Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Das war ein tolles Fest! Spielfest des Landkreises SÜW findet überaus positive Resonanz – Fortsetzung im nächsten Jahr?

28.07.2022

Kinderherzen höher schlagen ließ am Sonntag das Spielfest des Kreisjugendamtes SÜW mit einem bunten Angebot zum Spielen und Spaßhaben auf dem Sportgelände des TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim. Das Spielfest, das in Kooperation mit der Bananenflankenliga und dem TSV durchgeführt wurde, fand überaus guten Anklang. Kleine und große Gäste aus dem Landkreis und darüber hinaus kamen vorbei und genossen in entspannter Atmosphäre den Ferienstart. Landrat Dietmar Seefeldt und der für das Jugendamt zuständige Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern: „Wir danken den zahlreichen ehrenamtlich Mitwirkenden, die mit hoher Motivation und großem Einsatz das vielfältige Angebot des Festes ermöglicht haben.“ Sie betonen: „Ein besonderes Highlight war das Turnier der Bananenflankenliga, bei dem Spieler mit geistiger Beeinträchtigung tollen Fußball gespielt haben. Ihre Begeisterung für den Sport und das Miteinander hat sich geradezu aufs Publikum übertragen. Einfach klasse!“

Einer der bunten Stände beim Spielfest 2022. Foto: Bernd Klimm Pfalzbilder zoom
Einer der bunten Stände beim Spielfest 2022. Foto: Bernd Klimm Pfalzbilder

Zum Auftakt des Spielfest-Tages fand ein ökumenischer Gottesdienst auf dem Rasenplatz statt, den Rainer Fischer von der Protestantischen Kirche Billigheim-Ingenheim und Martin Dyjecinski von der Pfarrei Klingenmünster unter musikalischer Gestaltung des Posaunenchors Rohrbach zelebrierten. Mit einem breiten Einblick in sein hochklassiges Repertoire wartete sodann das Kreisjugend-Orchester des Landkreises SÜW auf und löste dadurch begeisterte Zustimmung beim Publikum aus.

Vielfältige Spielstationen des Spielfestes 2022 hatten der BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend), die Evangelische Jugendzentrale Bad Bergzabern, die Jugend- und Familienberatungsstelle Edenkoben/Maikammer und die Jugend- und Familienberatungsstelle Ingenheim eingerichtet. Daneben luden das Kinder-Kettenkarussell, eine anspruchsvoll gestaltete Kletterwand, das „Rebknorze-Theater“ Frankweiler sowie Reiner Fröhlig (Fröhligs Zauberei) zum Mitmachen ein. Aus der sogenannten „Blaulicht-Familie“ wirkten die Jugendfeuerwehr Billigheim-Ingenheim, das Jugendrotkreuz des DRK-Ortsvereins Herxheim, die DRK-Wasserwacht SÜW, die Polizei Landau sowie die THW-Jugend Bad Bergzabern mit. Für Speisen und Getränke sorgte der TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim, während der Elternbeirat der Kita „Kleine Strolche“ Billigheim und der Elternbeirat der Kita „Regenbogenhüpfer“ Billigheim mit Kaffee und Kuchen sowie Süßigkeiten aufwarteten. Bei sommerlich warmen Temperaturen sorgten eine Spritzwand der Feuerwehr sowie der Eiswagen aus Gossersweiler-Stein für die gewünschte Abkühlung.

Die vielen positiven Rückmeldungen, die das Spielfest des Kreisjugendamtes in diesem Jahr ausgelöst hat, lassen eine Fortsetzung im kommenden Jahr durchaus angezeigt erscheinen, geben Landrat Dietmar Seefeldt und Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern ihre Eindrücke wieder. Wer einen Beitrag zur Gestaltung des Spielfestes 2023 anbieten möchte, beziehungsweise wer durch finanzielle Förderung die Ausrichtung der Veranstaltung unterstützen möchte, wird gebeten, sich an das Kreisjugendamt Südliche Weinstraße (Martina Fuchs, Tel. 06341 940 777) zu wenden.

Seite drucken