Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Wechsel in der unteren Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung

09.02.2022

Seit 1. Februar 2022 ist Lukas Nied aus Schwegenheim neu im Kreishaus: Er nimmt als Sachbearbeiter die Aufgaben der unteren Naturschutzbehörde wahr. Der 29 Jahre alte Schwegenheimer übernimmt die Stelle des altersbedingt ausgeschiedenen Vorgängers Rüdiger Schickel, der zum 31. Januar in den Ruhestand gegangen ist.

Nied hat den Studiengang Bachelor of Engineering – Landschaftsarchitektur erfolgreich abgeschlossen und war zuvor in einem Landschaftsplanungsbüro in Schwegenheim tätig. Bei der unteren Naturzschutzbehörde ist er zuständig für die Verbandsgemeinden Annweiler, Edenkoben und Maikammer. Die Verbandsgemeinden Bad Bergzabern, Herxheim, Landau-Land und Offenbach werden von dem Diplom-Ingenieur (FH) Landespflege Richard Dümmler betreut.

Landrat Dietmar Seefeldt und der zuständige Abteilungsleiter der Abteilung Bauen und Umwelt, Günter Jung, freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit: „Wir sind sicher mit Herrn Nied einen jungen, engagierten Mitarbeiter gefunden zu haben, der die naturschutzrechtlichen Belange und der Landschaftspflege an der Südlichen Weinstraße im Rahmen der zahlreichen Mitwirkungsrechte der unteren Naturschutzbehörde vertreten wird.“

Die untere Naturschutzbehörde ist unter anderem an der Erstellung der örtlichen Landschaftspläne und Grünordnungspläne beteiligt, sie weist Schutzgebietsverordnungen für Naturdenkmale und Geschützte Landschaftsbestandteile sowie für Landschaftsschutzgebiete aus, erlässt und überwacht sie, schließt Vereinbarungen über Ökokontomaßnahmen ab und führt ein Kompensationsflächenverzeichnis.

Neu im Kreishaus: Landrat Dietmar Seefeldt und der Leiter der Abteilung Bauen und Umwelt, Günter Jung (li.), begrüßen den neuen Sachbearbeiter der unteren Naturschutzbehörde, Lukas Nied (Mitte).
Neu im Kreishaus: Landrat Dietmar Seefeldt und der Leiter der Abteilung Bauen und Umwelt, Günter Jung (li.), begrüßen den neuen Sachbearbeiter der unteren Naturschutzbehörde, Lukas Nied (Mitte).
Seite drucken