Klinikum Landau-Südliche Weinstraße
Klinikum Landau-Südliche Weinstraße
Beschreibung Banner
 
 
Klinikum Landau-Südliche Weinstraße
Beschreibung Banner
1

Klinikum Landau-Südliche Weinstraße

Das Klinikum Landau-Südliche Weinstraße ist ein Verbundkrankenhaus mit Kliniken in Annweiler, Bad Bergzabern und Landau und verfügt über 445 Planbetten. Gesellschafter des Klinikums sind mit jeweils 50% die Stadt Landau und der Kreis Südliche Weinstraße.

Das medizinische Spektrum des Klinikums umfasst die Abteilungen Allgemein-und Viszeralchirurgie, Unfall-, Hand- und orthopädische Chirurgie, Innere Medizin mit Gastroenterologie, Diabetologie, Hepatologie, Kardiologie, Stroke Unit, Pneumologie, Palliativ- und Altersmedizin, Konservative Orthopädie, Anästhesie und Intensivmedizin, Frauenheilkunde, HNO-Heilkunde, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Urologie.

Das Klinikum verfügt über ausgewiesene Versorgungsschwerpunkte in den Bereichen Gastroenterologie, Geriatrie, Kardiologie (24-Stunden Bereitschaftsdienst des Herzkatheterlabors), Palliativmedizin, Stroke Unit (Regionale Schlaganfalleinheit), Viszeralchirurgie und ist zudem ausgewiesenes Diabetologisches Zentrum und Regionales Traumazentrum.

Jährlich werden im Klinikum Landau-Südliche Weinstraße ca. 14.500 stationäre und ca. 30.000 ambulante Patienten behandelt.
Die Krankenpflegeschule des Klinikums kooperiert mit der Krankenpflegeschule der Pfalzklinikum für Psychiatrie und
Neurologie AdöR und bilden zusammen das Südpfälzische Zentrum für Pflegeberufe.

Das Klinikum Landau-Südliche Weinstraße ist KTQ® zertifiziert und erhielt zudem das Zertifikat zum Audit „berufundfamilie“ für seine familienbewusste
Personalpolitik.                                         

Seite drucken