Aktuelles

 Unser Büro ist in den Sommerferien vom 3. Juli - 24. Juli nicht besetzt.

Bitte beachten Sie weiterhin:
Ab dem 1. Juli ändert sich unsere Durchwahl
Herr Rinck: 940 195
Frau Louis: 940 196

Start neuer Vorschulkurse zum Schuljahresbeginn 2018/19
  -Beginn nach den Sommerferien-

Die Kreismusikschule bietet als öffentliche Bildungseinrichtung ein breites Angebot für jedes Alter. Der elementare Musikbereich ist dem Team der Kreismusikschule besonders wichtig, da die Erfahrung zeigt, dass im Alter zwischen dem 2. und dem 6. Lebensjahr die größten Fortschritte im sprachlichen, sozialen, feinmotorischen und natürlich im musikalischen Bereich stattfinden. Schon ab 18 Monaten können Kinder in Begleitung ihrer Eltern erste Erfahrungen mit Rhythmus, Gesang, Bewegung und Spiel in der „Kükenmusik“ erfahren. Der einjährige Kurs „Musikgarten“ ist für Kinder ab 2 ½ - 3 Jahre mit einer Bezugsperson gedacht. Durch das Mitspielen, Mittanzen und Mitsingen der Erwachsenen wächst der Anreiz für die Kleinkinder zum eigenen ausprobieren von Stimmen, Klängen und Bewegungen. Die Kinder werden mit elementaren musikalischen Spielen vertraut, die sie Zuhause wiederholen und vertiefen können. Dies regt ihre musikalische Entwicklung an und fördert sie zugleich. So entsteht eine erste Form gemeinsamen Musizierens in der Familie. Der Kurs umfasst das Singen von Liedern, Sprechen von Versen, Klang- und Rhythmusspiele mit Orff´schem Schlagwerk, Spiele mit Objekten, Tänze, Finger-, Hand- und Fußspiele, u.v.m. Die ersten 4 Unterrichtswochen gelten als Probezeit. Der Kurs findet wöchentlich mit einer Unterrichtszeit von 45 Minuten statt. Die „Musikalische Früherziehung“ für Kinder ab 4 Jahren kann über zwei Jahre besucht werden und umfasst die Schwerpunkte Singen und Sprechen, Bewegung und Tanz, Aktives Musikhören, Musizieren mit Orff-Instrumenten und Instrumentenkunde. Die Ziele werden spielerisch in kleinen Lernschritten erreicht. Die Freude am Umgang mit der Musik steht im Vordergrund. Die Kurse werden an unterschiedlichen Standorten im Kreis SÜW und der Stadt Landau angeboten. Noch Plätze frei: Gesangsunterricht nach Eugen Rabine Welches Mädchen oder welcher Junge ab 12 Jahren hat Freude am Singen und/oder möchte seine eigenen stimmlichen Fähigkeiten erkunden? Auf der Basis der „Funktionalen Stimmpädagogik“ nach Eugen Rabine werden die Zusammenhänge zwischen Körper und Stimme erforscht und mit der Singstimme als Ausdruck der Gesamtpersönlichkeit experimentiert. Natürlich wird das Erfahrene und Gelernte auch auf Lieder aus verschiedenen Stilbereichen angewendet – je nach Neigung und persönlichen Fähigkeiten. Gesangslehrerin ist Frau Redekopp-Deeg. Der Unterricht findet am Mittwochnachmittag in der Konrad-Adenauer-Realschule in Landau statt. Das Akkordeon ist in erster Linie ein Soloinstrument. Als Instrument für die Kammermusik ergeben sich reizvolle Möglichkeiten des Zusammenspiels mit anderen Instrumenten. Bei Christiane Eschbacher und Eva Krebs-Ruppert können noch Kinder in Landau, Edenkoben und Bad Bergzabern aufgenommen werden. Mietinstrumente stehen zur Verfügung. Wer hat Lust ein Streichinstrument zu erlernen? In dem Fach Cello/Violine sind noch Plätze in Landau frei. Mietinstrumente stehen zur Verfügung. Das Erlernen der Instrumente ist ab einem Alter von ca. 7 Jahren möglich. Bei unseren Lehrern für das Fach Gitarre , sowohl für akustische als auch elektrische Gitarre, können interessierte Schüler in Landau aufgenommen werden. Instrumente stehen in begrenzter Zahl zur Verfügung. Der Gitarrenunterricht vermittelt grundsätzlich die Spieltechniken der klassischen Konzertgitarre von der Renaissance bis zur Neuzeit. Nach dem Erwerb ausreichender Grundkenntnisse sind sowohl eine Einführung in die Liedbegleitung als auch der Umstieg zur E-Gitarre möglich. Für Quereinsteiger mit Vorkenntnissen ist E-Gitarrenunterricht jederzeit möglich. Für das Fach Keyboard können ebenfalls noch Schüler aufgenommen werden. Herr Vlcek  unterrichtet am Dienstagnachmittag in der Herrenbergstraße in Landau. Das Klavier ist zwar ein Soloinstrument, es eignet sich aber auch hervorragend zum gemeinsamen Musizieren als Begleitung von Streich- und Blasinstrumenten. Bei unserem Lehrern Tilo Ruppert können Schüler ab ca. 7Jahren in Landau, Birkweiler und Edenkoben mit dem Erlernen des Instrumentes beginnen. Die Klarinette ist ein Mietinstrument aus der Familie der Holzblasinstrumente. Sergej Woronow unterrichtet am Dienstag- und Mittwochnachmittag in Landau. Mietinstrument stehen auch hier zur Verfügung. Die Kinder sollten mindestens 8 Jahre alt sein. Ebenfalls freie Ausbildungsplätze gibt es für das Fach Querflöte . Unsere Lehrer unterrichten in Landau, Herxheim, Bad Bergzabern und Edenkoben. Bei den Blechblasinstrumenten (Trompete, Posaune und Horn ) sind ebenfalls noch Ausbildungsplätze bei Milen Haralambov und Michael Hammer frei. Herr Haralambov unterrichtet in Landau und Herr Hammer in Bad Bergzabern. Für das Fach Saxophon können in Bad Bergzabern noch Schüler aufgenommen werden. Herr Krzeslack unterrichtet dort am Dienstagnachmittag. Für den Anfang bieten wir Gruppenunterricht mit 2 bis 4 Schülern an. Die Gruppenstärke hängt vom jeweiligen Fach und der Nachfrage ab; fortgeschrittene Schüler können auf Wunsch auch gleich im Einzelunterricht beginnen. Als besondere Leistung bietet die Kreismusikschule als Zusatzangebot die gebührenfreie Teilnahme in Ensembles und Orchestern an. Es stehen Mietinstrumente zur Verfügung.

Kontakt

Schulleitung
Rinck, Adrian
Telefon 06341 940-195
E-Mail

Sekretariat/Verwaltung
Louis, Bärbel
Telefon 06341 940-196
 E-Mail

Telefax 06341 940-500

Logo der KMS
Seite drucken