Aktuelles

Freie Ausbildungsplätze

Neue Kurse im elementar Bereich in Landau, Lazarettstraße 40:

Kükenmusik für Kinder ab 18 Monaten mit einer Begleitperson

Der 6monatige Kurs bringt Eltern und Kinder in Bewegung, leitet an zu Fingerspielen und Tänzen, vermittelt Lieder und Geschichten, lässt Raum für Klangexperimente mit unterschiedlichen Materialien und einfachen Instrumenten. Die Kursdauer beträgt 6 Monate. Der Kurs findet am Mittwochvormittag von 10 - 10.45 Uhr statt.


Musikalische Früherziehung für Kinder ab 4 Jahre

Der zweijährige Kurs ohne Begleitperson umfasst die Schwerpunkte:
• Singen und Sprechen
• Bewegung und Tanz
• Aktives Musikhören
• Musizieren mit Orff-Instrumenten
• Instrumentenkunde
• Musikalische Grundbegriffe und Notenschrift kennenlernen
Die Ziele werden spielerisch in kleinen Lernschritten erreicht. Die Freude am Umgang mit der Musik steht im Vordergrund.

Die Musikalische Früherziehung bieten nicht nur  in Landau, sondern auch in Bad Bergzabern, Klingenmünster, Annweiler und Edenkoben an.

In folgenden Kursen sind noch Plätze frei:

Annweiler: Dienstagnachmittag,  16.30 - 17.30 Uhr

Bad Bergzabern: Donnerstagnachmittag, 14.30 - 15.30 Uhr


Die Babymusik startet in Annweiler und ist für Babys im Alter von 3 bis 18 Monaten mit Begleitung gedacht. Schon im Mutterleib bekommen die Babys ein Gespür für  Rhythmus und auch das Sprechen lernen geht mit Melodie einher. Deshalb ist es wichtig, Musik von Angang an in den Babyalltag zu integrieren. Im Kurs werden neben Liedern für jeden Tag auch Themen aus der kindlichen Lebenswelt mit kindgerechten Instrumenten verklanglicht. Der Kurs läuft über 6 Monate und findet immer am Dienstagnachmittag von 15.00 bis 15.45 Uhr statt.


Das Akkordeon ist in erster Linie ein Soloinstrument. Als Instrument für die Kammermusik ergeben sich reizvolle Möglichkeiten des Zusammenspiels mit anderen Instrumenten. Bei Eva Krebs-Ruppert können noch Kinder in Landau, Edenkoben und Bad Bergzabern aufgenommen werden. Mietinstrumente stehen zur Verfügung.

Wer hat Lust ein Streichinstrument zu erlernen? In dem Fach Cello  sind noch Plätze in Landau frei. Mietinstrumente stehen zur Verfügung. Das Erlernen der Instrumente ist ab einem Alter von ca. 7 Jahren möglich.

Bei unseren Lehrern für das Fach Gitarre, sowohl für akustische als auch elektrische Gitarre, können interessierte Schüler in Landau aufgenommen werden. Instrumente stehen in begrenzter Zahl zur Verfügung.
Der Gitarrenunterricht vermittelt grundsätzlich die Spieltechniiken der klassischen Konzertgitarre von der Renaissance bis zur Neuzeit. Nach dem Erwerb ausreichender Grundkenntnisse sind sowohl eine Einführung in die Liedbegleitung als auch der Umstieg zur E-Gitarre möglich. Für Quereinsteiger mit Vorkenntnissen ist E-Gitarrenunterricht jederzeit möglich.

Das Klavier ist zwar ein Soloinstrument, es eignet sich aber auch hervorragend zum gemeinsamen Musizieren als Begleitung von Streich- und Blasinstrumenten. Bei unseren Lehrern Tilo Ruppert  und Martin Philipp können Schüler ab ca. 7Jahren in Landau, Bad Bergzabern, Birkweiler und Edenkoben mit dem Erlernen des Instrumentes beginnen.

Die Klarinette ist ein Mietinstrument aus der Familie der Holzblasinstrumente. Sergej Woronow unterrichtet am Dienstag- und Mittwochnachmittag in Landau. Mietinstrument stehen auch hier zur Verfügung. Die Kinder sollten mindestens 8 Jahre alt sein.

Ebenfalls freie Ausbildungsplätze gibt es für das Fach Querflöte. Bei Gudrun Heller-Meszar und Gero Henrich können noch Schüler in Landau, Herxheim, Bad Bergzabern und Edenkoben mit dem Erlernen des Instrumentes beginnen.

Bei den Blechblasinstrumenten (Trompete, Posaune und Horn) sind ebenfalls noch Ausbildungsplätze bei Herrn Haralambov frei.

Für das Fach Saxophon können in Bad Bergzabern noch Schüler aufgenommen werden. Herr Krzeslack unterrichtet dort am Dienstagnachmittag.



Für den Anfang bieten wir Gruppenunterricht mit 2 bis 4 Schülern an. Die Gruppenstärke hängt vom jeweiligen Fach und der Nachfrage ab; fortgeschrittene Schüler können auf Wunsch auch gleich im Einzelunterricht beginnen. Als besondere Leistung bietet die Kreismusikschule als Zusatzangebot die gebührenfreie Teilnahme in Ensembles und Orchestern an. Es stehen Mietinstrumente zur Verfügung.

Kontakt

Schulleitung
Rinck, Adrian
Telefon 06341 940-120
E-Mail

Sekretariat/Verwaltung
Louis, Bärbel
Telefon 06341 940-121
 E-Mail

Telefax 06341 940-500

Logo der KMS
Seite drucken