - von der Versicherungskammer Stiftung ausgeschriebenen Ehrenamtspreis - werden langjährige Projekte, Vereine und Initiativen gesucht. Wer sich seit mindestens zehn Jahren als gemeinnützige Organisation im Landkreis Südliche Weinstraße einsetzt, sollte sich bewerben!

„Das Motto ‚Danke Ehrenamt. Für gestern, heute und morgen.‘ beschreibt genau, worum es geht. Mit diesem Preis soll allen ehrenamtlich Engagierten ein Dank ausgesprochen und das beispielshafte Engagement gewürdigt werden. Deshalb würde ich mich freuen, wenn sich aus unserem Landkreis zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber beteiligen würden“, betont Landrat Dietmar Seefeldt.

Bei der Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger sind neben der Engagement-Historie die Weiterentwicklung der Organisation im Wandel der Zeit sowie der Umgang mit gesellschaftlichen Herausforderungen entscheidende Kriterien. Es sollen beispielhafte Projekte ausgezeichnet werden, die als gewachsenes, nachhaltiges und zukunftsfähiges Ehrenamt ein Vorbild für andere sein können. Diesen winkt ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Zusätzlich werden weitere Projekte für einen Publikumspreis nominiert: Im Rahmen eines öffentlich stattfindenden Online-Abstimmungsverfahrens können drei Projekte mit den meisten Stimmen jeweils 1.000 Euro gewinnen.

Kriterien für die Bewerbung sind, dass das ehrenamtliche Engagement lokal mit der Gemeinde oder Stadt verankert sein sollte und dazu beiträgt, das gesellschaftliche Leben vor Ort zu sichern und auch in Zukunft zu gestalten. Die Projekte können in den Bereichen Mobilität, Rettungswesen, Brandschutz, Verkehr, Soziales, Kultur, Bildung, Integration und Wohnen verortet sein. Sie sollten sich seit zehn Jahren oder länger positiv auf das Zusammenleben in Gemeinden auswirken und ein nachhaltiges Nachwuchs- und Zukunftskonzept entwickelt haben. In dieser Kategorie können auch gemeinnützige Träger und Projekte ausgezeichnet werden, die Begegnungsräume und -aktivitäten bieten oder nachbarschaftliche Treffpunkte sowie Begegnungsorte sind. Auch Initiativen wie Vereine oder Bürgerstiftungen, die sich lokal in verschiedenen Themenbereichen engagieren, können sich bewerben. Die Jury aus Fachvertreterinnen und Fachvertreter urteilt unter anderem nach den Qualitätskriterien Nachhaltigkeit, Modellcharakter, Ideenreichtum, Innovation, Zukunftsfähigkeit, Kommunikation und sozialen Faktoren.

Einsendeschluss der Online-Bewerbung ist der 18. Februar 2022
unter www.versicherungskammer-stiftung.de.

Seite drucken