Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

World Cleanup Day: Gemeinsam Müll entsorgen

03.08.2022

Am Samstag, 17. September, ist weltweiter World Cleanup Day. An diesem Tag gehen Millionen von Menschen weltweit raus auf die Straße und beseitigen gemeinsam illegal entsorgten Müll. Landrat Dietmar Seefeldt ruft Ortsgemeinden, Institutionen aber auch alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, ein Zeichen für eine saubere, gesunde und plastikfreie Umwelt zu setzen.

Der Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft (EWW) bietet zum World Cleanup day teilnehmenden Gemeinden im Kreis Unterstützung an, indem er Abrufbehälter aufstellen lässt. „Im Laufe des Jahres haben sich nach unserer Vorankündigung im April bereits verschiedenste Ortsgemeinden beim Eigenbetrieb Wertstoffwirtschaft gemeldet und ich hoffe, dass sich noch weitere Gemeinden, Schulen, Kitas oder Privatpersonen an der Aktion beteiligen werden“, betont Landrat Dietmar Seefeldt.

Die Abholung nach dem World CleanUp Day 2022 soll am einfachsten und effektivsten durch Abrufleerungen der Großbehälter für Restmüll, die in den meisten Gemeinden vorhanden sind, stattfinden. Dazu können die Gemeinden, wenn Abfälle aus der Sammlung hineingegeben wurden, diese zur kostenfreien Leerung beim Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft per Mail (eww@suedliche-weinstrasse.de) oder Telefon anmelden. Sollten solche Behälter in 660 Liter oder 1100 Liter Größe nicht vorhanden sein, können diese gerne bis zum World CleanUp Day 2022 noch aufgestellt werden. Dazu setzen sich die Interessierte mit Christoph Morio 06341-940425 in Verbindung. Ebenfalls können auch neutrale Säcke abgeholt werden, in denen der gesammelte Müll bereitgestellt werden kann. Alternativ wäre nach vorhergehender Absprache mit dem Eigenbetrieb eine kostenfreie Anlieferung bei den Wertstoffhöfen möglich.

Firmen, Vereinen, Schulen und Kindergärten können ebenfalls ihr Engagement zeigen und den gesammelten Müll in ihren Großbehältern entsorgen – natürlich nach vorheriger Absprache mit dem Eigenbetrieb WertstoffWirtschaft.

Seite drucken