Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Science-Fair-Präsentation an der Universität in Landau – Landrat besucht morgen Wissenschaftswettbewerb

14.06.2022

Morgen, Mittwoch, 15. Juni, ist es endlich soweit: Schülerinnen und Schüler präsentieren an der Universität in Landau ihre Exponate. Sie nehmen an der Science-Fair 2022 teil, einem großen Wissenschaftswettbewerb in der Region. Landrat Dietmar Seefeldt unterstützt die Science Fair, die im Jahr 2014 vom und am Pamina-Gymnasium in Herxheim gestartet wurde. Er sagt: „Ich bin immer wieder aufs Neue begeistert, was junge Menschen in diesem Wettbewerb leisten. Sicher können sie durch die Erfahrungen auch viel für das spätere Berufsleben lernen. Selbst werde ich beim Besuch der Wissenschaftsausstellung wieder meinen Horizont erweitern können und von den Projekten der jungen Forschenden profitieren.“

Das aktuelle Motto lautet „Einzigartigkeit“, und auch wegen der Pandemie ist die Situation einzigartig: Die jungen Forscherinnen und Forscher mussten zwei Jahre auf den großen Präsentationstag verzichten. Nun findet morgen die Präsentation auf dem Campus der Universität in Landau mit Sichtungsgängen der Jury statt. Interessierte aus der allgemeinen Öffentlichkeit sind herzlich eingeladen, sich ebenfalls umzusehen. Eröffnung ist um 14 Uhr im Atrium der Universität in Landau. Abschluss und Bekanntgabe der Preisträger erfolgen um 18 Uhr, ebenfalls im Atrium.

Seefeldt sagt: „Die phänomenale Erfolgsgeschichte der Science-Fair macht sie für mich einzigartig: Gestartet in Herxheim sind jetzt 15 Schulen der Region dabei, über 120 Schülerinnen und Schüler in 55 Projektgruppen. Die Organisation des Wettbewerbs übernimmt eine Planungsgruppe aus aktuellen und ehemaligen Schülern und Lehrkräften.“

Hintergrund:
Science-Fair ist ein Wettbewerb für engagierte Schülerinnen und Schüler, die außerhalb des Unterrichts eigene Projekte verwirklichen wollen. Die Science-Fair steht jedes Jahr unter einem anderen Motto, das zu Projekten aus allen Fachrichtungen anregen soll. So gibt es in jedem Jahr nicht nur Projekte aus den Naturwissenschaften, sondern auch aus ganz anderen Gebieten. Die teilnehmenden Gruppen oder Einzelpersonen treten mit ihren Projekten in den Kategorien Mensch und Gesellschaft oder Natur und Technik gegeneinander an. Außerdem wird zwischen Projekten aus der Mittelstufe (Klassenstufe 7-10) und der Oberstufe (Klassenstufe 11-13) unterschieden.

Seite drucken