Silzer See
Silzer See
Frühjahr im Landkreis
Frühjahr im Landkreis
Aussicht
Aussicht
Aussicht Madenburg
Aussicht Madenburg
Sicht auf Trifels
Sicht auf Trifels
 
 
Silzer See
1
Frühjahr im Landkreis
2
Aussicht
3
Aussicht Madenburg
4
Sicht auf Trifels
5

Informationsportal für ehrenamtl.Tätige in der Flüchtlingsarbeit und für Geflüchtete

Grußwort von Landrätin Theresia Riedmaier

Die Kriegs- und Krisenherde rund um das Mittelmeer, im Nahen Osten, in Ostafrika und in Afghanistan/Pakistan bringen viele Menschen in die verzweifelte Lage, ihre Heimat verlassen zu müssen, zu fliehen und Schutz auch in Europa zu suchen.

Landrätin Riedmaier
 

Zwar lässt seit Mitte Februar die Anzahl der zugewanderten Flüchtlinge deutlich nach, da die Balkanroute verschlossen ist, aber es ist offensichtlich, dass nach wie vor viele Flüchtlinge auf dem griechischen Festland, den Inseln oder den Mittelmeeranrainerstaaten darauf hoffen weiterreisen zu können beziehungsweise nach Europa zu kommen. Wir können nicht darauf vertrauen, dass sich die Kriegs- und Krisenlage in absehbarer Zeit bessern wird, deshalb müssen wir uns ernsthaft darauf einstellen, dass die Flüchtlinge längere Zeit oder vielleicht sogar für immer hier bleiben. Es ist also von großer Bedeutung, jetzt die Grundlage für eine gelingende Integration zu schaffen.

Insgesamt leben derzeit rund 1.200 Geflüchtete hier im Landkreis, der - zusammen mit den Verbandsgemeinden, den Städten und Gemeinden - die Aufgaben nicht nur nach der Rechtslage sondern in Verantwortungsbewusstsein und Gemeinsamkeit erfüllt. Das große Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Verwaltungen, den Sozialen Diensten, den zusammenarbeitenden Behörden, Institutionen, Organisationen, die den hilfesuchenden Menschen zugewandt und bemüht Unterstützung geben, sei hervorgehoben und bedankt.

Ganz besonders hoch zu schätzen ist das vielfältige mitmenschliche Handeln, Denken, Tun und Sprechen so vieler Ehrenamtlicher in unseren Städten und Gemeinden - im ganzen Landkreis Südliche Weinstraße. Um ihr großartiges Engagement und ihre konkrete Arbeit zu unterstützen, hat der Landkreis bereits zwei Auflagen eines Leitfadens herausgebracht. Der Wunsch nach praktischen Informationen war und ist groß, die Situation verändert sich dynamisch, deshalb werden die Informationen nun auch über dieses Internetportal zur Verfügung gestellt, um noch schneller und aktueller Auskünfte und Hilfestellungen geben zu können.

Diese Seiten halten beispielsweise Informationen bereitet, wie den Geflüchteten geholfen werden kann, beschreibt wie Asyl- und Verwaltungsverfahren ablaufen und gibt Auskunft über Ärztliche Versorgung, Kindergarten- und Schulpflicht und Arbeitsaufnahme. Weiter informiert das Portal über Sprach- und Integrationskurse, die Anerkennung von Berufs- und Schulabschlüssen, Dolmetscherdienste und Versicherung von Ehrenamtlichen. Auch Beratungsstellen sind genannt und hilfreiche Links und Telefonnummern angegeben. Auch gezielt nach den Angeboten und Ansprechpartnern in den verschiedenen Verbandsgemeinden kann gesucht werden.

Das Portal soll das ehrenamtliche Engagement wirkungsvoll unterstützen und Hilfe sein zur Information, Vorbereitung und Begleitung.

Theresia Riedmaier
Landrätin




Logo
Seite drucken