Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Mitmachen beim ADFC-Fahrradklima-Test – deutschlandweite Online-Umfrage

25.10.2022

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) befragt deutschlandweit Radfahrerinnen und Radfahrer, um Rückmeldungen zu grundlegenden Themen im Radverkehr zu erhalten. Auch die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße ruft zur Teilnahme auf.

Immer mehr Menschen nutzen das Fahrrad in der Freizeit, zum Einkaufen, auf Schul- und Arbeitswegen. Nicht nur als Verkehrsmittel in der Stadt gewinnt das Fahrrad an Bedeutung. 2020 waren laut Branchenverband etwa 81 Millionen Fahrräder in Deutschland unterwegs – und damit 15 Millionen mehr als Autos. Kein Wunder, denn es ist günstig, sicher, gesund und umweltfreundlicher als jedes Kfz.

Wo ist es sicher, wo nicht?
Im Landkreis Südliche Weinstraße fallen rund 43 Prozent der Treibhausgasemissionen jährlich für die motorisierte Fortbewegung an. Der Umstieg auf das Fahrrad leistet deshalb einen deutlichen Mehrwert fürs Klima. Doch wo stehen beziehungsweise fahren wir heute? Wo sind Radfahrerinnen und Radfahrer schnell und sicher unterwegs? Wo fehlt es an Radwegen und Abstellmöglichkeiten? Das will der ADFC mit seiner Befragung herausfinden.

Rund 230.000 Radlerinnen und Radler haben im Jahr 2020 teilgenommen und ihre Städte und Gemeinden bewertet. Um die Erhebung zu unterstützen, wird der diesjährige Fahrradklima-Test vom Bundesverkehrsministerium gefördert. Die Ergebnisse will der ADFC im Frühjahr 2023 vorstellen.

Landrat Seefeldt sagt: „Die Wünsche nach Radwegen treiben auch bei uns immer mehr Bürger und Gemeinden um. Neue Radwege zu ebnen, bedarf der Zusammenarbeit mit vielen Akteuren vor Ort. Umso mehr freuen wir uns über Ihre Teilnahme am Fahrradklima-Test für unsere Gemeinden. Die Ergebnisse sind wichtige Impulsgeber für die Kommunen, aber auch für die Landes- und Bundespolitik.“

Der Test ist auch auf Englisch verfügbar. Teilnahme an der Online-Umfrage unter folgendem Link: https://fahrradklima-test.adfc.de/teilnahme

Seite drucken