Theatertage
Theatertage
Ferienpass Veranstaltung Zirkus
Ferienpass Veranstaltung Zirkus
Ferienpass Veranstaltung Indianerzelten
Ferienpass Veranstaltung Indianerzelten
Theatertage
Theatertage
 
 
Theatertage
1
Ferienpass Veranstaltung Zirkus
2
Ferienpass Veranstaltung Indianerzelten
3
Theatertage
4

Kreisjugendring Südliche Weinstraße

Der Kreisjugendring SÜW versteht sich als ein freiwilliger Zusammenschluss der im Kreis Südliche Weinstraße arbeitenden Jugendorganisationen, Gemeinschaften und Jugendgruppen. Als eine Art Dachverband vertritt er die Interessen der angeschlossenen Gruppen, um die Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis zu fördern.

Was bringt mir die Mitgliedschaft in einem Kreisjugendring? - Themenbereiche eines Kreisjugendrings

Dem Kreisjugendring bieten sich Möglichkeiten der Einflussnahme und Diskussion in folgenden Themenbereichen:

  • Austausch der Erfahrungen zu Jugendfragen innerhalb der Mitgliedsvertretungen
  • Förderung eines gegenseitigen Verständnisses und der Bereitschaft der Zusammenarbeit innerhalb der Jugendarbeit
  • Förderung der kommunalen Jugendarbeit
  • Lobbyarbeit für die Jugendpolitik im Landkreis
  • Stimmberechtigtes Mitglied als ein Vertreter/ eine Vertreterin eines Jugendverbandes im Jugendhilfeausschuss
  • Stellungnahme und Erarbeitung neuer Vorschläge zu Fragen des Jugendrechtes
  • Wahrnehmung der Interessen und Rechte der Jugendarbeit gegenüber der Öffentlichkeit, den Volksvertretungen und Behörden 
  • Anregung und Durchführung von gemeinsamen Aktionen
  • Förderung und Zusammenarbeit internationaler Begegnungen
  • Mitarbeit bei Jugendleiterschulungen zum Erwerb der JuLeiCa
  • Anregung und Förderung der politischen Verantwortung bei Jugendlichen 
  • Förderung der Demokratisierung in allen Bereichen der Gesellschaft und Entgegenwirkung antidemokratischer, insbesondere militaristischer, nationalistischer, rassistischer und totalitärer Tendenzen innerhalb der Gesellschaft 
  • Unterstützung der Arbeit des Landesjugendringes Rheinland-Pfalz

Integrierung benachteiligter Jugendliche in die Verbandsarbeit
Zu diesen Themenbereichen können selbstverständlich weitere aktuelle Themen bearbeitet werden, die im Interesse der Verbände und Vereine als wichtig und sinnvoll erscheinen.

Welche Ressourcen stehen dem Kreisjugendring zur Verfügung?

  • Personelle Ressourcen in Person von den Mitarbeitern des Kreisjugendamtes, genauer des Referates 53 (Jugendpflege, Schulsozialarbeit, Jugendschutz und Sport), stehen dem Kreisjugendring als Ansprechpartner und ständige Begleiter zur Verfügung. Diese helfen auch bei Einladungen und Durchführung von Sitzungen. Die Kreisverwaltung stellt somit auch die Räume für die Sitzungen und Diskussionsrunden zur Verfügung.
  • Die Netzwerkverbindungen der Kreisjugendpflege zu anderen öffentlichen und freien Einrichtungen der Jugendhilfe, Vereinen und Verbände können auch vom Kreisjugendring genutzt werden.
  • Als Ansprechpartner und beratende Mitglieder stehen auch die hauptamtlichen Verbandsgemeindejugendpfleger den Vertretern im Kreisjugendring zur Seite.
  • Es werden jährlich finanzielle Mittel für die Arbeit des Kreisjugendrings durch die Kreisverwaltung zur Verfügung gestellt.

Wer kann Mitglied werden?

Dem Kreisjugendring können die im Landkreis arbeitenden Jugendorganisationen, Gemeinschaften und Jugendgruppen angehören.

Die Jugendorganisationen einzelner politischer Parteien können die Mitgliedschaft im Kreisjugendring nicht erwerben.

Voraussetzung für die Aufnahme in den Kreisjugendring ist, dass die Jugendorganisationen, Gemeinschaften und Jugendgruppen:

  • das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland mit den darin verankerten Grundrechten sowohl in der Zielsetzung als auch in der praktischen Arbeit anerkennen,
  • ihre Arbeitsweise partnerschaftlich demokratisch ausrichten,
  • von Vereinigungen Erwachsener das Recht auf die eigene Gestaltung ihres Gruppenlebens erhalten und ihre Leiter selbst wählen,
  • die Aufgaben des Kreisjugendringes nach der Satzung anerkennen und in ihrem Sinne wirken, 
  • eine mindestens einjährige Tätigkeit für die Aufnahme nachweisen.

Welche Mitgliedsverbände waren beim letzten Kreisjugendring aktiv?

  1. Adventjugend Bad Bergzabermn
  2. Bund der Deutschen katholischen Jugend
  3. Christliche Gemeinde „Er-lebt“
  4. Deutsche Jugend Europa
  5. Evangelische Jugend / Landesjugendpfarramt der ev. Kirche der Pfalz
  6. Kultuskapelle Hayna
  7. Sportjugend Pfalz
  8. Kreisjugendfeuerwehr 
  9. Jugendparlament Herxheim-Hayna
  10. Förderverein der Südpfalzlerchen
  11. Initiative Kreisjugendring
  12. „Runder Tisch Lemon“
  13. Jugendrat Wernersberg
  14. Förderverein der Grundschule Offenbach
  15. Querbeet Familienzentrum
  16. Offener Kanal Landau e.V.

Mitgliedschaft im Kreisjugendring SÜW lohnt sich, weil...

...der Kreisjugendring fachkompetente Mitglieder bündelt und ihnen den Austausch ermöglicht

...der Kreisjugendring als ein ernstes politisches Gremium wahrgenommen wird, das bei wichtigen jugendpolitischen Entscheidungen beteiligt werden kann

...der Kreisjugendring als Sprachrohr der Jugendverbände, Vereine und Interessensvertreter gegenüber der Verwaltung und den politischen Gremien gilt

...Ehrenamtliche eine weitere Wertschätzung für ihre Arbeit erfahren, in dem ihnen der benötigte „Raum“ und öffentliche Ressourcen, sowohl finanzielle als auch personelle, zur Verfügung gestellt werden

Kreisjugendring

Kontakt

Giessen, Wolfgang
Telefon 06341 940-790
E-Mail

Rink, Claudia
Telefon 06341 940-791
E-Mail

Linktipp

Seite drucken