Kreishaus
Kreishaus
 
 
Kreishaus
1

Erneut Teile des Brunnens vor dem Kreishaus gestohlen – Kreisverwaltung SÜW stellt Strafanzeige

15.03.2023

Nachdem bereits Anfang September Unbekannte die bronzene Birne aus dem „Früchte-Brunnen“ vor der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße in Landau gestohlen hatten, haben nun an selber Stelle erneut Diebe zugeschlagen. Diesmal wurden die bronzenen Skulpturen einer Nuss und dreier Traubenbeeren, jeweils hälftig, sowie eine ganze Traubenbeere aus dem Ensemble entwendet. Spuren lassen darauf schließen, dass die Teile des Kunstwerks abgeflext wurden. Die Kreisverwaltung hat eine Strafanzeige bei der Polizei in Landau gestellt.

Die Traubenbeeren der Skulptur sind teilweise halbiert, teilweise komplett abgeflext worden. Foto: KV SÜWzoom
Die Traubenbeeren der Skulptur sind teilweise halbiert, teilweise komplett abgeflext worden. Foto: KV SÜW
„Es ist schlichtweg eine Sauerei, dass immer wieder Teile von Kunstobjekten oder auch Gedenktafeln gestohlen werden, um aus den Materialien Geld zu machen“, zeigt sich Landrat Dietmar Seefeldt verärgert. „Hier wird die Allgemeinheit geschädigt, denn der ,Früchte-Brunnen‘, der symbolisch für unsere Region steht, gehört dem Landkreis – und damit allen Bürgerinnen und Bürgern aus SÜW.“ Er hoffe, dass der oder die Täter gefunden werden. Mit Blick auf das Kunstwerk vor dem Kreishaus prüfe die Verwaltung nun, welche Schlüsse aus dem erneuten Diebstahl zu ziehen sind.

Zum Hintergrund: Der „Früchte-Brunnen“ wurde von Professor Eberhard Linke aus Saulheim entworfen und im Sommer 1983 aufgestellt, noch bevor das damals neue Kreishaus von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bezogen wurde.
Beim Kreisempfang SÜW im Juni 2022 war der Brunnen noch vollständig. Foto: KV SÜWzoom
Beim Kreisempfang SÜW im Juni 2022 war der Brunnen noch vollständig. Foto: KV SÜW
Seite drucken