Einrichtungen
Einrichtungen
Einrichtungen
 
 
Einrichtungen
1
Einrichtungen
2
Einrichtungen
3

Das Frauenbüro des Landkreises SÜW

Zum Team des Frauenbüros gehören Barbara Dees und Evi Ditel.

Barbara Dees, Leiterin des Frauenbüros, ist Diplom Sozialarbeiterin und seit März 2007 als kommunale Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Südliche Weinstraße im Amt. Unter anderem betreut sie die Frauen in der Schutzwohnung des Landkreises. Evi Ditel ist zuständig für Organisation und Sachbearbeitung im Frauenbüro. Die Mitarbeiterinnen des Frauenbüros setzen sich für Frauen des Landkreises SÜW ein, um ihre Problem- und Fragestellungen aufzugreifen und Lösungswege zu finden.

Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören beratende Einzelgespräche in allen Lebensbereichen und die Aufnahme und Betreuung von Frauen und ihren Kindern in der Schutzwohnung des Landkreises SÜW. In Zusammenarbeit mit benachbarten Gleichstellungsstellen und den Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinden (Rosa Tritschler in Herxheim, Marita Rothmann in Bad Bergzabern, Karin Kunz in Offenbach, Sandra Hubert in Landau-Land und Jutta Rinck in Annweiler) werden Informations- und Kulturveranstaltungen organisiert. Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit mit Sozialamt, Jugendamt, Arbeitsagentur und anderen Institutionen.

Beratung von Frauen in Krisen und Notsituationen

Durch vielfältige Belastungen erscheint Frauen ihre Situation häufig auswegslos:

  • Sie fühlen sich selbst schuldig oder glauben versagt zu haben
  • Sie schämen sich, im engen Freundes- oder Familienkreis darüber zu sprechen
  • Sie sind finanziell abhängig von ihrem Partner
  • Sie werden wegen der Kinder unter Druck gesetzt

Bei uns gibt es Hilfe und Unterstützung!

Unser Hilfsangebot umfasst:

  • Beratende Einzelgespräche
  • Vermittlungsgespräche mit Partnern, anderen Familienmitgliedern oder Institutionen
  • Miteinbeziehung von Fachkräften (z. B. Rechtsanwälte, Ärzte, Therapeuten) und spezielle Beratungsstellen
  • Klärung der finanziellen Situation und lebenspraktische Hilfestellungen
  • Aufnahme und Betreuung in der Schutzwohnung des Landkreises Südliche Weinstraße

Unsere Beratungen sind kostenlos und erfolgen auf Wunsch anonym!

Gleichstellung von Frau und Mann

Ziel der Gleichstellung ist es, Benachteiligungen von Frauen in Gesellschaft und Beruf abzubauen.

Wir setzen uns für Frauen des Landkreises Südliche Weinstraße ein, um ihre Problemstellungen aufzugreifen und zu lösen.

Arbeitsschwerpunkte der Gleichstellung:

  • Beratung von Frauen - telefonisch oder im persönlichen Gespräch
  • Informationsveranstaltungen zu frauenrelevanten Themen
  • Regelmäßiger Austausch mit den Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinden des Landkreises Südliche Weinstraße, den anderen hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten des Landes Rheinland-Pfalz und dem Ministerium für Bildung, Frauen und Jugend
  • Kontakt zu Frauengruppen- und verbänden und - initiativen sowie Unterstützung der Vernetzung
  • Beratende Mitgliedschaft in Ausschüssen, z. B. Jugendhilfeausschuss, Weiterbildungsausschuss
  • Zusammenarbeit mit Personalverwaltung, Personalräten, ArbeitgeberInnen, Arbeitsamt und anderen Institutionen

Durch die Mitarbeit in verschiedenen Arbeitskreisen und Projekten steht Barbara Dees in ständigem Kontakt mit Beratungsstellen der Region. Für Frauen aus dem Landkreis, die mit ihren Fragen oder Problemstellungen nicht genau wissen, an wen sie sich am besten wenden, ist das Frauenbüro SÜW daher eine geeignete erste Anlaufstelle. Beratungsgespräche und Informationen zur Aufnahme in die Schutzwohnung können telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden.

Logo Frauenbüro
 
 
Logo

Kontakt

Frauenbüro
Kreisverwaltung
Südliche Weinstraße
An der Kreuzmühle 2
76829 Landau

Telefax 06341 940-7425

Dees, Barbara
Telefon 06341 940-425
E-Mail

Ditel, Evi
Telefon 06341 940-424
E-Mail

Seite drucken