Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
Verwaltung und Politik
 
 
Verwaltung und Politik
1
Verwaltung und Politik
2
Verwaltung und Politik
3
Verwaltung und Politik
4

Die Kreisbeigeordneten

Jeder Landkreis hat zwei oder drei Kreisbeigeordnete. Bis zu zwei Kreisbeigeordnete können hauptamtlich tätig sein.

Der Erste Kreisbeigeordnete ist der allgemeine Vertreter der Landrätin bei deren Verhinderung (Vertreter im Verhinderungsfall). Die weiteren Kreisbeigeordneten führen die Amtsbezeichnung Kreisbeigeordneter und sind zur allgemeinen Vertretung der Landrätin nur berufen, wenn diese und der Erste Kreisbeigeordnete verhindert sind. Die Reihenfolge der allgemeinen Vertretung wird vor der Wahl der Kreisbeigeordneten durch den Kreistag festgesetzt.

Ehrenamtlichen Kreisbeigeordneten kann die Leitung angemessener Geschäftsbereiche übertragen werden. Der Kreistag des Landkreises Südliche Weinstraße hat in seiner konstituierenden Sitzung für die Wahlperiode 2014-2019 am 30. Juni 2014 den Kreisbeigeordneten Geschäftsbereiche übertragen (Verwaltungsgliederungsplan). In den ihnen zugewiesenen Geschäftsbereichen sind die Kreisbeigeordneten Vertreter der Landrätin (ständige Vertreter). Die Kreisbeigeordneten verwalten ihre Geschäftsbereiche im Rahmen der Beschlüsse des Kreistages und der allgemeinen Richtlinien der Landrätin selbständig.

Die Landrätin und die Kreisbeigeordneten bilden den Kreisvorstand.

Marcus Ehrgott

Erster Kreisbeigeordneter
Marcus Ehrgott

Helmut Geißer

Kreisbeigeordneter
Helmut Geißer

Bernd E. Lauerbach

Kreisbeigeordneter
Bernd E. Lauerbach

 
Seite drucken