Bürgerservice
Bürgerservice
Bürgerservice
Bürgerservice
Bürgerservice
Bürgerservice
 
 
Bürgerservice
1
Bürgerservice
2
Bürgerservice
3

Allgemeine Bauverwaltung, Umweltschutz und Kreisstraßen, Untere Naturschutzbehörde

Leiter: Herr Günter Jung

Die Aufgaben des der Allgemeinen Bauverwaltung, Umweltschutz und Kreisstraßen umfassen im wesentlichen die nachfolgend aufgeführten Aufgabenbereiche:

  • Vollzug des BauGB und der LBauO (sowie sonstiger einschlägiger Vorschriften in rechtlicher und verwaltungsmäßiger Hinsicht)
  • Bauaufsicht in rechtlicher Hinsicht
  • Baugebührenangelegenheiten
  • Baulastenverzeichnis
  • Bauberatung
  • Baustatistik
  • Zentrale Registratur und Auskunftstelle
  • Vollzug des Wohnraumförderungsgesetzes (Förderung des sozialen Wohnungsbaues und der Wohnmodernisierung)
  • Freistellung und Sanktionen im Rahmen des WoBindG
  • Förderung der Dorferneuerung für private Maßnahmen
  • Vollzug der Abfallgesetze (soweit nicht dem Eigenbetrieb Abfallwirtschaft zugeordnet)
  • Immissionsschutz (insbesondere Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb sowie die Untersagung des Betriebes genehmigungsbedürftiger Anlagen)
  • Vollzug des Wasserhaushaltsgesetzes und des Landeswassergesetzes insbesondere, Durchführung von wasserrechtlichen Planfeststellungsverfahren, Genehmigung von Anlagen an Gewässern, Erteilung von Erlaubnissen für Gewässerbenutzungen, Anordnung von Sanierungsmaßnahmen bei Unfällen mit wassergefährdenden Stoffen, Mitwirkung bei der Festlegung von Wasserschutzgebieten
  • Vollzug des Wassersicherstellungsgesetzes
  • Vollzug des Bodenschutzgesetzes
  • Vollzug der Verordnung über Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen wassergefährdender Stoffe
  • Rechtsaufsicht über die Wasser- und Bodenverbände insbesondere, Vollzug des Wasserverbandsgesetzes, Prüfung und Genehmigung von Satzungen, Haushaltsrechtliche Genehmigungen, Umgestaltung und Auflösung von Verbänden
  • Bau, Unterhaltung, Instandsetzung und Umstufungen von Kreisstraßen, z. B. (Entwurf, Planfeststellung und Ausbau, Widmung, Sondernutzung)
  • Mitwirkung bei der Verkehrs- und Straßenplanung
  • Bewirtschaftung von Straßenbauzuschüssen (auch Verwendungsnachweisen, Schlussrechnungen, etc.)
  • Radwegeplanung


Die Aufgaben der Unteren Naturschutzbehörde umfassen im wesentlichen die nachfolgend aufgeführten Aufgabenbereiche:

Vollzug des Landesnaturschutzgesetzes Rheinland-Pfalz (LNatSchG) und des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG), insbesondere

  • Stellungnahmen nach den §§ 9-15 des LNatSchG (Vollzug der Eingriffsregelung) im Rahmen von baurechtlichen, wasserrechtlichen, flurbereinigungsrechtlichen, straßenbaurechtlichen, forstrechtlichen und immissionsschutzrechtlichen Verfahren
  • Genehmigung von baulichen Anlagen im Außenbereich, die keiner Baugenehmigung bedürfen (z. B. Hütten bis 10 cbm umbauter Raum, Gewächshäuser für den Erwerbsgartenbau bis zu 5 m Firsthöhe, landwirtschaftliche Betriebsgebäude bis 100 qm Grundfläche)
  • Genehmigung von Rad- und Wirtschaftswegebauvorhaben (außerhalb straßen- oder flurbereinigungsrechtlicher Verfahren)
  • Genehmigung von Leitungsbauvorhaben, soweit keine andere Behörde zuständig
  • Genehmigung von Abgrabungen und Auffüllungen im Außenbereich
  • Stellungnahmen im Rahmen der Bauleitplanung (zu Flächennutzungsplänen und Bebauungsplänen)
  • Betreuung und Durchführung von Offenhaltungsmaßnahmen und Offenhaltungsprojekten im „Naturpark Pfälzerwald“
  • Pflege und Entwicklung der Naturschutzflächen des Landes Rheinland-Pfalz
  • Ausweisung von Landschaftsschutzgebieten (LSG) und Vollzug der zugehörigen Rechtsverordnungen
  • Ausweisung von Geschützten Landschaftsbestandteilen (GLB) und Vollzug der zugehörigen Rechtsverordnungen
  • Ausweisung und Kontrolle von Naturdenkmälern (ND) und Vollzug der zugehörigen Rechtsverordnungen
  • Fachliche Begleitung des Naturschutzgroßprojektes Bienwald
  • Durchführung von Artenschutzmaßnahmen (zum Beispiel für Amphibien oder Fledermäuse) und artenschutzrechtlicher Bestimmungen
  • Geschäftsführung des Fördervereins zum Schutz und zur Pflege von Natur und Landschaft der Südlichen Weinstraße e. V.
  • Geschäftsführung des Kreisbeirates für Naturschutz
  • Ahndung von Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit Verstößen gegenlandespflegerische Bestimmungen
  • Artenschutz

Adresse

Gebäude Kreishaus
An der Kreuzmühle 2
76829 Landau

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do 8.30 - 12.30 Uhr, Fr 8.30 - 13.00 Uhr
Do 14.00 - 18.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

mittwochs keine Sprechzeiten

Mitarbeiter

Seite drucken